Japan – Bosnien und Herzegowina 07.06.2016, Freundschaftsspiel

Japan – Bosnien und Herzegowina / Freundschaftsspiel – Dieses Freundschaftsspiel ist das Finale des Kirin Cups, das in Japan stattfindet. Im Halbfinale verbuchten die Gastgeber einen brillanten 7:2-Sieg gegen Bulgarien, während Bosnien und Herzegowina nach dem Elfmeterschießen besser als Dänemark war, da der reguläre Teil des Duells 2:2 endete. Insgesamt betrachtet sind die Japaner in einer positiven Serie und wurden seit August letzten Jahres nicht geschlagen und seitdem spielten sie in zehn Duellen und verbuchten acht Siege und zwei Remis. Bosnien und Herzegowina hat keine dermaßen brillante Serie und nach dem Misserfolg in den Qualifikationen, wo sie in der Relegation gestoppt wurden, verbuchten sie in vier Duellen zwei Siege, eine Niederlage und ein Remis. Diese zwei Gegner trafen bis jetzt zweimal aufeinander und das erste Freundschaftsspiel endete 2:2, während im zweiten im Jahr 2008 Japan einen 3:0-Sieg geholt hat. Beginn: 07.06.2016 – 12:30 MEZ

Japan

Für die Japaner ist dieses Turnier eine gute Prüfung vor dem weiteren Verlauf der asiatischen Qualifikationen für die Platzierung in die WM 2018. In der ersten Qualifikationsrunde leistete Japan routinemäßige Arbeit und konnte die Favoritenrolle absolut rechtfertigen, denn in acht Duellen verbuchten sie sieben Siege und ein Remis und kassierten nicht mal ein Gegentor. Die Nationalmannschaften von Singapur, Syrien oder Afghanistan sind natürlich keine gleichgesetzten Gegner und jetzt stehen ihnen Duelle gegen viel stärkere Gegner bevor und praktisch beginnen die richtigen Qualifikationen für sie erst Anfang Herbst. Die Japaner erbringen auch in Freundschaftsspielen sehr gute Leistung und der Höhepunkt war die Partie aus dem ersten Duell im Rahmen des Kirin Cups, als sie am Freitag Bulgarien sogar 7:2 deklassiert haben.

Von der ersten Minute an haben sie ihren Spielrhythmus aufgedrängt und bis zur ersten Halbzeit lagen sie 4:0 in Führung. Es störte sie auch nicht, dass Honda, einer der besten Spieler dieser Nationalmannschaft, verletzungsbedingt ausfallen musste, und dass sich auch Spitzenspieler Kagawa vor dem Ende der ersten Halbzeit eine Verletzung zugezogen hat und sie demnach nicht mehr auf ihn zählen konnten. Davor erzielte er zwei Treffer, wobei Japan auch ohne ihn sehr gute Leistung erbracht hat und jetzt wird nur die Frage gestellt, ob sie das auch im Finale wiederholen können, wahrscheinlich wieder mal ohne Hilfe von Honda und Kagawa.

Voraussichtliche Aufstellung Japan: Kawashima – G.Sakai, Yoshida, Morishige, Nagatomo – Hasebe, Kashiwagi – Haraguchi, Kiyotake, Kobayashi – Okazaki

Bosnien und Herzegowina

Viele haben die Entscheidung des Nationaltrainers von Bosnien und Herzegowina, Mehmed Bazdarevic, sogar bestritten, im Rahmen des Kirin Cups eine ausgewechselte Aufstellung auflaufen zu lassen, genauer gesagt eine Nationalmannschaft ohne fast alle Spitzenspieler. Deswegen hat man ja auch erwartet, dass sie im Halbfinale der viel stärkeren Nationalmannschaft von Dänemark nicht parieren können, aber es passierte etwas ganz anderes und Bosnien und Herzegowina war in einer ausgewechselten Aufstellung ein völlig gleichgesetzter Gegner. Sie schafften es sogar, nach einer schlechteren Leistung in der ersten Halbzeit, in der zweiten Halbzeit die Oberhand zu haben und zwei Tore Rückstand aufzuholen, während sie den zweiten Treffer mit einem Spieler weniger auf dem Feld erzielt haben, denn ungefähr 20 Minuten vor dem Ende bekam Defensivspieler Vranjes einen Platzverweis.

Stürmer Djuric erzielte beide Treffer und er hat den ersten Stürmer Dzeko wirklich hervorragend vertreten. Er ist ja nicht der einzige, der nicht dabei ist, denn es fehlen ja auch Pjanic, Spahic, Lulic, Besic, Ibisevic usw. Gegen Dänemark ist diejenige Aufstellung aufgelaufen, die zu dem Zeitpunkt objektiv die stärkste war. Auch in diesem Finale erwarten wir ein ähnliches Team, vielleicht mit einigen Änderungen, wobei es während des Duells sicherlich viele Auswechslungen geben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien und Herzegowina: Sehic – M.Susic, Sunjic, Cocalic, Kolasinac – Hadzic, Grahovac – Hajrovic, Medunjanin, Vrancic – Djuric

Japan – Bosnien und Herzegowina TIPP

Bosnien und Herzegowina hat im ersten Duell gegen Dänemark gezeigt, dass sie auch in einer solchen Aufstellung gute Leistung erbringen können. Jetzt wird es allerdings viel schwieriger sein, denn sie spielen gegen den Gastgeber Japan, das sich zuhause einen neuen Sieg wünscht und zu diesem Zeitpunkt eine objektiv viel stärkere Aufstellung als sein Gegner hat, abgesehen von den verletzungsbedingten Problemen. Bosnien und Herzegowina kann eventuell wenigstens einen Treffer erzielen, während wir von den Japanern auch mehr erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€