Kamerun – Ghana 02.02.2017, Afrikameisterschaft

Kamerun – Ghana / Afrikameisterschaft – Im zweiten Halbfinalduell der Afrikameisterschaft treffen die Nationalmannschaften von Kamerun und Ghana aufeinander, die den Einzug ins Halbfinale ziemlich qualvoll erreicht haben und zwar nach der Elimination der Teams, die davor Tabellenführer ihrer Gruppen waren und zwar handelt es sich um Senegal und DR Kongo. Dies bezieht sich vor allem auf Kamerun, denn diese Nationalmannschaft hat den ersten Favoriten dieses Turniers, Senegal, erst nach dem Elfmeterschießen bezwungen. Ghana holte andererseits im Viertelfinalduell gegen DR Kongo erst nach dem Treffer im Finish einen 2:1-Sieg. Hier sollte man noch hinzufügen, dass dies das dritte gemeinsame Duell dieser zwei Teams ist und auch in den ersten zwei gemeinsamen Duellen spielten sie in der Afrikameisterschaft und zwar im Jahr 2000, als es 1:1 war und acht Jahre danach, als Kamerun einen 1:0-Sieg verbucht hat. Beginn: 02.02.2017 – 20:00 MEZ

Kamerun

Dies bedeutet dann, dass Kamerun in der neueren Geschichte noch keine Niederlage von Ghana einstecken musste. Auch diesen Einzug ins Halbfinale der Afrikameisterschaft erreichten sie, nachdem sie in den letzten vier Duellen drei Remis und einen Sieg in den regulären 90 Minuten verbucht haben und zwar in der zweiten Runde der Gruppenphase, als sie einen 2:1-Sieg gegen Guinea-Bissau geholt haben. In den anderen zwei Duellen dieses Teils der Meisterschaft fuhren sie ein 1:1-Remis gegen Burkina Faso ein, wie auch ein torloses Remis gegen den Gastgeber Gabun. Somit zogen sie in die K.O.-Phase ein, wo sie als zweitplatzierte Nationalmannschaft in ihrer Gruppe gegen die erstplatzierte Nationalmannschaft der Gruppe B, aber auch den ersten Favoriten dieses Turniers spielen mussten und zwar gegen Senegal.

Die Schützlinge des Trainers Broos liefen in diesem Duell respektlos auf und haben mit einem kompakten und disziplinierten Abwehrverhalten erst ein torloses Remis in den regulären 90 Minuten eingefahren, wonach in den zusätzlichen 30 Minuten die Elfmeter über den Sieger entscheiden mussten. Damals zeigte Kamerun wieder mal Charakter, denn sie erzielten alle fünf Elfmeter, während der beste Spieler von Senegal, Mane, andererseits den letzten Elfmeter versiebt hat, so dass Kamerun nach langer Zeit endlich mal ins Halbfinale eines großen Wettbewerbs eingezogen ist. Was die Aufstellung angeht, sollte nur der erholte Mandjeck im Mittelfeld anstelle von Djoum auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Kamerun: Ondoa – Fai, Ngadjui, Teikeu, Oyongo – Bassogog, Mandjeck, Siani, Ekambi – Moukandjo, Tambe

Ghana

Die aktuellen afrikanischen Vizemeister holten, im Unterschied zu Kamerun, in den bisherigen vier Duellen in diesem Turnier sogar drei Siege, kassierten allerding auch eine Niederlage und zwar von Ägypten in der letzten dritten Runde der Gruppenphase. Genau deswegen war Ghana letztendlich zweitplatziert in der Gruppe D, obwohl sie davor 1:0-Siege gegen Uganda und Mali geholt haben. Alles in Allem sah all dies letztendlich nicht schlecht für die Schützlinge des Trainers Grant aus, denn im Viertelfinale mussten sie gegen DR Kongo spielen und holten letztendlich auch einen 2:1-Sieg.

Ghana hatte es damals allerdings gar nicht leicht, denn ihre Gegner holten nach einem kassierten Gegentor auch bald auf, so dass es ungefähr 20 Minuten vor dem Finish 1:1 war. In der 78. Minute war der Treffer von Andre Ayew entscheidend für seine Nationalmannschaft, so dass sie in noch ein Halbfinale eingezogen sind. In diesem Duell gegen DR Kongo konnte Nationaltrainer Avram wegen einer leichteren Verletzung nicht auf den erfahrenen Stürmer Gyan zählen, der jetzt allerdings bereit sein sollte, so dass wir jetzt gegen Kamerun wieder ihre liebste Formation 4-4-2 erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Ghana: Razak – Afful, Amartey, Boye, Acheampong – Atsu, Thomas, Wakaso, A.Ayew – Gyan, J.Ayew

Kamerun – Ghana TIPP

Natürlich werden hier viele auf ein ineffizientes Duell tippen, aber wir geben Ghana nichtsdestotrotz eine leichte Favoritenrolle, da sie in letzter Zeit etwas mehr Erfahrung in diesen Schlussphasen haben.

Tipp: Asian Handicap 0 Ghana

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,68 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€