Kolumbien – Argentinien 17.11.2015, WM-Qualifikation

Kolumbien – Argentinien/ WM-Qualifikation – Diese zwei hervorragenden südamerikanischen Nationalmannschaften spielten in der letzten WM eine bedeutende Rolle, während sie am Anfang dieser Qualifikationen nicht wirklich gut sind. Die Kolumbianer sind noch einigermaßen gut und verbuchten einen Heimsieg, während sie auswärts eine Niederlage einstecken mussten und fuhren zusätzlich auch ein Remis ein. Argentinien hat wirklich schlecht angefangen, denn sie haben neben einer anfänglichen Niederlage noch zwei Remis auf dem Konto, sie holten also noch keinen Sieg. Auch in der letzten Runde spielten beide Nationalmannschaften gegen starke Gegner und beide Duelle endeten 1:1, wobei man betonen muss, dass Kolumbien in der Ferne spielte. Die letzten gemeinsamen Duelle dieser beiden Nationalmannschaften waren im diesjährigen Copa America, als es im Viertelfinale im regulären Spielteil 0:0 war, die Argentinier dennoch beim Elfmeterschießen besser waren. In den letzten Qualifikationen holte Argentinien einen 2:1-Auswärtssieg gegen Kolumbien. Beginn: 17.11.2015 – 21:30 MEZ

Kolumbien

Man kann schon sagen, dass die Kolumbianer am Anfang dieser Qualifikationen wirklich solide Leistung erbracht haben, man kann aber zudem auch sagen, dass man dennoch mehr erwartet hat. Sie haben mit einem Heimsieg gegen Peru angefangen, was eine gute Ankündigung war, als sie es aber mit schwierigeren Gegnern zu tun hatten, traten bei den Kolumbianern auch Probleme auf. Beim Gastauftritt in Uruguay hatten es die heutigen Gastgeber wirklich schwer, denn sie kassierten eine klare 3:0-Auswärtsniederlage, obwohl ihr Gegner nicht mit der stärksten Aufstellung gespielt hat. Am Freitag spielten sie wieder mal in der Ferne und zwar gegen den aktuellen Meister von Copa America, bzw. die Nationalmannschaft aus Chile und sie verbuchten ein 1:1-Auswärtsremis, was ja kein schlechtes Ergebnis ist. In diesem Duell konnte man sehen, das J. Rodriguez den heutigen Gastgebern wirklich gefehlt hat, der sich endlich erholt hat und gleich mal einen Treffer erzielt hat.

Trainer Pekerman, der ja übrigens Argentinier ist, hat nach der Auswärtsniederlage in Uruguay die Aufstellung ziemlich ausgewechselt, so dass all dies gegen Chile anders, aber besser aussah. Mittelfeldspieler Cuadrad fehlte wegen der Sperre, während anstelle von Bacca in der Angriffsspitze zwei Spieler agierten und zwar Muriel und J. Martinez. In Chile hat sich Martinez verletzt, der im Duell gegen die Argentinier nicht auflaufen wird, so dass Bacca wahrscheinlich zurückkehren wird. Wegen Karten fallen der rechte Außenspieler Arias und Mittelfeldspieler Sanchez aus, so dass Palacios und wahrscheinlich Guarin reinrutschen werden und auch Cuadrado wieder zurückkehren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Kolumbien: Ospina – Palacios, Zapata, Murillo, Fabra – Torres, Mejia – Guarin, J.Rodriguez, Cuadrado – Bacca

Argentinien

Wenn man von den aktuellen Qualifikationen spricht, stecken die Argentinier jetzt schon in Problemen und es ist ihnen klar, dass sie es bis zum Ende nicht leicht haben werden. In den ersten drei Runden verbuchten sie keinen Sieg und nach der überraschenden Heimniederlage gegen Ecuador folgten zwei Remis, zuerst bei Paraguay und danach fuhren sie in der letzten Runde ein Heimremis gegen ihren Erzrivalen Brasilien ein. Die Argentinier haben einen wirklich schwierigen Plan am Anfang des Zyklus und die Probleme mit Verletzungen und Ausfällen sind wirklich groß. Wären Messi und Aguero mit dabei, hätten es die heutigen Gäste sicherlich leichter und auch die Ergebnisse wären besser, aber die beiden fehlen, was man auch zu spüren bekommt und den Argentiniern steht jetzt eine neue schwierige Herausforderung bevor.

Gegen Brasilien lagen die heutigen Gäste in Führung, ihre Gegner holten aber auf und ein Remis war dennoch am realistischsten zu erwarten. Trainer Martino nahm nach dem Remis in Paraguay einige Auswechslungen in der Aufstellung vor. Zabaleta fehlte, so dass Roncaglia außen rechts agierte. Jetzt muss auch er eine Pause wegen Kartons machen, so dass Peruzzi reinrutschen wird. Andere Änderungen erwarten wir nicht, obwohl sich Stürmer Higuain über eine leichtere Verletzung beschwert.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien: Romero – Peruzzi, Otamendi, Mori, Rojo – Mascherano, Biglia, Banega – Lavezzi, di Maria, Higuain

Kolumbien – Argentinien TIPP

Beide Teams brillieren nicht und beide Teams haben auch mit Ausfällen zu kämpfen. Die Probleme der Argentinier sind dennoch größer und auch ihre Spielform ist schlechter und wenn wir noch den Heimvorteil der Kolumbianer hinzufügen, werden die Argentinier in diesem Duell ihren ersten Sieg wirklich schwer holen können.

Tipp: Asian Handicap 0 Kolumbien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei 10bet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€