Kolumbien – Chile 23.06.2016, Copa America

Kolumbien – Chile / Copa America – Auch im zweiten Halbfinalduell der Copa America treffen zwei Nationalteams aufeinander, die in der Gruppenphase in der A und D Gruppe waren, wobei sie aber im Unterschied zu den USA und Argentinien auf dem jeweiligen zweiten Platz gelandet sind. Das hat sie aber nicht daran gehindert, im Viertelfinale Peru und Mexiko zu schlagen und dadurch ins große Finale einzuziehen. Das letzte Mal trafen Kolumbien und Chile in November letztes Jahr aufeinander, als es im Rahmen der WM-Qualis 2018 in Chile 1:1 war. In den WM-Qualifikationsspielen davor hatte Kolumbien mehr Erfolg und gewann auswärts 3:1, während es zu Hause 3:3 war. Beginn: 23.06.2016 – 02:00 MEZ

Kolumbien

Man sieht also, dass die gemeinsamen Duelle in letzter Zeit ziemlich toreffizient sind und jetzt erwarten wir auch, dass die Schützlinge von Trainer Pekerman sehr offensiv und aggressiv agieren. Die Kolumbianer werden dieses Mal auch viel mehr Freiraum im Angriff haben als gegen Peru im Viertelfinale. Dieses Duell endete auch torlos und Rodriguez, Bacca und die anderen Mitspieler konnten erst nach dem Elfmeterschießen ins Halbfinale einziehen.

In der Gruppenphase haben sie in den ersten zwei Runden gegen die Gastgeber USA 2:0 und gegen Paraguay 2:1 gewonnen, womit sie im Viertelfinale waren. Trainer Pekerman hat im letzten Duell gegen Kostarika eine ausgewechselte Startelf rausgeschickt, weswegen Kolumbien am Ende 2:3 verloren hat. Darüber hinaus hatten die Kolumbianer eine schlechtere Torbilanz als die USA und landeten somit auf dem zweiten Gruppenplatz, hatten jedoch viel Glück, da sie im Viertelfinale einen viel leichteren Gegner als erwartet bekamen. Jetzt ist nur der angeschlagene Verteidiger Diaz fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Kolumbien: Ospina – Arias, Zapata, Murillo, Diaz (Fabra) – Sanchez, Torres – Cuadrado, Rodriguez, Cardona – Bacca

Chile

Im Unterschied zu den Kolumbianern, bei denen es mit der Zeit bergab geht, sah der Weg ins Halbfinale der aktuellen Meister von Südamerika ganz anders aus. Sie wurden nämlich zuerst in der ersten Runde der Gruppenphase von Argentinien 1:2 bezwungen, während sie in den darauffolgenden zwei Spielen die Favoritenrolle gegen Bolivien und Panama sehr schwer rechtfertigen konnten.  Mit diesen sechs Punkten konnten sie als Gruppenzweiter ins Viertelfinale einziehen.

Aber dann gaben die Schützlinge von Trainer Pizzi im Spiel gegen das unangenehme und kompakte Mexiko so richtig Gas und erzielten einen unglaublichen 7:0-Sieg. Dabei hat Vargas vier Tore erzielt, zwei Tore erzielte Pucha und ein Tor Sanchez. Diese Spieler hatten auch in den geholten Siegen gegen Bolivien und Panama entscheidende Rollen. Vargas ist also mit sechs erzielten Toren der beste Torschütze der Meisterschaft, während Sanchez drei Tore erzielt hat. Aber das größte Problem in diesem Halbfinale ist die Abwesenheit des gesperrten Mittelfeldspielers Vidal sowie der verletzten Verteidiger Mena und Mittelfeldspieler Diaz, während jetzt Mittelfeldspieler Isla zurückkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Chile: Bravo – Fuenzalida, Jara, Medel, Beausejour – Aranguiz, Isla, Hernandez – Puch, Vargas, Sanchez

Kolumbien – Chile TIPP

Nach der hervorragenden offensiven Partie gegen Mexiko erwarten wir auch in diesem Halbfinalspiel eine ähnliche Spielherangehensweise der Chilenen, besonders da auf der anderen Seite der große Rivale Kolumbien ist. Wir erwarten hier darüber hinaus definitiv Tore auf beiden Seiten.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei NetBet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€