Kolumbien – Peru 08.10.2015, WM-Qualifikation

Kolumbien – Peru / WM-Qualifikation – Im Unterschied zu den Europäern, die zurzeit auf die Endphase der EM-2016-Qualifikationsspiele konzentriert sind, fangen die Nationalteams von Südamerika schon mit den WM-Qualifikationen an. Die Weltmeisterschaft findet übrigens in ca. drei Jahren in Russland statt. Da hier alle 10 Teams untereinander jeweils zwei gemeinsame Duelle ablegen müssen, ist es, logisch warum sie früher starten. Die ersten vier Positionen garantieren die direkte WM-Teilnahme und die fünfte Position führt in die Ausscheidung. In der ersten Runde haben wir bereits ein paar interessante Duelle. Darunter ist auch das Spiel zwischen Kolumbien und Peru. Die Gegner sind im Sommer auch im Rahmen der Copa America in der Gruppenphase aufeinandergetroffen und haben ein torloses Spiel abgelegt. Vor etwa einem Monat trafen sie auch in New Jersey in einem Freundschaftsspiel aufeinander und wieder ging es unentschieden aus-1:1. Beginn: 08.10.2015 – 22:30 MEZ

Kolumbien

Davor hat Kolumbien im Rahmen der WM-Qualifikationsspiele 2014 einen Sieg gegen Peru geholt und die Gastgeber hoffen jetzt, diese positive Statistik fortsetzen zu können. Darüber hinaus sind sie auch ihren Fans schuldig, da sie bei der diesjährigen Copa America bereits im Viertelfinale eliminiert wurden. Bezwungen hat sie Argentinien, aber erst nach dem Elfmeterschießen. Dieses Spiel endete nämlich torlos, genau wie das Duell gegen Peru. Die Spieler von Kolumbien haben die ersten zwei Auftritte dieses Wettbewerbs zuerst gegen Venezuela 0:1 verloren und danach haben sie gegen Brasilien mit dem gleichen Ergebnis gewonnen.

Alles in allem war der Auftritt von Copa America gar nicht mal so schlecht, aber die Erwartungen der Fans waren nach der Viertelfinalplatzierung bei der letzten WM auf jeden Fall größer. Die Kolumbianer haben also in der Offensive völlig versagt, besonders, wenn man sich die tollen Angriffsspieler, die Trainer Pekerman zur Verfügung stehen, ansieht. Aber die Kolumbier haben in letzter Zeit große Probleme mit der Spielform, während in diesem heutigen Spiel auch die verletzten Mittelfeldspieler Rodriguez sowie Verteidiger Zuniga und Armer fehlen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Kolumbien: Ospina – Arias, Zapata, Murillo, Balanta – Cuadrado, Sanchez, Guarin, Cardona – Falcao, Gutierrez

Peru

Im Unterschied zu Kolumbien hat Peru nach den misslungenen WM-Qualifikationsspielen im Laufe des Sommers bei der Copa America viel bessere Partien geliefert. Die Mannschaft landete am Ende auch auf dem dritten Tabellenplatz. Zuerst haben die Peruaner im Rahmen der Gruppenphase vier Punkte geholt, während sie im Viertelfinale einen leichteren Gegner bekommen haben. Das war Bolivien, gegen den Peru problemlos 1:3 gewonnen hat.

Aber dann wurden die heutigen Gäste genau wie vor vier Jahren im Halbfinale gestoppt, und zwar vom Gastgeber Chile. Chile hatte die Unterstützung der Fans aber eigentlich auch der Schiedsrichter und konnte dadurch einen 2:1-Sieg holen. Das hat die Schützlinge von Trainer Garec aber nicht weiter gestört, da sie im Spiel um den dritten Tabellenplatz 2:0 gegen Paraguay gewonnen haben. Danach legten sie noch zwei Freundschaftsspiele ab und kassierten gegen die USA eine Niederlage, während sie gegen Kolumbien unentschieden spielten. Jetzt erwarten wir keine besonders großen Veränderungen der Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung Peru:  Gallese – Advincula, Zambrano, Ascues, Yotun – Ballon, Lobaton – Carrillo, Farfan, Vargas – Guerrero

Kolumbien – Peru TIPP

Obwohl die WM-Qualifikationsspiele erst am Start sind, glauben wir, dass die Nationaltrainer hier die Spielherangehensweise, im Vergleich zu den vorherigen zwei gemeinsamen Duellen nicht ändern werden. Demnach sollte es jetzt auch torarm zugehen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei Interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€