Kroatien – Chile, 03.07.13 – Weltmeisterschaft U-20

Dieses Achtelfinale spielen zwei gleichwertige Gegner, somit man sagen kann, dass es viel Spannung und Ungewissheit geben sollte. Kroatien ist Gruppenerster gewesen und hat dabei eine südamerikanische Nationalmannschaft bezwungen. Darüber hinaus haben die Kroaten einen weiteren Sieg und dazu noch ein Remis geholt. Chile hat jeweils einmal gewonnen, verloren und unentschieden gespielt, was für den zweiten Platz ausgereicht hat. Das Gemeinsame ist den beiden Nationalmannschaften die Tatsache, dass sie bis jetzt jeweils vier Tore erzielt haben. Beginn: 03.07.2013 – 17:00

Kroatien ist eine angenehme Überraschung bei dieser Meisterschaft. Die Kroaten haben den ersten Gruppenplatz geholt und haben keine einzige Niederlage kassiert, besonders wenn man berücksichtigt dass sie ohne ein paar der besten Spieler angereist sind. Das erste Spiel hat offensichtlich auch den Weiterverlauf des Wettbewerbs entschieden, da sie in diesem Spiel den größten Rivalen Uruguay bezwungen haben. Sie haben gegen Usbekistan weise und taktisch ein Remis geholt, da sie wussten, dass in der letzten Runde der schwächste Rivale wartet und zwar Neu Seeland. Da hat auch ein Punkt für die Achtelfinalplatzierung ausgereicht, nur wären sie in diesem Falle nicht Tabellenerster gewesen. Sie haben zwar nicht brilliert, aber sie haben 2:1 gewonnen, wobei Trainer Jelicic die günstige Situation maximal ausgenutzt hat, um die besten Spieler auszuruhen. Er hat die Startaufstellung fast ganz ausgewechselt und nur vier der Stammspieler sind dabei gewesen. In der zweiten Halbzeit wurde Stürmer Rebic eingewechselt, der auch das zweite Tor erzielt hat. Der beste Spieler dieser Mannschaft, Marko Livaja hat eine Ruhepause bekommen und wird jetzt sicher mitspielen, genau wie die übrigen Stammspieler, die in den ersten zwei Spielen vier Punkte geholt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Zelenika – Gorupec, Šimunović, Datković, Aleksić – Mrzljak – Miličević, Canadjija, Pjaca – Livaja, Rebić

Die Chilenen spielen solide bei dieser Meisterschaft, wobei ihre Spielform anscheinend langsam nachlässt. Sie haben nämlich mit einem Sieg gegen Ägypten angefangen, dann folgte das Remis gegen England und in der letzten Runde haben sie dann gegen Irak verloren. Sie haben die Achtelfinalplatzierung vor der letzten Runde geholt, also standen sie ja nicht besonders unter Druck und es hat auch nicht die beste Startaufstellung gespielt. Deswegen sollte man nach den ersten zwei Spielen von Chile urteilen. In diesen Spielen haben die Chilenen Ägypten durch zwei Torvorlagen ihres besten Spielers, Rabella bezwungen. Gegen die Engländer haben sie unentschieden gespielt und sind ein gleichwertiger Gegner gewesen. Kurz vor diesem Duell haben sie ein großes Problem und zwar sind das die gelben Karten des erwähnten Rabella, der gegen Irak eingewechselt wurde und in der Nachspielzeit die Karte bekommen hat. Aber Cuevas ist wieder da, der den Platzverweis aus der zweiten Runde, abgesessen hat sowie der größte Star dieser Nationalmannschaft, der Stürmer von Wigan Henriquez.

Voraussichtliche Aufstellung Chile: Melo – Campos, Robles, Lichnovsky, Cuevas – Martinez, Fuentes – Henriquez, Maturana, Hernandez – Castillo

Dieses Duell zwischen den beiden gleichwertigen Gegnern wird sicher für ein vorsichtiges Spiel auf beiden Seiten sorgen. Keine der beiden Mannschaften ist bis jetzt besonders toreffizient gewesen und etwas Ähnliches erwarten wir auch in diesem Spiel. Chile spielt ohne den besten Mittelfeldspieler und das wird den Angreifern viele Probleme bereiten, während bei den Kroaten alles von gerade mal zwei Spielern abhängt, die unter großem Druck stehen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!