Kroatien – Serbien, 22.03.13 – WM Qualifikation

Dies ist definitiv eines der interessantesten Duelle der fünften Qualifikationsrunde für die Platzierung bei der Weltmeisterschaft in Brasilien, weil hier zwei Nachbarn aufeinandertreffen werden zwischen denen eine große Rivalität herrscht und zwar vor allem wegen einer stürmischen Vergangenheit auf der politischen Szene. Bisher sind sie zwei Mal aufeinandergetroffen und zwar bei der EURO 2000-Qulifikation, als Serbien zusammen mit Montenegro unter dem Namen Jugoslawien aufgetreten hat. Nach einem torlosen Remis in Belgrad sowie einem 2:2-Remis in Zagreb haben die Serben damals den ersten Gruppenplatz eingenommen. Beginn: 22.03.2013 – 18:00

Natürlich haben jetzt die Kroaten eine ideale Gelegenheit für Rache, zumal sie Serbien mit einem eventuellen Sieg aus dem Rennen um die ersten beiden Plätze der Gruppe A wahrscheinlich eliminieren würden. Mit zehn ergatterten Punkten teilen sich die Kroaten den ersten Gruppenplatz mit Belgien, während Serbien mit sechs Punkten weniger auf dem Konto den dritten Platz belegt. In den ersten vier Qualifikationsrunden hat Kroatien nur gegen Belgien ein Remis gespielt und zwar auswärts in Brüssel. Gegen Mazedonien haben sie zwei Mal gefeiert sowie zuhause gegen Wales. Wir werden noch dazu sagen, dass sie im Freundschaftsduell gegen Südkorea, das im Februar gespielt wurde, einen sicheren 4:0-Sieg holten, wodurch ihr Selbstvertrauen vor diesem großen Duell gegen Serbien zusätzlich gestiegen ist. Trainer Stimec kann mit fast allen besten Spielern rechnen und das bedeutet, dass die gleiche Besatzung wir im Duell gegen Wales auflaufen soll, wobei diesmal der schnelle Olic Vortritt in der Angriffsspitze bekommen sollte und zwar anstelle von Jelavic und Eduardo.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Pletikosa – Srna, Lovren, Šimunić, Strinić – Rakitić, Badelj, Modrić, Kranjčar – Mandžukić, Olić

Im Gegensatz zu den Kroaten hat Serbien in den letzten zwei Qualifikationsrunden Niederlagen kassiert und zwar zuerst zuhause gegen Belgien (0:3) und dann im Auswärtsspiel gegen Mazedonien (0:1). Auf diese Weise haben die Schützlinge des Trainers Mihajlovic den guten Eindruck nach vier ergatterten Punkten in den ersten beiden Runden kaputtgemacht und sich somit in eine sehr ungünstige Situation gebracht. Das bedeutet, dass sie in Zagreb einen Sieg brauchen, um im Rennen um einen der ersten beiden Gruppenplätze weiterhin zu bleiben, was realistisch gesehen schwer zu erwarten ist. Im serbischen Lager ist man aber nach den Freundschaftsduellen gegen Chile und Zypern optimistisch und diesmal könnten sie die Rolle des Außenseiters zu eigenen Gunsten ausnutzen und mit einem disziplinierten Spiel eine große Überraschung bereiten. Da sie aber eine äußerst starke und hochmotivierte kroatische Nationalmannschaft erwartet, glauben wir, dass die Serben etwas defensiver spielen werden, um zumindest einen Punkt zu ergattern. In diesem Duell werden nur die verletzten Angreifer Sulejmani und Mittelfeldspieler Basta ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Serbien: Stojković – Ivanović, Nastasić, Biševac, Kolarov – Petrović, Kuzmanović – Tadić, Đuričić, Tošić – Đorđević  

Obwohl das Spiel aufgrund der negativen Spannungen zwischen diesen beiden Ländern möglicherweise in den Hintergrund rücken wird, haben wir dennoch beschlossen, den Kroaten den Vorteil zu geben, die neben dem Heimvorteil auch eine qualitativ viel bessere und erfahrenere Mannschaft als ihre Nachbarn aus Serbien haben.

Tipp: Sieg Kroatien

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei sportingbet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Doch unabhängig von der Qualität des einheimischen Spielerkaders, sollten wir bedenken, dass ihre Gegner eine großartige Abwehrreihe haben, sodass wir hier ein standfestes und nicht besonders toreffizientes Spiel erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei mybet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Kroatien – Serbien