Kroatien – Usbekistan, 26.06.13 – Weltmeisterschaft U-20

Die zweite Runde der Gruppe F bringt uns das Duell der beiden Erstplatzierten. Beide Nationalmannschaften haben in der ersten Runde Siege geholt. Usbekistan hat erwartungsgemäß Neuseeland 3:0 bezwungen, während Kroatien Uruguay 1:0 bezwungen hat. Kroatien wäre somit im Falle eines neuen Triumphs Anwärter für die KO-Phase des Wettbewerbs, während Usbekistan ebenfalls einen großen Schritt in die gleiche Richtung machen würde, aber mit einem schweren Gegner in der letzten Runde. Beginn: 26.06.2013 – 20:00

Kroatien hat in der letzten Runde eine tolle Arbeit geleistet und jetzt müsste es für die Mannschaft leichter sein, wobei sie sich natürlich nicht entspannen darf. Die Kroaten haben das favorisierte Uruguay in der ersten Runde bezwungen, obwohl man keine großen Chancen für sie in diesem Duell vorhergesehen hat, da sich in der Nationalmannschaft von Uruguay eine Reihe von Fußballern aus bekannten europäischen Vereinen befindet. Kroatien anderseits ist bei dieser Meisterschaft deutlich angeschlagen, da Kovacic, Halilovic und Radosevic nicht dabei sind. Das sind Fußballer die schon für die Seniormannschaft gespielt haben. Aber ein großer Star ist dabei und zwar Marko Livaja, der Fußballer von Inter, der die letzte Saison in Atalanta verbracht hat und ist ein wichtiges Mitglied dieser italienischen Mannschaft gewesen. Er ist ein richtiger Anführer dieser Nationalmannschaft und ist zusammen mit dem Stürmer von Split, Ante Rebic die größte Gefahr für den Gegner. Das hat man auch im Spiel gegen Uruguay gesehen, als Rebic das einzige Tor erzielt hat und zwar auf die Vorlage von Livaja. Livaja hat einen Elfmeter versiebt. Wie bedeutend diese zwei Spieler sind, konnte man am Ende sehen, als sie wegen Krampfanfällen und Erschöpfung ausgewechselt wurden. Uruguay hat dann die Initiative ergriffen und die Kroaten hatten Glück, dass sie trotzdem gewonnen haben. Trainer Jelicic wird in der Startaufstellung wahrscheinlich nichts verändern, da er auch keinen Grund dafür hat.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Zelenika – Gorupec, Šimunović, Datković, Aleksić – Mrzljak, Miličević, Čanađija – Pjaca, Livaja, Rebić

Usbekistan gehört zu den Nationalmannschaften, die in dieser Meisterschaft eine Unbekannte darstellen und erste nach dem ersten Auftritt kann man sie beurteilen. Aber vielleicht ist dieser Auftritt auch nicht richtig maßgebend, da Usbekistan gegen Neuseeland gespielt hat, aber der 3:0-Sieg bestätigt auf jeden Fall, dass die Mannschaft nicht naiv ist. So ein Sieg ist nie leicht zu holen, also besitzt die Mannschaft bestimmte Qualität. Die Mannschaft wirkt sehr kompakt, was vielleicht auch ihre stärkste Kraft ist. In dieser Mannschaft gibt es keine Fußballer aus bekannten europäischen Vereinen. Fast alle Spieler sind aus der Nationalmeisterschaft und zwar aus drei Vereinen. Die besten Spieler haben auch die Tore gegen Neuseeland erzielt. Das sind Stürmer Sergeev, sowie Mittelfeldspieler Turapov und Makhstaliev. Da ein Duell gegen Uruguay auf dem Programm steht, könnte die Mannschaft in diesem Spiel zumindest einen Punkt holen.

Voraussichtliche Aufstellung Usbekistan: Amonov – Fomin, Yuldashev, Shamshitdinov, Rakhmanov – Makhstaliev, Turapov – Sabirkhodajev, Iskandarov, Kozak – Sergeev

Kroatien und Usbekistan haben die erste Runde ohne Gegentore abgelegt, aber Kroatien hat einen viel schwierigeren Gegner gehabt und deshalb sind die Kroaten leicht favorisiert. Andererseits haben die Kroaten in ihrem Team einige schon bekannte und gestandene Spieler, was bei den Usbeken nicht der Fall ist.

Tipp: Sieg Kroatien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!