Lettland – Türkei 13.10.2014

Lettland – Türkei – Im Gegensatz zum Derby in Island, werden in Riga im Rahmen der dritten Qualifikationsrunde zur EURO 2016 die beiden schwächsten Mannschaften in der Gruppe A aufeinandertreffen, wobei Lettland einen Punkt auf dem Konto hat, während die Türkei nach zwei ersten Runden immer noch punktelos ist. Diese beiden Nationalteams haben letztes Jahr ein Freundschaftsspiel in Duisburg absolviert und das lautete Ergebnis 3.3. Davor trafen sei noch in den Playoffs zur EURO 2004 aufeinander und Lettland ist damals zur Überraschung vieler weitergekommen. Beginn: 13.10.2014 – 20:45 MEZ

Lettland

Nach dem Abgang dieser tollen Generation, in der der aktuelle Trainer Marian Pahars das wichtigste Glied gewesen ist, hat Lettland keine besonders guten Ergebnisse verbucht. In der letzten Qualifikation landeten sie nämlich auf dem fünften Gruppenplatz und zwar mit nur acht ergatterten Punkten und nach den Ergebnissen in den ersten beiden Runden dieser Qualifikation zu urteilen, hat sich in dieser Mannschaft nichts Wesentliches geändert.

Das Auswärtsremis gegen Kasachstan in der ersten Runde ist jedoch kein schlechtes Ergebnis, aber danach haben ihre Fans ein positives Ergebnis im Heimspiel gegen Island erwartet, aber es geschah das Gegenteil und die Letten wurden mit 0:3 bezwungen. Hier sollten wir noch dazu sagen, dass sie in den ersten 55 Minuten gut mitgehalten haben, aber nach der zweiten Gelben Karte wurde ihr erster Stürmer Rudnevs vom Platz verwiesen und die Letten scheiterten dann völlig. Es ist schwer zu glauben, dass sie sich von dieser hohen Niederlage so schnell erholen, zumal sie in diesem Duell gegen die äußerst unangenehmen Türkei weiterhin auf die verletzten Torwart Vanins, Verteidiger Maksimenko und Mittelfeldspieler Lazdins verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Lettland: Steinbors – Gabovs, Bulvitis, Gorkss, Dubra – Kovalovs, Fertovs, Zjuzins, Zigajevs – E. Visnakovs, Sabala

Türkei

Die Gäste aus der Türkei befinden sich in einer noch schlechteren Situation als ihr heutiger Gegner, weil sie in den ersten zwei Runden keinen einzigen Punkt ergattern konnten und somit kommt ihre Teilnahme in Frankreich schon jetzt ernsthaft in Frage. Die Schützlinge des Trainers Terim wurden zuerst auswärts gegen Island regelrecht auseinandergenommen (0:3) und vor drei Tagen haben sie im eigenen Stadion ihre Fans enttäuscht, als sie eine 1:2-Niederlage gegen Tschechien kassierten.

Natürlich wird jetzt in der Türkei nach dem Schuldigen für diese schlechte Partien gesucht, zumal sie sich in den letzten Testspielen in einem ziemlich guten Licht präsentiert haben, weshalb Trainer Terim beschlossen hat auf einige Spieler zu verzichten, unter anderem auf Calhanoglu, Balta und Erding. Das war vielleicht kein guter Spielzug, weil sie in der Zwischenzeit mit den zahlreichen Verletzungen zu kämpfen haben. In diesem Duell gegen Lettland werden nämlich Stürmer Burak Yilmaz und Pektemek, Mittelfeldspieler Sahin und Emre sowie Torhüter Demirel und Kivrak fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Zengin – Gonul, Toprak, Kaya, Erkin – Topal, Inan – Adin, Arda Turan, Sahan – Bulut

Lettland – Türkei TIPP

Unabhängig davon, dass beide Teams die Qualifikation schlecht eröffnet haben und außerdem mit den zahlreichen Ausfällen zu kämpfen haben, erwarten wir am Montagabend in Riga einen harten Kampf und unserer Meinung nach wird die qualitativ viel bessere türkische Nationalmannschaft viel mehr zur Geltung kommen.

Tipp: Sieg Türkei

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei sportingbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!