Libyen – Togo, 14.06.13 – WM Qualifikation

Nach Europa und Asien sind ein paar Spiele der zweiten Wettbewerbsphase der afrikanischen WM-Qualifikationen auf dem Programm. Es sind 40 Mannschaften in 10 Gruppen aufgeteilt und nur die Gewinner kommen in die letzte dritte Runde. Da am Freitag nur ein Spiel gespielt wird und zwar aus der Gruppe I, wo Gruppenführer Libyen und Gruppenletzter Togo aufeinandertreffen, sind wir somit gezwungen gewesen dieses Spiel in unsere Analyse einzubeziehen, auch wenn das Spiel immer noch fraglich ist. Die Gäste aus Togo haben nämlich wegen sehr schlechter Sicherheitsverhältnisse zuerst abgelegt nach Bengasi zu reisen und nachdem FIFA das Spiel nach Tripoli verlegt hat, haben die Libyer eigentlich zugesagt, aber unter der Bedingung  im letzten Moment die Meinung zu ändern. Beginn: 14.06.2013 – 18:00

Die Libyer befinden sich ein wenig überraschend auf der führenden Gruppenposition und zwar vor der viel besseren Nationalmannschaft von Kamerun und DR Kongo. Nach vier Spielen haben Libyen und Kamerun die gleiche Punktzahl auf dem Konto, jeweils sechs Punkte, während DR Kongo nur einen Punkt Rückstand hat und Togo zwei Punkte. Also ist in dieser Gruppe was die Platzierung in die nächste Runde angeht immer noch alles offen. Aber Libyen ist sicher auf der besten Position, besonders wenn die Mannschaft jetzt gegen Togo gewinnt. In der letzten Runde müssten die Libyer diesen ersten Platz aber in der letzten Runde auswärts bei Kamerun bestätigen. Sie sind übrigens bis jetzt die einzige unbesiegte Mannschaft in der Gruppe, aber sie haben auch nur einen Sieg geholt und zwar zuhause gegen Kamerun, während sie, nach den Auswärtsremis bei Togo und DR Kongo vor sieben Tagen zuhause gegen DR Kongo 0:0 gespielt haben. Der erfahrene Saad hat einen Elfmeter versiebt, während ihr besten Spieler, Mittelfeldspieler Mahamat kartenbedingt nicht spielen dürfe. Er spielt übrigens für die portugiesische Mannschaft Braga.

Voraussichtliche Aufstellung Libyen: Nashnoush – Al Sbaay, Al Shibani, Al Maghraby, El-Monir – Al Sharif, Mahamat – Zayed, Saad, Zuway – Ghanudi

Im Unterschied zu Libyen hat Togo schon Erfahrung bei einem großen Wettbewerb. Das hat der Mannschaft aber in dieser Qualifikation nicht besonders geholfen, da sie bis jetzt nur vier Punkte geholt hat. Die Togoer wurden nämlich auswärts gegen Kamerun und DR Kongo bezwungen und dann nach dem Heimremis gegen Libyen haben sie vor sieben Tagen in der vierten Runde den ersten Sieg geholt. Das war 2:0 gegen Kamerun. Natürlich haben alle erwartet, dass dieser Sieg zu einem besseren Selbstbewusstsein der Togoer führen wird, aber wie wir schon in der Einleitung gesagt haben, haben ein paar Spieler wegen der unsicheren Situation in diesem Land abgelehnt zu spielen und es ist somit wirklich fraglich mit was für einer Aufstellung Trainer Six auflaufen wird. Es ist ja bekannt dass ihr bester Spieler Adebayor seinen Auftritt in diesem Spiel abgesagt hat, während auch Mittelfeldspieler von Marseille Romao sowie die Brüder Ayit, die für Brest bzw. Reims spielen ihre frühzeitige Abreise nach Frankeriech angekündigt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Togo: Tchagouni – Djene, Akakpo, Bossou, Mamah – Salifou, Amewou, Wome, Ametepe – Gakpe, Lalawele

Diese oben angeführte Tatsache kündigt eine angeschlagene Mannschaft von Togo an, also sollte das dem Gastgeber die Arbeit leichter machen. Die Gastgeber brauchen den Sieg auch um Gruppenerster zu bleiben.

Tipp: Sieg Libyen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei ladbrokes (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Libyen – Togo