Niederlande – Island 03.09.2015, EM-Qualifikation

Niederlande – Island / EM-Qualifikation – Wahrscheinlich hat keiner von uns erwartet, dass nach sechs abgelegten Runden dies hier das interessanteste Duell der Gruppe A sein wird. Die tollen Isländer haben es aber mit fünf Siegen und einer Niederlage auf den führenden Tabellenplatz geschafft. Sie haben auch fünf Punkte mehr als die drittplatzierten Niederländer. Darüber hinaus endete auch das Hinspiel in Reykjavik mit einem 2:0-Sieg von Island. Die Gastgeber stehen also jetzt so richtig stark unter Druck. Beginn: 03.09.2015 – 20:45 MEZ

Niederlande

Auch Tschechien ist besser platziert als die Niederlande und hat auch drei Punkte mehr, während die Tschechen auch in der ersten Runde zu Hause gegen die Niederländer 2:1 gewonnen haben. Die Schützlinge von Trainer Blind haben vor zwei Runden zu Hause gegen die Türkei wieder gepatzt. Sie konnten nämlich erst in der Schlussphase aufholen und 1:1 spielen. Damit hat auch die Türkei jetzt nur zwei Punkte weniger. In den übrigen drei Spielen haben die Niederländer zweimal gegen Lettland gewonnen, und zwar insgesamt 8:0 sowie einmal zu Hause gegen Kasachstan 3:1.

Das reicht aber nur für die dritte Tabellenposition aus, weswegen sie jetzt unbedingt gewinnen müssen. Aus diesem Grund hat auch Blind die erfahrenen Spieler Robben, Sneijder, van Persie und Huntelaar eingeladen. Wir können also eine offensive Spielherangehensweise von der ersten Minute an erwarten. Nicht dabei sind die verletzten Defensivspieler Janmaat, Vlaar und Willems sowie Mittelfeldspieler Clasie und Stürmer Lens.

Voraussichtliche Aufstellung Niederlande: Cillessen – van der Wiel, de Vrij, Martins Indi, Blind – Anita – Robben, Wijnaldum, Sneijder, Depay – van Persie

Island

Island ist ja die angenehmste Überraschung dieser Qualifikationsspiele. Auch dieses Auswärtsspiel bei den favorisierten Niederländern treten die Isländer sicher sehr gut gelaunt und völlig entspannt an. Wie bereits in der Einleitung gesagt, haben sie ja in den ersten sechs Runden fünf Siege geholt und nur eine Niederlage kassiert. Sie verloren nämlich auswärts in Tschechien. Island steht also kurz davor, die EM-Teilnahme zu schaffen.

Es sind jedoch noch vier Runden zu spielen, wobei die Isländer unter bestimmten Umständen in den Niederlanden und der Türkei sogar verlieren dürfen. Für die ersten zwei Gruppenplätze würden nämlich nur die Heimsiege gegen Kasachstan und Lettland ausreichen. Das soll aber auf keinen Fall bedeuten, dass die Isländer in diesem heutigen Duell gegen die Niederlande schon im Vorfeld aufgeben werden, vor allem da der erfahrene Trainer Lagerback wiedermal keine Probleme mit dem Spielerkader hat.

Voraussichtliche Aufstellung Island: Halldorsson – Saevarsson, R. Sigurdsson, Arnason, Skulason – Gunnarsson, Hallfredsson -Bjarnason, G. Sigurdsson, Gudmundsson – Sigthorsson

Niederlande – Island TIPP

Die Niederländer sind ja in klarer Favoritenrolle, besonders da sie sich zurzeit auf dem dritten Gruppenplatz befinden. Aber sie stehen auch stark unter Druck und diese Tatsache kann für die entspannten Isländer von Vorteil sein. Wir haben uns deswegen entschieden, auf mehr Tore zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei mybet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€