Niederlande – Tschechien, 13.10.2015 – EM-Qualifikation

Niederlande – Tschechien / EM-Qualifikation – Vor dieser letzten Runde der Gruppe A der Qualifikationen für EURO 2016 haben wir eine ähnliche Situation wie vor drei Tagen, da es noch immer unklar ist, wer Tabellendritter wird und somit in die Relegation geht. Andererseits haben wir schon vor einem Monat erfahren, dass Island und Tschechien direkte EM-Teilnehmer sind. Die Tschechen spielen am Dienstagabend ein Auswärtsspiel gegen die viertplatzierte Niederlande. Die Niederländer erhoffen neben einem Sieg in diesem Duell gegen Tschechien, auch eine Auswärtsniederlage der Türkei gegen Island, denn nur so würden auch sie die Relegation schaffen. Außerdem wollen sich die Niederländer an den Tschechen für die Auswärtsniederlage am Anfang dieser Qualifikationen rächen. Damals holten die Tschechen in Prag einen 2:1-Heimsieg.  Beginn: 13.10.2015 – 20:45 MEZ

Niederlande

Das eine sind Wünsche, das andere sind aber ihre derzeitigen Möglichkeiten. Allen ist schon jetzt klar, dass die Niederländer nicht mal annähernd so gut agieren, wie in einigen vorherigen Wettbewerben in denen sie immer eine wichtige Rolle spielten. Die Niederländer werden sich nicht gerne an diese Qualifikationen erinnern, die angesichts der Änderungen der Regeln für sie nur eine reine Formalität sein sollten. Das bezieht sich besonders auf den ersten Teil der Qualifikationen, als sie auswärts gegen Tschechien und Island sehr leicht bezwungen wurden. Danach schafften sie es, den Eindruck mit zwei Siegen gegen Lettland zu verbessern. Im September versagten sie wieder und kassierten eine Heimniederlage gegen Island und eine Auswärtsniederlage gegen die Türkei.

Damals war es schon klar, dass sie sogar für die Relegation ein richtiges Wunder brauchen, da sie hinter der drittplatzierten Türkei zwei Runden vor dem Ende zwei Punkte hinterher hinkten. Nachdem die Niederländer vor drei Tagen einen Auswärtssieg gegen Kasachstan geholt haben und die Türken die Tschechen auswärts bezwungen haben, hat sich nichts bedeutend verändert. Dementsprechend werden die Niederländer EURO 2016 nur im Fernsehen mitverfolgen können. Für die Niederländer gibt es noch theoretische Chancen die Relegation zu schaffen, aber dafür müssten die Türken eine Heimniederlage gegen Island kassieren und die Niederländer einen Heimsieg gegen die Tschechen holen. Genau deswegen erwarten wir am Dienstagabend, dass die Niederländer völlig aggressiv zur Werke gehen und um den Sieg ab der ersten Minute an kämpfen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Niederlande: Zoet – van der Wiel, van Dijk, Bruma, Riedewald – Blind, Wijnaldum – Lens, Sneijder, Depay – Huntelaar

Tschechien

Im Unterschied zu den Niederländern, werden wir die Tschechen wieder auf einem großen Wettbewerb verfolgen können. Tschechien hat sich schon vor zwei Runden, zusammen mit Island, auch mathematisch eins der ersten zwei Plätze in dieser Gruppe gesichert. Genau deswegen traten sie vor drei Tagen dem Heimduell gegen die Türkei völlig gelassen bei, wurden aber am Ende 2:0 bezwungen. Auch in Amsterdam erwarten wir jetzt, dass Trainer Vrba nicht die stärkste Aufstellung rausschickt.

Die Tschechen werden aber auf jedem Fall in diesem Duell kämpfen und nicht so leicht aufgeben. Besonders wenn die Türken im gleichen Termin ihr Ziel gegen Island verwirklichen, denn somit würden die Niederländer alle Chancen für den dritten Tabellenplatz verlieren und vielleicht nicht mehr motiviert um den Sieg kämpfen. Das sind allerdings nur Kalkulationen, über die man nicht allzu viel nachdenken sollte. Deswegen ist es hier reeller zu erwarten, dass die Tschechen mit einer gelassenen Spielherangehensweise versuchen werden, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Alle Spieler wollen ja dem Trainer auf jeden Fall noch einmal ihre Höchstleistung zeigen, um ihre Chancen für die Startelf beim EURO zu vergrößern.

Voraussichtliche Aufstellung Tschechien: Vaclik – Gebre Selasie, Suchy, Kalas, Novak – Dockal, Darida, Pavelka, Krejci – Necid, Skoda

Niederlande – Tschechien TIPP

Wie wir in unserer Analyse schon angedeutet haben, müssen die Niederländer hier einfach völlig aggressiv zur Werke gehen und für den Sieg ab der ersten Minute kämpfen. Gleichzeitig müssen sie auf den Patzer der Türken warten. Das wird andererseits den Tschechen viel Raum für schnelle Konterangriffe lassen. Deswegen denken wir, dass der Tipp auf viele Tore in diesem Fall am realistischsten ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,89 bei unibet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€