Nordirland – Finnland 29.03.2015, EM-Qualifikation

Nordirland – Finnland / EM-Qualifikation – Am zweiten Wochenendtag stehen die übrig gebliebenen acht Spiele der fünften Runde im Rahmen der EM-Qualifikationsspiele auf dem Programm. Wir haben uns für ein Duell der Gruppe F entschieden, das ziemlich interessant aussieht. Es treffen der zweitplatzierte Nordirland und der viertplatzierte Finnland aufeinander. Finnland hat zurzeit fünf Punkte weniger. Die Teams sind in diesem Jahrhundert dreimal aufeinandergetroffen. Es handelte sich jedes Mal um Freundschaftsspiele. Dabei haben die Gegner jeweils einmal gewonnen und einmal war es unentschieden. Beginn: 29.03.2015 – 18:00 MEZ

Nordirland

Jetzt treffen diese zwei Nationalteams zum ersten Mal im Rahmen einer Qualifikation aufeinander. Die Fans von Nordirland haben sicher große Erwartungen, vor allem da ihre Lieblinge in den ersten vier Runden sehr gute Ergebnisse erzielt haben. Die Schützlinge von Trainer O´Neill gehören am Anfang dieser Qualifikation zu den angenehmsten Überraschungen. Sie haben nämlich in den ersten drei Runden genauso viele Siege geholt. Sie gewannen in Ungarn und Griechenland sowie zu Hause gegen Färöer-Inseln. Aber dann stand das Auswärtsspiel in Rumänien auf dem Programm, wo sie 0:2 verloren haben. Nordirland ist jetzt also Tabellenzweiter und hat einen Punkt weniger als Tabellenführer Rumänien.

Das ist trotzdem eine tolle Platzierung für so eine Mannschaft, die bis vor Kurzem ein Außenseiter in Europa gewesen ist. Aber jetzt ist eine neue Generation von Spielern da, die vom erfahrenen Stürmer Lafferty angeführt wird. Er hat in diesen Qualifikationen bereits drei Tore erzielt. Nordirland hat vor vier Tagen auch das Freundschaftsspiel auswärts bei Schottland 0:1 verloren. Dabei hat Trainer O´Neill ein paar von den Stammspielern ausruhen lassen. Jetzt werden sie aber sicher alle in der Startelf sein. Verletzt sind Mittelfeldspieler Davis und Ward, während Innenverteidiger Jonny Evans gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Nordirland: Carroll – McLaughlin, McAuley, Hughes, McGivern – C.Evans, Baird – McGinn, Norwood, Brunt – Lafferty

Finnland

Auch Finnland hat die aktuellen Qualifikationen sehr gut gestartet und hat in den ersten zwei Runden einen Auswärtssieg gegen Färöer-Inseln und ein Heimremis gegen Griechenland geholt. Aber dann folgten zwei Niederlagen in Folge, und zwar zu Hause gegen Rumänien sowie auswärts bei Ungarn. Dadurch hat Finnland jetzt drei Punkte weniger als der drittplatzierte Ungarn und fünf Punkte weniger als der zweitplatzierte Nordirland, während Tabellenführer Rumänien ganze sechs Punkte mehr hat. Das ist in den übriggebliebenen sechs Runden natürlich aufzuholen, aber nur unter der Bedingung, dass die Gäste am Sonntag in Belfast zumindest einen Punkt erzielen können. Durch einen Sieg dagegen wären sie wieder im Rennen auf die EM-Teilnahme.

Die Finnen haben in den letzten vier Monaten drei Freundschaftsspiele abgelegt. Dabei wurden sie zuerst auswärts bei der Slowakei bezwungen. Danach haben sie bei Schweden gewonnen und am Ende haben sie zu Hause gegen Jemen unentschieden gespielt. Trainer Paatelainen hat zurzeit große Probleme mit dem Spielerkader und auch dieses Spiel in Belfast werden die verletzten Verteidiger Arkivuo, Innenverteidiger Ojala und Lam sowie Mittelfeldspieler Hetemaj und Halsti verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung Finnland: Hradecky – Raitala, Moisander, Moren, Uronen – Sparv, Toivio – Ring, Eremenko, Hamalainen – Pukki

Nordirland – Finnland TIPP

Hier treffen zwei gleichwertige Gegner aufeinander und ein Remis scheint am wahrscheinlichsten zu sein. Wir sehen jedoch die Gastgeber im leichten Vorteil. Sie haben nämlich hier die Möglichkeit zum ersten Mal in der Geschichte an einem großen Wettbewerb teilzunehmen.

Tipp: Asian Handicap 0 Nordirland

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei betvictor (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€