Nordirland – Rumänien 13.06.2015, EM-Qualifikation

Nordirland – Rumänien / EM-Qualifikation – Hier haben wir das Spitzenspiel dieser Gruppe und ein Duell zwischen der erst- und der zweitplatzierten Mannschaft. Dabei hat Rumänien nur einen Punkt mehr. Nordirland sorgt bei den aktuellen Qualifikationen für angenehme Überraschung und ist nah dran die EM-Teilnahme zu schaffen. Die Mannschaft hat nämlich bis jetzt vier Siege geholt und nur eine Niederlage kassiert. Rumänien spielt endlich wieder gut bei einem Qualifikationswettbewerb und ist auch Tabellenführer, wodurch die Mannschaft jetzt gegen Nordirland die EM-Teilnahme bereits sichern kann. Die Iren spielen in letzter Zeit unbeständig und haben in den letzten zwei Freundschaftsspielen unentschieden gespielt, während die Rumänen eine Serie von fünf Siegen haben. Das Hinspiel dieser Rivalen endete 2:0 für Rumänien, während sie auch 2006 ein Freundschaftsspiel abgelegt haben und dabei hat Rumänien mit dem gleichen Ergebnis gewonnen. Beginn: 13.06.2015 – 20:45 MEZ

Nordirland

Nordirland war vor nicht so langer Zeit nur eine durchschnittliche Mannschaft, aber in den aktuellen Qualifikationsspielen spielt das Team wirklich gut und eine EM-Teilnahme wäre auch keine Überraschung. Wenn die Iren jetzt gegen die Rumänen gewinnen sollten, wären die Chancen für die EM-Teilnahme wirklich sehr groß. Sie haben die zwei Heimspiele bis jetzt gewonnen, während sie auswärts Ungarn und Griechenland bezwungen haben.

Bis zum Ende der Qualifikationen werden diese zwei Gegner in Belfast spielen, wo die Iren in der Favoritenrolle sein werden. Die heutigen Gastgeber haben in den letzten zwei Wochen zwei Freundschaftsspiele gespielt und dabei gegen Katar und Republik Irland unentschieden gespielt. Trainer O´Neill hat in diesem Spiel fast die gleiche Startelf wie gegen Finnland rausgeschickt, und zwar war nur Dallas im Mittelfeld anstatt des verletzten McGinn. Jetzt sollte die gleiche Startelf auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Nordirland: Carroll – McLaughlin, Evans, McAuley, Brunt – St.Davis, Baird – Lafferty, Norwood, Dallas – J.Ward

Rumänien

Die Rumänen gehören im Rahmen der aktuellen Qualifikationsspiele zu den erfolgreichsten Nationalteams. Sie haben noch keine Niederlage kassiert. Dabei haben sie nur einmal unentschieden gespielt und nur ein Gegentor kassiert. Sie sind also wirklich auf dem Weg nach Frankreich. Das einzige Remis holten sie auch zu Hause gegen Ungarn, als sie auch das einzige Gegentor kassiert haben. Auch in den Freundschaftsspielen lassen die Rumänen nicht nach. Sie haben nämlich Dänemark 2:0 bezwungen, während sie auch gegen Moldawien gewonnen haben.

In der letzten Runde hatten sie etwas Probleme mit dem Außenseiter Färöer Inseln, aber am Ende war es dann doch 1:0 für Rumänien. Trainer Iordanescu hat nach dem Sieg gegen die Iren bestimmte Veränderungen vorgenommen, und zwar in der Offensive. Somit haben anstatt Tanase und Stancu, Rusescu und Keser gespielt. Da Tanase verletzt ist, wird er jetzt nicht mitspielen und Rusescu sollte somit in der Startelf bleiben, während Stancu zurückkommen sollte. Tatarusan wird sicher vor dem Tor stehen, da Pantilimon verletzt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Rumänien:  Tatarusanu – Papp, Chiriches, Grigore, Rat – Pintilli, Sanmartean – Torje, Maxim, Rusescu – Stancu

Nordirland – Rumänien TIPP

Nordirland sollte man zwar auf keinen Fall unterschätzen, aber jetzt sind sie definitiv nicht in der Favoritenrolle. Rumänien sieht doch besser aus und die Gastgeber wären sicher auch mit einem Remis zufrieden. Da ein Remis auch den Gästen passen würde, ist es auch gewiss zu erwarten, aber wenn jemand gewinnen muss, dann wird es Rumänien sein.

Tipp: Asian Handicap 0 Rumänien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,69 bei betvictor (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€