Nordirland – Slowenien 28.03.2016, Freundschaftsspiel

Nordirland – Slowenien / Freundschaftsspiel – Am Montagabend sind nur zwei Freundschaftsspiele auf dem Programm. Im ersten Testspiel wird die nordirische Nationalmannschaft, die sich ihre erste Teilnahme bei einem großen Turnier gesichert hat, Slowenien zuhause empfangen. Die Slowenen haben in den Playoffs gegen die Ukraine nicht geschafft, sich zu qualifizieren. Dies ist das fünfte Aufeinandertreffen der beiden Teams. Bei der WM-Qualifikation 2010 haben beide Nationalmannschaften Heimsiege verbucht und auch bei der EM-Qualifikation 2012 trafen sie aufeinander und damals hat Nordirland einen 1:0-Auswärtssieg gefeiert, während in Belfast ein torloses Remis gespielt wurde. Beginn: 28.03.2016 – 20:45 MEZ

Nordirland

Das letzte Mal wurden die heutigen Gastgeber zuhause bei der letzten Qualifikation für die WM in Brasilien bezwungen und zwar von Portugal und danach folgte die fantastische Serie von vier Siegen und drei Remis. In den Qualifikationsspielen für die EURO in Frankreich haben sie zuhause drei Siege und zwei Remis verbucht. Außerdem haben sie im Testspiel gegen Katar ein 1:1-Remis verbucht, während sie im November letzten Jahres einen 1:0-Sieg gegen Lettland gefeiert haben.

Außer 11 gewonnenen Punkten im eigenen Stadion haben die Iren bei der letzten Qualifikation angefangen auch in der Ferne viel bessere Partien zu zeigen und bei den fünf gespielten Gastauftritten haben sie sogar drei Siege und je ein Remis und eine Niederlage verbucht, was letztendlich dazu führte, dass sie den ersten Gruppenplatz besetzen und zur historischen Platzierung bei einem großen Turnier kommen. Vor vier Tagen haben sie in Cardiff ein Freundschaftsspiel gegen Wales gespielt und dabei ein 1:1-Remis eingefahren. Wir erwarten, dass Trainer Neill auch gegen Slowenien mit der identischen Startelf aufläuft. Verletzungsbedingt werden nur Mittelfeldspieler Brunt und C. Evans ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Nordirland: McGovern – McAuley, Cathcart, Evans – McLaughlin, Norwood, McNair, Davis, Dallas – K.Lafferty, Washington

Slowenien

Auch die Slowenen haben in der vergangenen Woche ein Freundschaftsspiel absolviert und zwar zuhause gegen Mazedonien und dabei einen 1:0-Sieg geholt. Hinter ihnen ist eine gescheiterte Qualifikation, wobei sie erst in den Playoffs von der Ukraine eliminiert wurden und zwar nach dem sie eine 0:2-Auswärtsniederlage sowie ein 1:1-Heimremis gespielt haben. Davor haben sie in der Gruppenphase den dritten Platz belegt und zwar hinter den favorisierten Engländern und den Schweizern, wobei sie besser als Estland, Litauen und San Marino gewesen sind.

In zehn gespielten Qualifikationsspielen haben sie fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen verbucht, wobei sie zuhause nur von England bezwungen wurden (2:3). In der Ferne haben sie nur gegen Litauen und San Marino zu den Punkten gekommen, was letztendlich nur für die Playoffs gereicht hat. Was die Aufstellung für dieses Duell gegen Nordirland angeht, glauben wir, dass Trainer Katanec im Vergleich zum Match gegen Mazedonien einige Änderungen vornehmen wird, wobei wir erwähnen sollten, dass Torwart Handanovic, Defensivspieler Brecko und Ilic sowie die verletzten Kampl und Stürmer Beric für dieses Spiel nicht nominiert wurden.

Voraussichtliche Aufstellung Slowenien: Oblak – Struna, Samardzic, Cesar, Jokic – Krhin, Kurtic – Birsa, Ilicic, Kirm – Bezjak

Nordirland – Slowenien TIPP

Da beide Nationalmannschaften das Abwehrspiel bevorzugen, ist ein torarmes Spiel durchaus realistisch zu erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,60 bei mybet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€

Darüber hinaus sind wir der Meinung, dass die nordirische Nationalmannschaft auch in ihrem zehnten Spiel in Folge keine Niederlage kassieren wird, zumal sie zuhause seit dem September 2013 nicht bezwungen wurde.

Tipp: Asian Handicap 0 Nordirland

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€