Norwegen – Kroatien 06.09.2015, EM-Qualifikation

Norwegen – Kroatien / EM-Qualifikation – Am Sonntag findet die achte Runde der EM-Qualifikationsspiele 2016 statt. Bereits am Start haben wir ein großes Duell im Rahmen der Gruppe H, und zwar zwischen der drittplatzierten Mannschaft aus Norwegen und dem zweitplatzierten Kroatien. Kroatien hat zurzeit nur einen Punkt mehr als der heutige Gegner. Die Kroaten haben vor drei Tagen auswärts bei Aserbaidschan nur 0:0 gespielt, während die Norweger in Bulgarien 1:0 gewonnen haben. Dadurch sind sie wieder im Rennen auf die direkte Platzierung. Zurzeit stehen die führenden Italiener am besten in dieser Gruppe, da sie nach dem Heimsieg gegen Malta einen Punkt mehr als Kroatien haben. Die Kroaten haben im März dieses Jahres zu Hause gegen Norwegen 5:1 gewonnen, während sie auch in den vorherigen drei Freundschaftsspielen viel erfolgreicher waren, indem sie zwei Heimsiege und ein Auswärtsremis geholt haben. Beginn: 06.09.2015 – 18:00 MEZ

Norwegen

Da das einzige Remis in Norwegen passiert ist, glauben die heutigen Gastgeber wieder die favorisierten Kroaten überraschen zu können, besonders da die Spieler nach dem Auswärtssieg in Bulgarien auch deutlich selbstbewusster sind. Sie haben nämlich dadurch den dritten Platz praktisch gesichert, während sie dank des Patzers von Kroatien in Aserbaidschan auch wieder im Rennen um die direkte Platzierung sind. Norwegen hat nämlich jetzt nur einen Punkt Rückstand auf den zweiten Platz und zwei Punkte Rückstand auf den ersten Platz.

In der letzten Runde spielen die Norweger bei dem führenden Italien, weswegen sie in den anderen zwei Heimspielen gegen Kroatien und Malta unbedingt gewinnen sollten. Deswegen erwarten wir jetzt eine noch offensivere Spielherangehensweise als vor drei Tagen in Bulgarien. Was den Spielerkader angeht, wird er im Vergleich zur letzten Runde wahrscheinlich unverändert bleiben, besonders da Innenverteidiger Reginiussen, Mittelfeldspieler Moller Daehli sowie Stürmer Elyounoussi und King verletzungsbedingt nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen:  Nyland – Elabdellaoui, Hovland, Forren, Hogli – Tettey, Johansen – Samuelsen, Henriksen, Berget – Soderlund

Kroatien

Im Unterschied zu Norwegen ist die Lage bei den Kroaten, was die direkte Platzierung angeht, jetzt deutlich komplizierter geworden, und zwar obwohl sie in den bisherigen sieben Runden keine Niederlage kassiert haben. Zuerst hat nämlich die UEFA der Mannschaft wegen der Geschehnisse mit den Fans einen Punkt abgezogen und nach dem Patzer in Aserbaidschan hat sie Italien auf der Tabelle überholt. Norwegen anderseits hat nach dem Sieg in Bulgarien jetzt nur noch einen Punkt weniger.

Die Kroaten dürfen also jetzt in Oslo eigentlich nicht verlieren, da sie in den letzten zwei Runden viel mehr von allen anderen als von ihnen selbst abhängen würden. Das möchte Trainer Kovac auf jeden Fall vermeiden. Deswegen hat er angekündigt, dass seine Mannschaft jetzt viel konkreter spielen wird als in Aserbaidschan. Dabei meint er vor allem die größten Stars des Teams, Modric, Rakitic und Mandzukic, während man auch vom dem Neuzugang Kovacic endlich eine gute Partie erwartet. Kapitän Srna kommt nach abgelaufener Strafe auch wieder zurück und Kroatien wird jetzt mit der stärksten Startelf auftreten.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien:  Subasic – Srna, Vida, Corluka, Pranjic – Modric, Rakitic – Pjaca, Kovacic, Pericic – Mandzukic

Norwegen – Kroatien TIPP

Obwohl die Kroaten gegen das viel schlechtere Team von Aserbaidschan nur einen Auswärtspunkt erzielt haben, glauben wir, dass sie jetzt viel bessere Chancen auf die ganze Punktausbeute haben werden, vor allem da auch die Norweger unter dem Druck stehen und deswegen etwas risikoreicher spielen werden.

Tipp: Asien Handicap 0 Kroatien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei interwetten (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€