Österreich – Wales 06.10.2016, WM-Qualifikation

Österreich – Wales / WM-Qualifikation – Was diese Gruppe betrifft, können vier Nationalteams objektiv auf die WM-Teilnahme hoffen. Aber nach den ersten zwei Runden haben nur Österreich und Wales jeweils einen Sieg auf dem Konto und befinden sich dementsprechend auf den ersten zwei Tabellenpositionen. Ein zweiter Sieg würde natürlich einen großen Fortschritt bedeuten, und zwar vor allem für die Gäste, die in der ersten Runde zu Hause gegen Moldawien routinemäßig gewonnen haben. Österreich hat mit einem knappen Auswärtssieg bei Georgien gestartet und möchte jetzt natürlich einen weiteren Triumph holen. Beide Teams spielten auch bei der diesjährigen EM in Frankreich mit. Dabei sind die Österreicher in der Gruppenphase ausgeschieden, während Wales bis zum Halbfinale gekommen ist. Sie legten auch ein gemeinsames Freundschaftsspiel ab, und zwar 2013, als Wals 2:1 gewinnen konnte. Im Rahmen der letzten WM-Qualifikationsspiele hat beide Male Österreich gewonnen. Beginn: 06.10.2016 – 20:45 MEZ

Österreich

Die Österreicher spielten bei den letzten Qualifikationsspielen auf die EM in Frankreich sehr gut und konnten in einer ziemlich unangenehmen Gruppe den ersten Tabellenplatz erreichen. Aber bei der eigentlichen Meisterschaft konnten sie diese Leistung nicht wiederholen, sondern haben sich sogar blamiert. Sie kassierten nämlich zwei Niederlagen und spielten einmal unentschieden, während sie nur ein Tor erzielt haben. Der Nationaltrainer Marcel Koller wurde trotz dieser Tatsache nicht gefeuert. Er setzte seine Arbeit fort, und zwar anscheinend sehr gut. Der Sieg gegen Georgien in der ersten Runde der aktuellen Qualifikationsspiele muss aber nicht gerade maßgebend sein.

Jetzt erst steht die österreichische Nationalelf vor einer richtigen Prüfung, während sie danach auch nach Serbien reisen muss. Was den Spielerkader angeht, gab es im Vergleich zu Frankreich keine großen Veränderungen. Das reichte dann für einen Routinesieg gegen Georgien und deswegen erwarten wir auch jetzt keine großen Veränderungen. In der Zwischenzeit hat sich Offensivspieler Harnik verletzt und wird wahrscheinlich von Sabitzer vertreten werden.

Voraussichtliche Aufstellung Österreich: Almer – Klein, Dragovic, Hinteregger, Suttner – Baumgartlinger, Alaba – Sabitzer, Junuzovic, Arnautovic – Janko

Wales

Die Waliser spielten bei den letzten Qualifikationsspielen nicht besonders hervorragend, konnten aber die EM-Teilnahme in Frankreich schaffen. Dort waren sie eine richtige Sensation, da sie es ins Halbfinale schafften. Sie haben damit richtig für Aufmerksamkeit gesorgt, wodurch die Gegner ihnen gegenüber jetzt auch mehr Respekt zeigen. In der ersten Runde spielte Wales gegen den Außenspieler Moldawien großartig und gewann 4:0. Dabei hat wiedermal Bale herausgeragt und zwei Tore erzielt, während der zweite große Star dieses Teams, Ramsey verletzt ist und nicht dabei war. Er wird auch jetzt fehlen.

Trainer Coleman hat sich natürlich auf die erprobten Spieler verlassen, die es auch ins EM-Halbfinale geschafft haben. Mal sehen wie er jetzt agieren wird, da Wales als Gast nicht gerade in der Favoritenrolle ist. Es kann sein, dass Bale entweder im Vordergrund stehen wird oder in der klassischen Startformation sein wird. Im zweiten Fall sollten dann auch Vokes in der Startelf und fünf Spieler in der letzten Reihe sein.

Voraussichtliche Aufstellung Wales: Hennessey – Gunter, Chester, A. Williams, B. Davies, N. Taylor – Allen, Ledley, A. King – Bale, Vokes

Österreich – Wales TIPP

Es sind zwei gleichwertige Gegner, die mit Triumphen gestartet haben und dieses gemeinsame Duell sollte somit ziemlich ungewiss sein. Wir sehen die Österreicher wegen des eigenen Terrains im leichten Vorteil, aber ein Remis ist auf jeden Fall auch nicht auszuschließen.

Tipp: Asian Handicap 0 Österreich

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei BetVictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€