Portugal – Deutschland 27.06.2015, U21-Europameisterschaft

Portugal – Deutschland / U21-Europameisterschaft – Das erste Halbfinalmatch der U21-EM in Tschechien werden Portugal und Deutschland bestreiten. Viele haben diese beiden Rivalen im Finale erwartet, aber die Deutschen haben ihre Erwartungen nicht erfüllt und waren nicht die Gruppenersten, während es die Portugiesen in einer stärkeren Konkurrenz geschafft haben und daher treffen sie schon im Halbfinale aufeinander. Das Gemeinsame ist, dass die beiden Rivalen kein Match verloren haben und dabei die gleiche Leistung vollbracht haben, einen Sieg und zwei Remis, wobei die Deutschen torreichere Duelle gespielt haben. Das letzte Mal trafen sie 2011 im Freundschaftsspiel aufeinander und damals hat Portugal einen 4:2-Heimsieg geholt. Das letzte Pflichtspiel absolvierten sie bei der EURO 2006 und auch damals feierten die Portugiesen (1:0). Beginn: 27.06.2015 – 18:00 MEZ

Portugal

Die Portugiesen waren in der Gruppenphase von Anfang an taktisch perfekt. Im ersten Match warteten sie mit Bedacht auf eine gute Chance gegen England, die sie im Spielfinish bekamen und ausnutzten als sie den Siegtor erzielten. In den folgenden zwei Matches spielten sie auf Remis, weil sie wussten, dass sie mit fünf ergatterten Punkten ins Halbfinale einziehen werden.

Gegen Italien haben sie ein torloses Remis gespielt, während sie gegen Schweden vielleicht sogar zum Sieg kommen konnten, aber beide Mannschaften haben sich mit Remis zufrieden gegeben (1:1). Portugal beendete die Gruppenphase auf dem ersten Platz mit nur zwei erzielten Toren und einem kassierten Gegentor. Es ist interessant, dass Trainer Jorge im ersten und im dritten Match mit der gleichen Aufstellung gespielt hat, während er gegen Italien nur Änderungen im Angriff vornahm. Im letzten Match verletzte sich Verteidiger Ilori, weshalb er für dieses Spiel fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Sa – Esgaio, P.Oliveira, Figueiredo, Guerreiro – Joao Mario, W.Carvalho – S.Oliveira, B.Silva – R.Pereira, Cavaleiro

Deutschland

Immer noch steht die Behauptung, dass die Deutschen bei diesem Turnier nicht brillieren, aber dennoch stehen sie im Halbfinale und nur das ist wichtig. Auch in den Vorbereitungsspielen brillierten sie nicht, während sie in der Meisterschaft nur einen Sieg und zwei Remis verbuchten. Also, in den letzten sechs gespielten Duellen haben sie vier Remis, eine Niederlage und einen Sieg verbucht. Die beste Partie bei dieser EM haben sie in der zweiten Runde gegen Dänemark abgeliefert (3:0), was ihnen tatsächlich die Tür zum Halbfinale öffnete.

Trainer Hrubesche hat während der Gruppenphase nur kleinere Änderungen in der Aufstellung vorgenommen, hauptsächlich wegen der Sperrung von C. Günter und der Verletzung von Bittencourt. Einen sehr guten Spielzug hat er im dritten Match gegen Tschechien gemacht, als Günter ins Team zurückkehrte, weil N. Schulz dann noch offensiver agierte und dabei das führende Tor erzielte. In diesem Match erwarten wir keine Änderungen in der Startelf der Deutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: ter Stegen – Korb, Ginter, Heintz, C.Gunter – Can, Kimmich – Younes, M.Meyer, N.Schulz – Volland

Portugal – Deutschland TIPP

Diese beiden Mannschaften haben in der Gruppenphase ähnlich gespielt, aber nun beginnt die KO-Phase, wo es nicht genug ist nur Remis zu spielen. Deshalb könnten die Portugiesen viel mehr Probleme bekommen, obwohl sie von ihrer Spielweise nicht abweichen werden. Deutschland wird wahrscheinlich dominieren und hat größere Chancen auf Sieg, obwohl hier ein Remis durchaus realistisch zu erwarten ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Deutschland

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€