Portugal – Estland 08.06.2016, Freundschaftsspiel

Portugal – Estland / Freundschaftsspiel – Dies ist offiziell das letzte Freundschaftsspiel vor dem Anfang der EM in Frankreich und es wird in Lissabon gespielt, wo die favorisierten Gastgeber die nicht gerade stärksten Gäste aus Estland empfangen werden. Die Esten spielen in letzter Zeit allerdings einen kompakten und disziplinierten Fußball und sie werden wirklich selten deklassiert, so dass die Portugiesen wahrscheinlich deswegen für ihre letzte Prüfung vor ihrem Auftritt in der EM gerade die Esten ausgesucht haben. Diese zwei Nationalmannschaften trafen das letzte Mal vor sieben Jahren aufeinander und damals fuhren sie in Tallin ein torloses Remis ein, während Portugal davor in den Qualifikationen für die WM 2006 zwei sichere Siege verbucht hat. Beginn: 08.06.2016 – 20:45 MEZ

Portugal

Genau deswegen sind die Portugiesen auch jetzt von einem neuen Heimsieg gegen Estland überzeugt, vor allem weil dies ihr Selbstbewusstsein vor der EM zusätzlich stärken würde. Vor ungefähr 10 Tagen erbrachten sie vor ihren Fans im Freundschaftsspiel gegen Norwegen sehr gute Leistung und verbuchten letztendlich einen klaren 3:0-Sieg, wonach sie in Wembley eine 0:1-Niederlage von England einstecken mussten und zwar nachdem sie das einzige Gegentor in der 86. Minute kassiert haben.

Davor mussten sie in der 35. Minute wegen einem unvorsichtigen Start und einer roten Karte weiterhin ohne Innenverteidiger Bruno Alves auskommen, was für Nationaltrainer allerdings eine gute Prüfung war, denn er konnte somit sehen, wie sein Team mit einem Spieler weniger auf dem Feld auskommt. Darüber hinaus musste Portugal in diesen zwei Duellen auf das Real-Duo Pepe und Ronaldo verzichten und allem Anschein nach, werden sie auch jetzt gegen Estland auf den Tribünen bleiben, wie auch der gesperrte Alves. Demnach wird Santos ganz sicher die Karten einigermaßen mischen und eine ausgewechselte Aufstellung auflaufen lassen.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Lopes – Soares, Fonte, R. Carvalho, Guerreiro – Sanches, W.Carvalho, A.Gomes – Quaresma, Eder, Rafa Silva

Estland

Im Unterschied zu Portugal, wird Estland an der bevorstehenden EM nicht teilnehmen, da sie in ihrer Qualifikationsgruppe nur viertplatziert waren und zwar mit 10 Punkten auf dem Konto. Drei Runden vor dem Ende waren sie allerdings im Kampf um den dritten Platz, das in die Relegation führte, ganz gleichberechtigt, wonach sie aber drei Niederlagen einstecken mussten, während Slowenien zur gleichen Zeit zwei Siege und ein Remis verbucht hat, so dass die Esten letztendlich sechs Punkte Rückstand hatten und zwar mit der Tordifferenz 4:9.

Dies deutet darauf hin, dass sie viele Probleme mit der Torausbeute haben, so dass sie nur in San Marino und Litauen Tore erzielt haben. Andererseits kassierten sie wenige Gegentore, abgesehen davon, dass sie in der Gruppe mit zwei sehr guten Nationalmannschaften waren und zwar mit England und der Schweiz. Nach den Qualifikationen spielten sie in sogar acht Freundschaftsspielen und verbuchten drei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen, behielten allerdings ihren erkennbaren Spielstil. Demnach sind wir der Meinung, dass Nationaltrainer Pehrsson auch jetzt gegen das favorisierte Portugal ebenfalls eine sehr defensive Taktik plant.

Voraussichtliche Aufstellung Estland: Aksalu – Teniste, Mets, Klavan, Pikk – Dmitrijev, Antonov – Zenjov, Vassiljev, Kallaste – Anier

Portugal – Estland TIPP

Genau dieser defensive Spielstil der Esten ist auch der Hauptgrund dafür, warum wir uns diesmal für einen Tipp mit wenigen Toren entschieden haben, denn wir sind einfach der Meinung, dass auch die favorisierten Portugiesen mit einem knappen Sieg zufrieden wären. Für sie ist es ja sowieso am wichtigsten, neben einer guten Stimmung auch die Kraft für viel wichtigere Auftritte in der EM zu behalten.

Tipp: unter 3 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,66 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€