Portugal – Schweden 24.06.2015, U21-Europameisterschaft

Portugal – Schweden / U21-Europameisterschaft – Auch diese zwei Teams sind im Rennen um den Halbfinaleinzug, wobei sie schwer beide weiterkommen werden, außer im Falle, dass sie heute unentschieden spielen und dass Italien gegen England gewinnt. Das ist aber nicht sehr wahrscheinlich. Portugal kümmert das alles nicht, denn das Team braucht nur einen Punkt und mit einem Sieg wäre es Tabellenerster. Die Schweden sind nur mit einem Sieg sicher. Die Portugiesen haben bis jetzt einen Sieg und ein Remis, ohne ein kassiertes Tor geholt. Die Schweden haben einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto, während ihre Abwehr nicht so gut ist. Vor zwei Jahren gab es ein Freundschaftsspiel dieser Teams und dabei hat Schweden 1:0 gewonnen. Das war auch ihr letztes gemeinsames Duell. Beginn: 24.06.2015 – 20:45 MEZ

Portugal

Die Portugiesen sind taktisch gesehen sehr gut und das ist auch ihr Rezept, um den Titel zu holen. Sie haben gleich am Start England bezwungen. Das Spiel war sehr kompakt und wurde nur durch ein Tor entschieden. In der zweiten Runde agierten die Portugiesen noch vorsichtiger und legten gegen Italien ein torloses Remis ab. Sie sind also die einzige Nationalmannschaft dieser Meisterschaft, die noch kein Gegentor kassiert hat. Sie haben aber auch selber nur einen Treffer erzielt.

Die Portugiesen werden auch weiterhin mit ihrer bisherigen Spieltaktik fortfahren. Man darf sich aber auch erinnern, dass diese Mannschaft in den Playoff-Spielen die Niederlande mit zwei Siegen eliminiert hat. Was den Spielerkader angeht, hat Trainer Rui Jorge nach dem Erstrundensieg in der Offensive Veränderungen vorgenommen. Dadurch landeten Cavaleiro und Pereira auf der Ersatzbank, während Rafa und Mane gespielt haben. Es ist schwer vorherzusagen, ob es jetzt neue Veränderungen geben wird, aber es ist ziemlich gewiss, dass die Portugiesen auch weiterhin so wie bis jetzt spielen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Sa – Esgaio, P. Oliveira, Ilori, Guerreiro – W. Carvalho – J. Mario, B. Silva, S. Oliveira – Rafa, Mane

Schweden

Obwohl die Schweden in dieser sehr starken Gruppe die Außenseiter waren, haben sie Qualität bewiesen und sind immer noch im Rennen auf das Halbfinale. Die Lage ist zwar nicht toll, aber wenn sie jetzt gewinnen sollten, kommen sie sicher weiter. Mit einem Remis wäre es unter Umständen auch möglich. In der ersten Runde hat diese Nationalmannschaft bewiesen, warum sie unter den besten acht Teams ist. Im Spiel gegen Italien war sie nämlich mit einem Tor im Rückstand und mit einem Spieler weniger auf dem Platz, konnte aber trotzdem wieder ins Spiel zurückkommen und sogar gewinnen.

Auch in der zweiten Runde gegen England haben die Schweden eine gute Partie abgelegt und erst 15 Minuten vor dem Ende ein Gegentor kassiert. Wenn sie in diesem Spiel einen Punkt geholt hätten, wären sie jetzt sicherer. Aber die Schweden werden auch gegen Portugal nicht im Voraus aufgeben. Innenverteidiger Milosevic sollte jetzt wieder dabei sein, während es vielleicht auch an der Zeit ist, dass der größte Star dieser Mannschaft, Stürmer Hrgota mitspielt.

Voraussichtliche Aufstellung Schweden:  Carlgren – Baffo, Milosevic, Helander, Augustinsson – Khalili, Lewicki, Hijemark, Larson – Guidetti, Hrgota

Portugal – Schweden TIPP

Es ist wieder ein Spiel, in dem die Gegner vorsichtig vorgehen und nicht viel riskieren werden. Portugal passt auch ein Remis und die Mannschaft weiß, wie das hinzukriegen ist. Ein Remis könnte vielleicht auch den Schweden passen und deswegen werden sie auch nicht vorpreschen. Wir tippen also auf ein torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei Ladbrokes (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€