Republik Irland – Niederlande 27.05.2016, Freundschaftsspiel

Republik Irland – Niederlande/ Freundschaftsspiel – Hier haben wir ein Freundschaftsspiel vor der EM und eine ungewöhnliche Situation, denn nur die Republik Irland bereitet sich für die EM vor, während die Niederlande, die wirklich Spitzenspieler haben, zu kurz gekommen ist und die EM nur von Zuhause verfolgen kann. Die Iren erreichten den Einzug in die EM nach dem Remis und Sieg gegen Bosnien und Herzegowina in der Relegation, wonach sie noch einen Sieg und ein Remis verbucht haben. Bis zum Anfang der EM und dem Duell gegen Schweden, werden die Iren noch gegen Weißrussland spielen. Die Niederlande haben nach dem Debakel in den Qualifikationen drei Freundschaftsspiele gespielt und zwei Siege und eine Niederlage verbucht und sie werden noch gegen Polen und Österreich spielen. Das letzte gemeinsame Duell dieser Gegner war ebenfalls ein Freundschaftsspiel und zwar verbuchten die Niederlande 2006 in Dublin einen überzeugenden 4:0-Auswärtssieg. Beginn: 27.05.2016 – 20:45 MEZ

Republik Irland

Die Iren bereiten sich auf den Auftritt in der EM vor und dies ist das erste von insgesamt zwei Freundschaftsspielen, die ihnen bevorstehen, bevor sie in Frankreich in der ersten Runde ihre Kräfte gegen Schweden messen werden. Das Duell gegen die Niederlande wird allerdings eine viel schwierigere Prüfung sein, als das Duell gegen Weißrussland, dass sie am Dienstag spielen werden, wobei auch die Gegner in der Gruppe sehr stark sind und da sind ja neben Schweden, noch Belgien und Italien. Genau deswegen brauchen die Iren eine dermaßen schwierige Prüfung. Die Republik Irland erreichte ja die Platzierung in die EM erst über die Relegation, wo sie in zwei Duellen Bosnien und Herzegowina geschlagen haben, wonach sie in zwei Freundschaftsspielen einen Sieg und ein Remis verbucht haben.

Sie schlugen die Schweiz, die ebenfalls in Frankreich spielen wird, während sie gegen die Slowakei ein Remis eingefahren haben, die ja ebenfalls EM-Teilnehmer ist. Trainer O’Neill hat sogar 35 Fussballspieler eingeladen und es ist ja klar, dass letztendlich nicht alle nach Frankreich reisen werden und für einige wird dies vielleicht auch die letzte Prüfung sein. Sie haben mit verletzungsbedingten Problemen von Coleman und Wilson und Torhüter Given zu kämpfen. Eine Pause hat auch Stürmer R. Keane gemacht und mit Problemen haben auch Murphy und Hendrick zu kämpfen, während Torhüter Eliot nicht dabei sein wird, so dass letztendlich eine ausgewechstelte Aufstellung auflaufen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Republik Irland: Randolph – Christie, O’Shea, Clark, Brady – Whelan, McCarthy – McGeady, Hoolahan, McClean – Long

Niederlande

Die Niederländer können jetzt vor der EM nur gegen andere Teams, die in Frankreich auftreten werden, spielen, wobei sie sich jetzt langsam für die nächsten Qualifikationen vorbereiten, in denen sie das Debakel aus den letzten Qualifikationen, als sie viertplatziert in der Gruppe waren, auf keinen Fall wiederholen wollen. Schon nach den Qualifikationen spielten sie drei Freundschaftsspiele und interessant ist, dass sie zwei Auswärtssiege verbucht haben und zwar gegen Wales und England, während sie zuhause von Frankreich geschlagen wurden.

Trainer Blind hat für dieses Freundschaftsspiel 26 Fußballspieler eingeladen, aber es gibt da viele Ausfälle und man kann nicht sagen, dass die stärkste Aufstellung dabei ist.  Es fehlen Stürmer Dost und van Persie, wobei auch Robben und aus der Abwehrreihe de Vrij, Martins Indi und Rekik außer Gefecht sind. Der Mittelfeldspieler aus Galatasaray, Snejider, wurde eingeladen, aber wird in diesem Duell nicht auflaufen können, da er einen Tag davor für sein Team spielt. Nach zwei Jahren Pause ist auch Mittelfeldspieler Strootman wieder dabei, während es da auch einige Debütanten wie Ramselaar gibt.

Voraussichtliche Aufstellung Niederlande: Cillessen – Veltman, van Dijk, Blind, Willems – Bazoer, Clasie – Narsingh, Wijnaldum, Depay – Huntelaar

Republik Irland – Niederlande TIPP

Es ist ja klar, dass dieses Duell für die Iren ein wichtigere Prüfung ist, aber die Niederländer wünschen sich offensichtlich Siege und agierten in allen drei Freundschaftsspielen dementsprechend sehr offen und waren sehr effizient, so dass wir so etwas auch diesmal erwarten, abgesehen davon,  dass die Iren ziemlich defensiv sind.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,69 bei 10bet (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€