Rumänien – Algerien 04.06.2014

Rumänien – Algerien – Die Rumänen sind bei der diesjährigen Weltmeisterschaft nicht dabei und zwar weil sie in den Relegationsspielen gepatzt haben. Sie bereiten sich aber jetzt schon auf die nächsten Qualifikationen vor und man muss sagen, dass sie sehr gut spielen. Sie haben in den zwei abgelegten Freundschaftsspielen ein Remis und einen Sieg geholt. Algerien ist anderseits in den Relegationsspielen erfolgreich gewesen und wird in Brasilien mitspielen, während die Algerier auch die beiden anschließenden Freundschaftsspiele gewonnen haben. Dies hier ist für beide Gegner das letzte Freundschaftsspiel vor der WM und es ist auch ihr zweites gemeinsames Duell. Sie sind 2000 aufeinandergetroffen und damals hat Algerien 3:2 gewonnen. Dieses Mal treffen sie in Genua aufeinander. Beginn: 04.06.2014 – 20:30 MEZ

Rumänien

Nachdem sie in den Playoffs von Griechenland eliminiert wurden, haben sich die Rumänen den bevorstehenden Qualifikationen gewidmet. Sie haben den Nationaltrainer nicht geändert und werden somit auch weiterhin von Victor Piturca angeführt. Nach den zwei Freundschaftsspielen in diesem Jahr zu urteilen, ist es eine clevere Entscheidung, denn Rumänien spielt wirklich gut. Zuerst haben die Rumänen Argentinien in Bukarest empfangen und ein torloses Spiel abgelegt, wobei sie aber auch fast gewonnen hätten. Das ist ein sehr gutes Ergebnis, wenn man gegen Argentinien spielt. Am Samstag haben sie dann gegen Albanien gespielt und 1:0 gewonnen.

Piturca hat in diesen zwei spielen fast die gleiche Startelf rausgeschickt, genauer gesagt gab es nur drei Veränderungen. Rechts außen hat der junge Mane agiert und Matel war auf der Ersatzbank, während der erholte Chiriches auf die Position des Innenverteidigers zurückgekommen ist. Im Mittelfeld hat Nicolita anstatt Tanase gespielt. In diesem heutigen Spiel erwarten wir auch keine größeren Veränderungen. Matel sollte vielleicht wieder rechts außen sein und vielleicht rutscht auch Tanase ins Mittelfeld rein.

Voraussichtliche AufstellungRumänien: Tatarusanu – Matel, Grigore, Chiriches, Rat – Pintilli, Bourceanu – Maxim, Chipciu, Tanase – Marica

Algerien

Algerien hat nach erfolgreichen WM-Qualifikationen in beiden Freundschaftsspielen gewonnen und hat jetzt eine Serie von drei Siegen. Das wird den Algeriern sicher gut tun und sie möchten sicher auch in diesem Spiel wieder gewinnen. Im März haben sie Slowenien 2:0 bezwungen und am Samstag waren sie 3:1 besser als Armenien. Aber Rumänien ist ein etwas anspruchsvollerer Gegner und man erwartet auch, dass Nationaltrainer von Algerien, Vahid Halilhodzic seine stärkste Startelf rausschickt. Gegen Armenien war Feghouli auf der Ersatzbank, Ghoulam hat nicht links außen agieren, Kapitän Bougherra war auch auf der Ersatzbank und El Soudani sowie Taider wurden ersten in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Jetzt werden ein paar von den erwähnten Spielern sicher in der Startelf sein. In der Zwischenzeit hat Halilhodzic die Liste auf die erlaubten 23 Spieler gekürzt und dabei sind Mittelfeldspieler Guedioura sowie Stürmer Djebbour ausgefallen.

Voraussichtliche AufstellungAlgerien: Zemmamouche – Mandi, Belkalem, Halliche, Ghoulam – Bentaleb, Lacen – Feghouli, Brahimi, El Soudani – Slimani

Rumänien – Algerien TIPP

Das Duell wird wahrscheinlich ausgeglichen. Algerien darf kurz vor dem WM-Start keine Niederlage kassieren und Rumänien möchte die Serie ohne Niederlagen fortsetzen. Ein Remis scheint irgendwie am wahrscheinlichsten zu sein. Wir sehen die Rumänen im leichten Vorteil, denn die Algerier müssen sich auch vor Verletzungen schonen.

Tipp: Asian Handicap 0 Rumänien

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!