Rumänien – Spanien 27.03.2016, Freundschaftsspiel

Rumänien – Spanien / Freundschaftsspiel – Am Sonntag steht nur ein Freundschaftsspiel auf dem Programm und zwar treffen zwei Nationalmannschaften aufeinander, die beide Teilnehmer der EM in Frankreich sind und zwar Rumänien und Spanien. Die Rumänen verbuchten vor nur vier Tagen einen 1:0-Heimsieg gegen Litauen im Freundschaftsspiel, während nur einen Tag später die aktuellen Europameister, die Spanier, in Italien ein 1:1-Auswärtsremis eingefahren haben. Beide Nationalmannschaften wurden schon seit langer Zeit nicht geschlagen, wobei sie das letzte Mal von genau 10 Jahren aufeinandergetroffen sind und damals verbuchten überraschenderweise die Rumänen einen 1:0-Auswärtssieg im Freundschaftsspiel in Cadiz. Beginn: 27.03.2016 – 20:45 MEZ

Rumänien

Von da an erreichten die Rumänen bis heute nur einen Einzug in einen großen Wettbewerb (EURO 2008), so dass sie nach acht Jahren Pause jetzt wiedermal EM-Teilnehmer sind und zwar diesmal in Frankreich. In ihrer Gruppe waren sie letztendlich Tabellenzweite, hinter Nordirland und waren neben England, Österreich und Italien die einzige niederlagenlose Nationalmannschaft in diesen Qualifikationen. In 10 gespielten Duellen verbuchten sie allerdings neben fünf Siegen auch fünf Remis, aber am wichtigsten ist es zu betonen, dass sie gerade mal zwei Gegentore kassiert haben und diesbezüglich waren sie die erfolgreichste Nationalmannschaft in den ganzen Qualifikationen.

Außer dass sie fast tadellos den Einzug in die EM erreicht haben, verbuchten die Schützlinge des Trainers Iordanescu in den letzten fünf Freundschaftsspielen drei Siege und zwei Remis, einen davon Ende des letzten Jahres beim schwierigen Auswärtsduell in Italien. Hier sollte man jedenfalls auch den genannten 1:0-Sieg gegen Litauen in der letzten Woche erwähnen, wobei jetzt gegen Spanien allerdings eine viel stärkere Aufstellung auflaufen wird. Diesmal werden nur Defensivspieler Gardos und Rat und Mittelfeldspieler Budescu verletzungsbedingt nicht auflaufen, während wegen einer etwas schlechteren Spielform Verteidiger Papp, Mittelfeldspieler Prepelita und Maxim und Außenstürmer Chipcio nicht mal eingeladen wurden.

Voraussichtliche Aufstellung Rumänien: Tatarusanu – Sapunaru, Chiriches, Grigore, Filip – Hoban, Pintilii – Torje, Stanciu, Popa –Andone

Spanien

Die aktuellen Europameister fuhren vor diesem Freundschaftsspiel das schon genannte Auswärtsremis gegen Italien ein, wobei sie Ende letzten Jahres einen routinemäßigen 2:0-Heimsieg gegen England verbucht haben. Somit bestätigten die Schützlinge des Trainers Bosque noch einmal ihre gute Spielform, die sie ja auch in den letzten Qualifikationen hatten, als sie mit sogar neun Siegen und nur einer Niederlage letztendlich Tabellenführer in ihrer Gruppe waren. Diese einzige Niederlage kassierten sie am Anfang im Auswärtsduell in der Slowakei, wonach sie im weiteren Verlauf der Qualifikationen nur Siege verbucht haben.

Zu dieser Zeit mussten sie allerdings auch zwei Niederlagen einstecken und zwar in den Freundschaftsspielen mit Deutschland und den Niederlanden, während die Erinnerungen an das Debakel in der WM in Brasil noch immer frisch sind, wo sie ja schon nach der Gruppenphase eliminiert wurden. Offensichtlich ging es in der Zwischenzeit bei den heutigen Gästen bergauf, so dass sie bei der EM in Frankreich ganz sicher unter den Hauptfavoriten sein werden. Bosque wird gegen Rumänien wahrscheinlich denjenigen Spielern die Gelegenheit geben, die im Duell gegen Italien nicht in der Startelf vorzufinden waren, während Mittelfeldspieler Busquets, Iniesta und Cazorla, Stürmer Diego Costa und der erfahrene Innenverteidiger Ramos verletzungsbedingt außer Gefecht sind.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Casillas – Gaspar, Pique, Bartra, Alba – Sergi Roberto – Pedro, Silva, Isco, Koke – Paco Alcacer

Rumänien – Spanien TIPP

Da wir in unserer Analyse schon betont haben, dass die Rumänen in den letzten Qualifikationen die wenigsten Gegentore kassiert haben, ist es völlig klar, dass sie auch in diesem Duell gegen die aktuellen Europameister defensiv auflaufen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€