Russland – Montenegro 12.10.2015, EM-Qualifikation

Russland – Montenegro / EM-Qualifikation – In den Gruppen C, E und G sind die vier direkten EM-Teilnehmer bereits bekannt und es bleibt also noch zu sehen, wer die zwei nach Frankreich Reisenden aus den Gruppen C und G sein werden. Von den neun Qualifikationsspielen, die am Montagabend gespielt werden, haben wir uns für die zwei ergebnistechnisch wichtigen Duelle entschieden. Im ersten Spiel treffen Russland und Montenegro aufeinander. Russland braucht jetzt nur einen Punkt zu erzielen, um auf der zweiten Tabellenposition zu bleiben, während Montenegro bereits abgeschrieben ist. Das Hinspiel in Podgorica wurde in der 67. Minute abgebrochen, weil die heimischen Fans für Unruhe gesorgt haben. Im Nachhinein wurden dann Russland drei Punkte zugesprochen. Beginn: 12.10.2015 – 18:00 MEZ

Russland

Aber nach diesem erwähnten Spiel gegen Montenegro wurden die Russen zu Hause gegen Österreich ein wenig unerwartet 0:1 bezwungen, damit sind ihre Chancen auf den ersten Gruppenplatz definitiv dahin, während auch der zweite Platz gefährdet war. Aber die Vereinsführenden glaubten an die EM-Teilnahme und haben nach der erwähnten Niederlage die Zusammenarbeit mit Trainer Fabio Capello beendet und anstatt ihm den erprobten heimischen Fachmann Leonid Slutski engagiert. Er ist übrigens der Trainer von CSKA Moskau.

Das war auch eine hervorragende Entscheidung, was auch in den ersten drei Spielen bestätigt wurde. Die Russen haben nämlich drei Siege geholt, und zwar zu Hause gegen Schweden sowie auswärts bei Lichtenstein und Moldawien. Die Schweden haben wiederum vor zwei Runden zu Hause gegen Österreich verloren und damit den zweiten Tabellenplatz den Russen überlassen. Die heutigen Gastgeber brauchen also jetzt nur noch einen Punkt, um die EM-Teilnahme definitiv zu bestätigen. Die Schweden haben nämlich zurzeit zwei Punkte weniger und im Vergleich zu den Russen auch eine schlechtere Ergebnisbilanz. Was den Spielerkader angeht, wird Slutski sicher die gleiche Startelf rausschicken, die auch in den letzten zwei Runden gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Russland: Akinfeev – Smolnikov, Berezutski, Ignashevich, Kombarov – Mamaev, Denisov – Kokorin, Shirokov, Shatov – Dzyuba

Montenegro

Montenegro hat in der letzten Runde seine letzte Chance auf den dritten Playoff-Platz versiebt. Die Mannschaft hat nämlich zu Hause gegen Österreich 2:3 verloren. Die Montenegriner haben zwar eine sehr gute Partie geliefert, und lagen zweimal sogar in Führung, kassierten aber in der Nachspielzeit den dritten Gegentreffer und verloren. Kurz vor dem dritten Gegentor wurde auch Stürmer Vucinic wegen zwei Gelber Karten vom Platz verwiesen, während Trainer Brnovic kein Risiko mit den nicht genug erholten Innenverteidiger Basa und Stürmer Jovetic eingehen wollte.

Die heutigen Gäste haben aber in den neun Qualifikationsspielen drei Siege und zwei Remis geholt, was eine bemerkenswerte Leistung ist. Am Ende hatten sie jedoch zwei große Patzer, und zwar zuerst auswärts gegen Lichtenstein sowie das Heimspiel gegen Russland. Wie bereits oben gesagt, sorgten die heimischen Fans für Unruhen, weswegen das Spiel abgebrochen wurde und die drei Punkte Russland zugesprochen wurden. Die Montenegriner werden also jetzt in Moskau sicher eine entspannte Partie liefern, während Trainer Brnovic neben dem gesperrten Vucinic auch noch mit den verletzten Defensivspielern Basa und Volkov, Mittelfeldspieler Bakic und Stürmer Jovetic nicht rechnen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Montenegro:  Poleksic – Zverotic, Savic, Simic, Balic – Rodic, Nikolic, Vukcevic, Marusic – Damjanovic, Beqiraj

Russland – Montenegro TIPP

Es ist zwar ein wichtiges Spiel für die Russen, aber ihnen reicht auch nur ein Punkt, um den zweiten EM-Gruppenplatz zu sichern. Aus diesem Grund werden sie sicher nicht viel riskieren und versuchen, mit einem cleveren Spiel unbesiegt zu bleiben, während sie auf jeden Fall auch mit einem knappen Sieg zufrieden wären.

Tipp: Asian Handicap +1,5 Montenegro

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,97 bei BetVictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€