Russland – Portugal 14.11.2015, Freundschaftsspiel

Russland  – Portugal / Freundschaftsspiel – Am Samstag haben wir nur ein Freundschaftsspiel auf dem Programm. In Krasnodar treffen zwei Mannschaften aufeinander, die sich die Teilnahme an der EURO in Frankreich gesichert haben und zwar Russland und Portugal. Die Portugiesen hatten eine etwas leichtere Aufgabe in ihrer Qualifikationsgruppe und sie besetzten den ersten Platz, während sich Russland nach dem Heimtriumph über Montenegro in der letzten Runde den zweiten Platz sicherte, mit zwei Punkten Vorsprung auf Schweden. Diese zwei Nationalteams waren in der letzten WM-Qualifikation zusammen in der Gruppe und beide Duelle endeten mit den Siegen der Heimmannschaft (jeweils 1:0). Beginn: 14.11.2015 – 15:00 MEZ

Russland

Natürlich wären die Russen über einen solchen Spielausgang auch in diesem Match froh. Die Mannschaft befindet sich momentan in einer sehr guten Stimmung, da sie im Finish der Qualifikation vier Siege in Folge geholt haben. Vor dieser Positivserie sah es aber nicht gut für die Russen aus, weil sie nach sechs gespielten Runden und der Heimniederlage gegen Österreich keine Chance mehr auf den ersten Platz hatten. Zu diesem Zeitpunkt war auch ihr zweiter Platz gefährdet. Dennoch hofften sie auf die EM-Platzierung und nach dem Patzer mit Österreich wurde die Zusammenarbeit mit dem Trainer Capello beendet. Stattdessen wurde der heimische Experte Slutski verpflichtet.

Dass dies eine sehr gute Entscheidung gewesen ist, bestätigten die folgenden vier Spiele, in denen die Russen ebenso viele Siege gefeiert haben, zuhause gegen Schweden und Montenegro sowie auswärts gegen Liechtenstein und Moldawien und so landeten sie in der Tabelle vor Schweden. Trainer Slutski lief in diesen Begegnungen hauptsächlich mit den gleichen Spielern auf und deshalb erwarten wir, dass er auch in Duell gegen Portugal mit dieser Tradition weitermacht, zumal die verletzten Defensivspieler Smolnikov und Vasili Berezutsky sowie Stürmer Kokorin ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Russland: Akinfeev – Kuzmin, A.Berezutski, Ignashevich, Kombarov – Mamaev, Denisov – Dzagoev, Shirokov, Cheryshev – Dzyuba

Portugal

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass sich die Portugiesen die EM-Teilnahme ohne größere Probleme gesichert haben. Die Qualifikation beendeten sie auf dem ersten Gruppenplatz, mit sogar sieben Punkten Vorsprung auf die zweitplatzierte albanische Nationalmannschaft. Gerade gegen Albanien kassierten sie bei Auftakt eine schockierende Heimniederlage, aber das hat sich offenbar motivierend auf die Mannschaft ausgewirkt, weil sie  in folgenden sieben Qualifikationsspielen ebenso viele Siege geholt haben.

Vor allem interessant ist die Angabe, dass sie alle sieben Siege mit nur einem Tor unterschied geholt haben, sodass wir ruhig sagen können, dass dies keine besonders hochwertige Partien gewesen sind. Es zählen aber nur die gewonnenen Punkte und so ist ihnen nur wichtig, dass sie sich die Teilnahme an der EURO in Frankreich gesichert haben, wo sie sicherlich große Unterstützung der eigenen Fans haben werden. In dieser Begegnung mit Russland hat Trainer Santos einige Stammspieler nicht nominiert, darunter auch ihren größten Star Ronaldo und so wird uns in Krasnodar sicherlich ein sehr interessantes Match erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Rui Patricio – Soares, Bruno Alves, Jose Fonte, Eliseu – William Carvalho, Pereira – Silva, Andre Andre, Nani – Lucas Joao

Russland – Portugal TIPP

Da wir hier ein Duell zweier Mannschaften haben, die sich in den letzten Jahren traditionell viel mehr auf die Abwehr konzentrieren als auf den Angriff, ist in ihrem direkten Duell ein standfestes und nicht besonders effizientes Spiel zu erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,55 bei mybet (alles bis 1,52 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€