Russland – Weißrussland 11.06.2015, Freundschaftsspiel

Russland – Weißrussland / Freundschaftsspiel – Hier haben wir ein Nachbarduell, denn im Chimki wird Russland auf seinen Erzrivalen aus Weißrussland treffen. Dies ist das vierte Aufeinandertreffen der beiden Nationalmannschaften in der Geschichte und es ist interessant, dass beide Duelle, die in Russland stattfanden mit jeweils 1:1 endeten, während die Gäste in Minsk einen 2:0-Sieg holten. Beginn: 11.06.2015 – 17:00 MEZ

Russland

Allerdings fanden alle drei Freundschaftsduelle dieser Mannschaften im Zeitraum von 1999-2002 statt und in der Zwischenzeit hat sich in der Spielweise und dem Spielansatz der beiden Mannschaften Vieles verändert. Vor allem denken wir da an die russische Nationalmannschaft, die qualitätsmäßig zu den weltbesten Nationalmannschaften gehört, obwohl sie in letzter Zeit ihren Ruf auf dem Spielfeld nicht rechtfertigen. In der vergangenen Saison haben sie an der WM teilgenommen, wo sie bereits in der Gruppenphase ausgeschieden sind. Bei der Eröffnung der EM-Qualifikation haben sie einen überzeugenden 4:0-Sieg gegen den schwachspielenden Lichtenstein geholt.

In den darauffolgenden drei Begegnungen haben sie nur zwei Punkte ergattert und zwar nach dem sie Remis zuhause gegen Mazedonien sowie auswärts gegen Schweden eingefahren haben, während sie auswärts gegen Österreich verloren haben. Gerade deshalb war das Spiel der fünften Runde gegen Montenegro in Podgorica von großer Bedeutung für Russland. Dieses Match wurde dann am grünen Tisch zugunsten von Russland entschieden und somit befinden sie sich nun auf dem dritten Platz in der Tabelle und zwar mit einem Punkt Rückstand auf den Gruppenzweiten Schweden. Ende März haben sie im Testspiel gegen Kasachstan ein torloses Remis eingefahren, weshalb wir viele Änderungen in der Startformation erwarten können. Ausfallen werden übrigens die verletzten Torwart Lodygin, Verteidiger Schennikov sowie Mittelfeldspieler Denisov und Cheryshev.

Voraussichtliche Aufstellung Russland: Akinfeev – Smolnikov, V.Berezutski, Ignashevich, Kombarov – Ozdoev, Glushakov, Shatov – Samedov, Kokorin, Dzagoev

Weißrussland

Die Weißrussen haben in der letzten EM-Qualifikation sehr gut gespielt und standen auch in den Playoffs, aber in der Qualifikation zur WM in Brasilien sind sie völlig gescheitert, weshalb während des letzten Sommers zum großen Generationswechsel kam. Trotzdem machten sie mit den schlechten Partien weiter und so haben sie in den ersten vier Qualifikationsrunden zur EURO 2016 nur einen Punkt geholt, was zur Entlassung des Nationaltrainers Kondartjev führte. Es wurde der junge und ehrgeizige Experte Khatskevich verpflichtet.

Das erwies sich als eine sehr gute Entscheidung, weil sie unter seiner Führung im November im Rahmen des Freundschaftsspiels einen 3:2-Heimsieg gegen Mexiko holten, während sie in der fünften Qualifikationsrunde ihren ersten Triumph verbuchten und zwar auswärts gegen Mazedonien. In der Zwischenzeit haben sie Ende März im Testspiel gegen Gabon ein torloses Remis eingefahren, aber damals liefen sie mit einer kombinierten Besatzung auf, was dieses Mal nicht der Fall sein wird. Ausfallen werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Aleksievich und Bressan.

Voraussichtliche Aufstellung Weißrussland: Zhevnov – Shitov, Martynovich, Filipenko, Bordachev – Kislyak, Dragun – Kalachev, Krivets, Stasevich – Kornilenko

Russland – Weißrussland TIPP

Natürlich gelten die Russen in diesem Testspiel als klare Favoriten, zumal sie in Khimki vor eigenen Fans spielen werden, aber wir wissen auch, dass die weißrussische Nationalmannschaft als eine der standfestesten und defensivsten Mannschaften in Europa gilt und daher haben wir beschlossen auf ein torarmes Spiel zu tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€