Schweden – Dänemark 14.11.2015, EM-Qualifikation

Schweden – Dänemark / EM-Qualifikation – Durch die Auslosung wurde entschieden, dass in einem von vier Playoff-Duellen zwei große Rivalen aus Skandinavien aufeinandertreffen und so erwartet uns in Stockholm und in Kopenhagen sicherlich ein echtes Spektakel, aber auch ein erbitterter Kampf um jeden Ball. Die Qualifikation beendeten sie auf dem dritten Platz in den jeweiligen Gruppen, wobei Schweden und Dänemark bis zum Schluss im Rennen um den zweiten Platz waren, aber in der letzten Runde wurden sie von ihren Gegnern, Russland und Albanien, bezwungen. In letzter Zeit hatten die Dänen viel mehr Erfolg in den direkten Duellen gegen Schweden. Sie haben sogar vier Siege in Folge geholt. Zwei Siege holten sie in der Qualifikation zur EURO 2010 und die restlichen zwei in den Testspielen, die im Jahre 2011 und 2014 in Kopenhagen stattfanden. Beginn: 14.11.2015 – 20:45 MEZ

Schweden

Da das Hinspiel in Stockholm stattfindet, genauer gesagt im Vorort von Stockholm, Solna, hoffen die Gastgeber, dass sie die negative Tradition gegen ihre Nachbarn endlich beenden können, um mit einem positiven Ergebnis nach Dänemark zu reisen, wo in drei Tagen das Rückspiel stattfinden wird. Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die Schweden die Qualifikation auf dem dritten Platz beendeten und zwar hinter Österreich und Russland. Mit Russland kämpften sie bis zuletzt um den zweiten Platz, während der Gruppenvierte Montenegro nach acht gespielten Runden raus aus dem Rennen war.

Allerdings haben auch die Schweden ihre große Chance in der siebten und der achten Runde verpasst, als sie auswärts in Russland sowie zuhause gegen Österreich bezwungen wurden und so haben ihnen die Triumphe über Liechtenstein und Moldawien im Finish der Qualifikation nicht viel helfen können. Diese Siege haben aber dazu beigetragen, dass sie dieses Duell gegen Dänemark in einer sehr guten Stimmung antreten werden. Am meisten werden sie sich natürlich auf ihren brillanten Stürmer Ibrahimovic verlassen. Auf der anderen Seite hat Nationaltrainer Hamren viele Probleme im Mittelfeld, weil Ekdal, Wernbloom und Lewicki verletzungsbedingt ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Schweden: Isaksson – Lustig, Granqvist, Antonsson, Olsson – Larsson, Hiljemark, Kallstrom, Zengin –Ibrahimovic, Berg

Dänemark

Die Dänen spielten sehr schlecht in der Qualifikation, unabhängig davon, dass sie nur in Duellen gegen Portugal bezwungen wurden, aber dafür kamen sie die beiden Remis gegen Albanien sowie das Auswärtsremis gegen Armenien teuer zu stehen und so landeten sie auf dem dritten Platz, mit zwei Punkten Rückstand auf Albanien. Auf der anderen Seite lieferten sie nur in Duellen gegen Serbien gute Partien ab sowie im Heimspiel gegen Armenien, als sie im Auftaktspiel einen 2:1-Sieg holten.

Auf der anderen Seite haben sie in den letzten Testspielen sogar drei Auswärtsniederlagen kassiert, während sie zuhause zwei Siege geholt haben und so ist offensichtlich, dass sie viel besser im eigenen Parken Stadion spielen. Daher wird es interessant zu beobachten, wie sie bei diesem Gastauftritt in Schweden spielen werden. Trainer Olsen wird in dieser Begegnung nur auf den verletzten Verteidiger Boilesen sowie Mittelfeldspieler Sisto und Andreasen verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Schmeichel – Jacobsen, Kjaer, Agger, Durmisi – Kvist, Hojbjerg – Braithwaite, Krohn-Dehli, Eriksen – Bendtner

Schweden – Dänemark TIPP

Obwohl die Dänen sogar vier Siege in Folge gegen Schweden gefeiert haben, finden wir, dass ihr Hauptziel im ersten Playoff-Duell sein wird, ungeschlagen zu bleiben, während auf der anderen Seite die Gastgeber angeführt von Ibrahimovic sicherlich ihr Bestes geben werden, um zumindest einen minimalen Sieg vor dem Rückspiel im Parken Stadion zu holen.

Tipp: Asian Handicap 0 Schweden

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€