Schweden – Irland, 22.03.13 – WM Qualifikation

Hier haben wir einen großen Kampf um den zweiten Gruppenplatz, da es wirklich schwer zu erwarten ist, dass Deutschland jemand einen Strich durch die Rechnung machen kann. Allerdings hat Schweden am letzten Spieltag geschafft, im Auswärtsspiel gegen Deutschland ein Remis zu spielen, weshalb die Schweden mit sieben Punkten den zweiten Platz besetzen, während Irland mit einem Punkt weniger auf dem Konto gleich hinter ihnen ist. Fast alle bisherigen Duelle dieser Mannschaften endeten mit dem Gastgebersieg. Das letzte Mal trafen sie vor sieben Jahren in Dublin aufeinander und damals haben die Iren einen 3.0-Sieg gefeiert. Beginn: 22.03.2013 – 20:45

Die Schweden werden vor eigenen Fans sicherlich ihr Bestes geben, um gegen die unangenehmen Iren zum Sieg zu kommen, um sich auf dem zweiten Platz der Gruppe C zusätzlich zu festigen. Vor ihnen ist nämlich nur Deutschland, das ein Spiel und drei Punkte mehr hat, sodass dies vielleicht eines der Schlüsselspiele für Schweden in dieser Qualifikation ist. In den ersten beiden Runden haben sie lockere Siege über Kasachstan und die Färöer Inseln geholt, während sie im Auswärtsspiel gegen Deutschland ein Remis gespielt haben und zwar nach dem sie in der zweiten Halbzeit einen Rückstand von vier Toren aufgeholt haben. Auf diese Weise ist das Selbstbewusstsein der Schützlinge des Trainers Hamren deutlich gestiegen, woraus später drei Siege in den Testspielen resultierten, das Spiel gegen England, in dem Ibrahimovic sogar vier Tore erzielte, mitgerechnet. Im Februar dieses Jahres wurden sie im Heimspiel gegen Argentinien 2:3 bezwungen, aber dieses Spiel hat dem Trainer Hamren dazu gedient, um die ideale Startelf für dieses wichtige Duell gegen Irland herauszufinden. Verletzungsbedingt wird nur der erfahrene Angreifer Elmander ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Schweden: Isaksson – Lustig, Granqvist, J.Olsson, M. Olsson – Elm, Kallstrom – Larsson, Toivonen, Kacaniklic – Ibrahimović  

Genau wie die Schweden sind auch die Iren im bisherigen Teil der Qualifikation zu den sicheren Triumphen über die Außenseiter Kasachstan und die Färöer Inseln gekommen, während sie im Heimspiel gegen Deutschland eine hohe 1:6-Niederlage kassierten. Aber laut Trainer Trapattoni wurden seine Schützlinge dadurch nicht ermutigt, sodass sie den Kampf um den zweiten Platz nicht so leicht aufgeben werden. Um weiterhin im Rennen zu bleiben, werden sie aber in Stockholm ungeschlagen bleiben müssen und dies ist eine äußerst schwierige Aufgabe, weil die einheimischen Angreifer in einer sehr guten Form sind. Dennoch ist die Stimmung im irischen Lager ein wenig besser geworden nach dem sie im letzten Freundschaftsspiel einen 2:0-Heimsieg gegen Polen geholt haben, sodass es zu erwarten ist, dass Trapattoni im Duell gegen Schweden mit der fast gleichen Besatzung wie im Spiel gegen Polen auflaufen wird. In der Startelf sind wieder die wiedergenesenen Verteidiger Coleman und Wilson sowie der erfahrene Stürmer Keane dabei, während die verletzten Verteidiger Dunne und Mittelfeldspieler McGeady, Gibson und Andrews ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Forde – Coleman, O’Shea, Clark, Wilson – Brady, Whelan, McCarthy, McClean – Keane, Long

Die Iren waren schon immer eine harte Nuss für jeden Gegner, aber wir sind der Meinung dass Ibrahimovic & Co. vor eigenen Fans ein Rezept für die irische Abwehr finden werden und am Ende zu den sehr wichtigen Punkten im Kampf um den zweiten Platz kommen werden.

Tipp: Asian Handicap -1 Schweden

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Schweden – Irland