Schweden – Mazedonien, 03.06.13 – Freundschaftsspiel

Im Gegensatz zum reichhaltigen und vielfältigen Wochenendangebot haben wir am Montag nur zwei Freundschaftsspiele auf dem Programm und wir werden das interessantere Duell, in dem die Nationalmannschaften aus Schweden und Mazedonien aufeinandertreffen, analysieren. Natürlich ist dieses Spiel für die Schweden viel wichtiger, weil sie in den nächsten sieben Tagen zwei Qualifikationsbegegnungen spielen müssen und zwar gegen Österreich und die Färöer Inseln, während sie Mazedonier ihre Skandinavien-Tour in acht Tagen fortsetzen werden und zwar mit einem weiteren Testspiel, gegen Norwegen. Bisher trafen diese beiden Nationalteams zwei Mal aufeinander und zwar vor 12 Jahren in der WM-Qualifikation als die Schweden beide Male triumphierten. Beginn: 03.06.2013 – 19:00

Die Schweden gelten also als absoluten Favoriten in diesem Match, wobei sie nach zwei Remis und einer Niederlage dringend einen Sieg brauchen, um das angeschlagene Selbstvertrauen wiederherzustellen. Die Schützlinge des Trainers Hamren haben das neue Jahr mit einer Heimniederlage im Testspiel gegen Argentinien eröffnet. Danach haben sie in der Qualifikation ein 0:0-Hemiremis gegen Irland eingefahren und mit dem identischen Ergebnis haben sie auch das zweite Freundschaftsspie in Slowakei beendet. Natürlich macht diese chronische Ineffizient den schwedischen Fans große Sorgen, sodass es erwartet wird, dass sie gegen Mazedonien mit der stärksten Besatzung auflaufen werden, angeführt von Ibrahimovic, um für das bevorstehende Duell gegen Österreich gut vorbereitet zu sein. Das Duell gegen Österreich ist nämlich eines der Schlüsselspiele in dieser Qualifikation, denn diese beiden Nationalmannschaften teilen sich zusammen mit Irland den zweiten Platz in der Gruppe C, mit jeweils acht gewonnenen Punkten. Es sollte aber erwähnt werden, dass die Schweden auch ein Nachholspiel gegen die Färöer Inseln in acht Tagen absolvieren werden, sodass man im schwedischen Lager erwartet, dass sie nach diesen zwei Duellen die Playoff-Platzierung fast sicher haben werden. In diesem Duell gegen Mazedonien wird nur der verletzte Verteidiger Martin Olsson ausfallen.

.Voraussichtliche Aufstellung Schweden: Isaksson – Lustig, Granqvist, J.Olsson, Safari – Elm, Kallstrom – Larsson, Toivonen, Kacaniklic – Ibrahimović

Im Gegensatz zu den Schweden haben die Mazedonier nach zwei Niederlagen in Folge gegen Belgien keine Chance mehr auf die WM-Platzierung, da sie momentan den fünften Platz in der Gruppe A belegen und zwar mit nur vier gewonnenen Punkten. Genauso müssen wir erwähnen, dass die Mazedonier in den beiden Duellen gegen Belgien ihre Haut teuer verkauft haben, genau wie in den beiden Niederlagen gegen Kroatien und somit haben sie es noch einmal bewiesen, dass sie nicht ohne Grund als ein äußerst unangenehmer Gegner gelten. Dies haben am besten die schwedische Nachbarn aus Dänemark zu spüren bekommen, die Anfang dieses Jahres in einem Freundschaftsspiel in Skoplje regelrecht auseinandergenommen wurden (0:3). Darüber hinaus haben die Mazedonier in dieser Qualifikation auch die solide serbische Nationalmannschaft zuhause bezwungen, während sie auswärts gegen Schottland ein 1:1-Remis gespielt haben. In diesem Duell gegen Schweden erwarten wir, dass Trainer Janevski eine etwas defensivere Spieltaktik anwendet, während sie ihre Chance in den schnellen Konterangriffen suchen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Mazedonien: Pacovski – Georgievski, Sikov, Noveski, Ristovski – Tasevski, Gligorov – Ibraimi, Pandev, Trickovski – Ivanovski

Natürlich sind die Schweden die absoluten Favoriten in diesem Duell, zumal sie zuhause spielen, aber wir müssen wissen, dass die Mazedonier eine äußerst disziplinierte und gut organisierte Mannschaft sind, die ihre Spiele hauptsächlich mit nur einem Tor unterschied verlieren und so erwarten wir auch in diesem Duell einen harten Widerstand der Mazedonier.

Tipp: Asian Handicap +1,5 Mazedonien

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei ladbrokes (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Schweden – Mazedonien