Schweiz – England 08.09.2014

Schweiz – England – Am Montagabend werden viele Begegnungen im Rahmen der ersten Qualifikationsrunde zur EURO 2016 stattfinden. Aus der Gruppe E werden wir sogar zwei Duelle analysieren, beginnend mit dem Derby zwischen der Schweiz und England. Beide Nationalteams haben an der neulich stattgefundenen WM in Brasilien teilgenommen und einen viel besseren Eindruck hat die Schweiz hinterlassen, die im Achtelfinale ausschied, während die Engländer die Gruppenphase nicht überstehen konnten. Die Schweiz und England waren auch bei der Qualifikation zur EURO 2012 zusammen in der Gruppe und damals wurde in London ein 2:2-Remis gespielt, während die Engländer in Basel einen 3:1-Sieg holten. Beginn: 08.09.2014 – 20:45 MEZ

Schweiz

Natürlich gehen die Schweizer hochmotiviert in dieses Duell, um sich bei den Engländern für diese Niederlage endlich zu rächen, zumal sie wieder eine große Unterstützung der Fans in Basel haben werden. Die Schweizer haben einen guten Eindruck bei der letzten WM hinterlassen, zumal sie im Achtelfinale gegen Argentiniers erst nach dem Treffer von Di Maria in der 118. Minute bezwungen wurden. Und gerade dieses Spiel bestätigte vielleicht am besten, dass Hitzfeld endlich einen guten Job in der Abwehr gemacht hat, die jedoch in der Gruppenphase nicht brillierte und in drei gespielten Duellen sogar sechs Gegentore kassierte.

Auf der anderen Seite waren sie auf den Flügeln vom großartigen Shaqiri ziemlich effizient, sodass es in diesem Mannschaftsbereich keinen Grund gibt zur irgendwelchen Änderungen, während in der Abwehr nur der wiedergenesene von Bergen anstelle von Djourou spielen soll. In der Zwischenzeit hat sich der langjährige Torwart Benaglio von der Nationalmannschaft verabschiedet und so wird in nächster Zeit im Tor der neue Borussia M`gladbach-Mitglied, Sommer, stehen.

Voraussichtliche Aufstellung Schweiz: Sommer – Lichtsteiner, Schar, von Bergen, Rodriguez – Inler, Behrami – Xhaka, Shaqiri, Mehmedi – Drmić

England

Was die Engländer angeht, haben sie bei der WM in Brasilien negativ überrascht, indem sie bereits in der Gruppenphase ausgeschieden sind und zwar mit nur einem ergatterten Punkt. Deshalb wurde erwartet, dass Nationaltrainer Hodgson sofort entlassen wird, aber das passierte nicht. Er bekam die neue Chance, um mit dieser Mannschaft die Platzierung bei der EM in Frankreich zu sichern, wo sie dann mit großer Unterstützung der eigenen Fans endlich in die Endrunde kommen könnten.

Um dies zu erreichen, werden die Engländer aber ihr Spiel in allen Mannschaftsbereichen verbessern müssen, was man auch im neulich stattgefundenen Testspiel gegen Norwegen sehr gut beobachten konnte als sie im Wembley Stadion nur einen knappen 1:0-Sieg feierten und zwar durch den Treffer von Rooney im Spielfinish. Wir sollten noch erwähnen, dass Hodgson auf einige erfahrene Spieler wie Gerrard und Lampard verzichtet, aber dafür hat er fünf Debütanten eingeladen,   was teilweise aufgrund der Verletzungen der Verteidiger Johnson und Walker, Mittelfeldspieler Lallana sowie Stürmer Walcott und Rodriguez passierte.

Voraussichtliche Aufstellung England: Hart – Stones, Jones, Cahill, Baines – Oxlade-Chamberlain, Henderson, Wilshere, Sterling – Rooney, Sturridge

Schweiz – England TIPP

Obwohl die Engländer in letzter Zeit positive Erfahrungen in Duellen gegen die Schweiz gemacht haben, sind wir der Meinung, dass es an der Zeit für einen Triumph der Schützlinge des Trainers Hitzfeld ist, zumal sie in Basel große Unterstützung der eignen Fans haben werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Schweiz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,82 bei betvictor (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!