Schweiz – Portugal 06.09.2016, WM-Qualifikation

Schweiz – Portugal / WM-Qualifikation – Auch in der Gruppe B haben wir gleich in der ersten Runde das Duell zwischen den beiden Hauptfavoriten auf den ersten Gruppenplatz, wobei die Schweizer sicherlich in untergeordneter Position auf den aktuellen Europameister Portugal sein werden. Die große Frage ist, wie Ronaldo und seine Teamkollegen in dieser Qualifikation spielen werden, nachdem sie zum langersehnten Titel kamen, vor allem wenn man bedenkt, dass sie früher immer viel oszilliert haben. Diese zwei Nationalteams trafen das letzte Mal bei der EM 2008 aufeinander und damals hat die Schweiz einen 2:0-Heimsieg geholt, während Portugal davor viel erfolgreicher gewesen ist, mit drei Siegen und zwei Remis. Beginn: 06.09.2016 – 20:45 MEZ

Schweiz

Diese zwei Teams treffen nun aber unter etwas anderen Umständen aufeinander und so werden die Schweizer in diesem Heimduell gegen den aktuellen Europameister wahrscheinlich auch mit einem Remis zufrieden sein. Auf der anderen Seite würde ein eventueller Sieg für die Schützlinge des Trainers Petkovic sehr viel bedeuten, da ihnen in dieser Gruppe nur noch Ungarn eventuelle Probleme bereiten könnte, während Lettland, die Färöer Inseln und Andorra als absolute Außenseiter gelten.

In der EM-Qualifikation spielten die Schweizer ziemlich gut und als Gruppenzweiter sicherten sie sich den direkten Einzug ins Endturnier, wo sie ohne einzige Niederlage bereits im Achtelfinale ausgeschieden sind und zwar nachdem Polen besser beim Elfmeterschießen war. Davor haben sie in der Gruppenphase nur Albanien bezwungen, während sie gegen Rumänien und Frankreich remisiert haben. Im Vergleich zur EURO wird dieses Mal nur der verletzte Mittelfeldspieler Shaqiri fehlen. Für ihn soll der junge Steffen spielen. In die Abwehr kehrt der wiedergenesene Klose zurück, sodass sie in diesem Bereich viel stärker sein sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Schweiz: Sommer – Lichtsteiner, Schar, Klose, Rodriguez – Xhaka, Behrami – Steffen, Dzemaili, Mehmedi – Seferovic

Portugal

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die Portugiesen in diesem Sommer zu ihrem ersten Europameister-Titel gekommen sind, obwohl ihnen vor dem Beginn der EM in Frankreich kaum jemand irgendwelche Chancen gegeben hat. Genau wie vor 12 Jahren als sie als Gastgeber im großen EM-Finale von Griechenland bezwungen wurden, so haben Ronaldo und seine Teamkollegen Mitte Juli dieses Jahres in der Verlängerung 1:0 gegen den Gastgeber Frankreich gefeiert. Der Schütze des einzigen Treffers war Eder, der während des Spiels eingewechselt wurde, während der verletzte Ronaldo in der ersten Halbzeit durch den erfahrenen Quaresma ersetzt wurde.

Gerade einer von den beiden Stürmern wird auch nun gegen die Schweiz gleich von der ersten Minute an dabei sein, weil Ronaldo noch nicht wiedergenesen ist. Verletzt ist auch der junge Mittelfeldspieler Sanches. Für ihn soll Gomes spielen. Was den Rest der Mannschaft betrifft, wird Trainer Santos im Vergleich zum EM-Finale wahrscheinlich nichts ändern, zumal sich alle Spieler derzeit in Topformen befinden. Das bestätigt auch das Freundschaftsspiel gegen Gibraltar, das vor kurzem stattfand, in dem sie hohen 5:0-Sieg holten.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Patricio – Soares, Pepe, Fonte, Guerreiro – W.Carvalho – Joao Mario, Gomes, A.Silva – Nani, Eder (Quaresma)

Schweiz – Portugal TIPP

Obwohl Portugal der aktuelle Europameister ist, müssen wir bedenken, dass die Portugiesen beim Endturnier in Frankreich in keinem einzigen Spiel besonders dominant waren und dass sie zu den Siegen vor allem dank fester Abwehr gekommen sind, weshalb wir auch in diesem Duell gegen die Schweiz ein eher torarmes Spiel erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€