Schweiz – USA 31.03.2015, Freundschaftsspiel

Schweiz – USA / Freundschaftsspiel – Nachdem von Freitag bis Sonntag alle Begegnungen der fünften Qualifikationsrunde zur EURO 2016 ausgetragen wurden, werden am Dienstag weltweit die Freundschaftsduelle gespielt. Wir werden unsere Analyse mit dem Duell zwischen der Schweiz und den USA beginnen. Beide Nationalteams haben an der letzten WM teilgenommen. Dies ist ihr sechstes Aufeinandertreffen und nachdem in den ersten vier Duellen, die im letzten Jahrhundert gespielt wurden, die Schweizer zwei Siege und ein Remis verbuchten, haben auch die Amerikaner vor acht Jahren einen Triumph verbucht und zwar im Testspiel, das in Basel stattfand. Beginn: 31.03.2015 – 18:00 MEZ

Schweiz

Jetzt werden diese beiden Teams im Letzigrund Stadion in Zürich ihre Kräfte messen und die Schweizer erhoffen sich wieder ein positives Ergebnis gegen die USA, zumal sie in letzter Zeit ihre Form deutlich verbessert haben. Nach dem sie zu Beginn der Qualifikation zwei Niederlagen kassierten und zwar zuhause gegen England sowie auswärts gegen Slowenien, haben die Schützlinge des Trainers Petkovic in den folgenden drei Runden maximale Leistung vollbracht, sodass sie derzeit den dritten Platz belegen, punktgleich mit Slowenien.

Auf der anderen Seite hat der Gruppenführer England sechs Punkte Vorsprung und so werden die Schweizer im weiteren Verlauf der Qualifikation gerade mit Slowenien um den zweiten Platz kämpfen, der ebenfalls direkt zur EM führt. Vor allem freut sich Petkovic, dass sie diese drei Triumphe ohne ein kassiertes Gegentor holten und zwar auswärts gegen San Marino sowie zuhause gegen Litauen und Estland, während sie selber sogar 11 Tore erzielten. In diesem Duell gegen die USA können wir deshalb ein unbelastetes Spiel der Schweizer erwarten, zumal in erster Linie die Spieler, die im Duell gegen Estland erholten, eine Chance bekommen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Schweiz: Burki – Widmer, Schar, von Bergen, Moubandje – Fernandes, Dzemaili – Frei, Kasami, Stocker – Mehmedi

USA

Die Amerikaner haben nach dem soliden Auftritt bei der letzten WM sogar acht Testspiele absolviert. In dieses Duell gegen die Schweiz gehen sie nach einer Serie von sogar vier Niederlagen und einem Sieg, den sie Anfang Februar zuhause gegen Panama geholt haben. Vor sechs Tagen haben sie zu Gast bei Dänemark eine 2:3-Niederlage kassiert, wobei sie bis zur 83. Minute mit 2:1 geführt haben, aber in einer sehr kurzen Zeit kassierten sie zwei naive Gegentore.

Dadurch wurde nochmal bestätigt, dass die Amerikaner einen viel stärkeren Angriff als Abwehr haben, aber es ist auch bekannt, dass Nationaltrainer Klinsmann seit seiner Ankunft in die USA Offensivfußball bevorzugt und außerdem experimentiert er sehr oft mit der Aufstellung rum, weshalb große Oszillationen in ihrem Spiel nicht überraschen. Auch jetzt gegen die Schweiz erwarten wir eine ähnliche Spielweise, während wir im Vergleich zum Match gegen Dänemark viele Änderungen in der Aufstellung erwarten, vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld.

Voraussichtliche Aufstellung USA: Yarbrough – Yedlin, Alvarado, Ream, Shea – Williams, Morales – Zardes, Bedoya, Green – Johansson

Schweiz – USA TIPP

Da sich die Schweizer wieder in einer sehr guten Form befinden, glauben wir, dass sie auch mit ihrer kombinierten Besatzung ihr Bestes geben werden, um vor eigenen Fans zum Sieg gegen die USA zu kommen. Auf der anderen Seite werden die Amerikaner trotz der Niederlage gegen Dänemark ihren offensiven Spielstil nicht ändern, sodass wir der Meinung sind, dass beide Mannschaften treffen werden.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei betvictor (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€