Schweiz – Zypern, 08.06.13 – WM Qualifikation

Am Samstag haben wir noch ein Match der europäischen WM-Qualifikation auf dem Programm und es geht um das Duell der Gruppe E, in dem die beiden völlig ungleichen Gegner aufeinandertreffen werden. Nach fünf gespielten Runden ist die Schweiz mit 11 gewonnenen Punkten der Gruppenführer, während Zypern mit vier ergatterten Punkten auf dem vorletzten Gruppenplatz verweilt. Dennoch sollten die Gastgeber dieses Spiel mit Vorsicht antreten, da sie am letzten Spieltag gerade in Zypern nur ein torloses Remis eingefahren haben, sodass sie nun viel engagierter spielen müssen, wenn sie zum Sieg kommen wollen. Beginn: 08.06.2013 – 17:30

Es ist unbestritten, dass die Schweiz über einen viel hochwertigeren Spielkader verfügt als Zypern, aber es ist offensichtlich, dass sie die Zyprioten ein wenig unterschätzt haben, was sie letztendlich den Punkteverlust kostete.  Der erfahrene Trainer Hitzfeld weiß sicher, wie er die Siegerstimmung in seiner Mannschaft wiederherstellen kann, zumal sie nun vor den eigenen Fans spielen werden, wo sie sonst viel bessere Partien abliefern. Allerdings sollten wir bedenken, dass die Schweiz die letzte Niederlage im Mai letzten Jahres kassiert hat und zwar im Freundschaftsspiel gegen Rumänien. Danach haben sie im Rahmen der Qualifikation drei Siege und zwei Remis verbucht, während sie in den Freundschaftsspielen Auswärtssiege gegen Kroatien und Tunesien sowie ein torloses Remis gegen Griechenland verbucht haben. Natürlich macht dem Trainer Hitzfeld die Tatsache, dass sie die letzten zwei Begegnungen ohne Tore beendet haben, große Sorgen, sodass es erwartet wird, dass der junge Stürmer Gavranovic in die Startelf kommt, während das Mittelfeldtrio Shaqiri-Xhaka-Stocker viel offensiver agieren soll. Die Abwehr hat in den letzten Spielen eine sehr gute Arbeit geleistet, sodass es in diesem Bereich keine Änderungen geben soll, genau wie im Mittelfeld, wo seit Jahren Behrami und Inler unersetzlich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Schweiz: Sommer – Lichtsteiner, Senderos, von Bergen, Rodriguez – Behrami, Inler – Shaqiri, Xhaka, Stocker – Gavranović

Wir haben bereits gesagt, dass die Zyprioten alle überrascht haben, als sie in der letzten Qualifikationsrunde einen Punkt ergattert haben und zwar als sie im eigenen Stadion mit den favorisierten Schweizern sehr gut mitgehalten haben. Es ist aber nicht das erste Mal, dass die Zyprioten gegen einen viel stärkeren Gegner überraschen, zumal sie in letzter Zeit sehr viel Geld in die Verstärkung des Vereinsfußballs investiert haben. Es ist aber mehr als offensichtlich, dass dieser Nationalmannschaft eine qualitative Arbeit mit der Jugend fehlt, weswegen sie nicht kontinuierlich einige gute Partien abliefern können und gerade deshalb befinden sie sich auf dem vorletzten Gruppenplatz. Darüber hinaus hat der neulich stattgefundene Duell gegen die Schweiz gezeigt, dass sie ihr Spiel hauptsächlich auf einer standfesten Abwehr  aufbauen, während sie im Angriff nicht besonders gefährlich sind und ihre Chance in den schnellen Konterangriffen suchen. In diesem Auswärtsspiel wird Trainer Nioplias wahrscheinlich mit der identischen Besatzung wie in Zypern auflaufen und das bedeutet, dass ihr Hauptziel sein wird, das eigene Tor so lange wie möglich sauber zu halten, um auf diese Weise eine hohe Niederlage zu vermeiden.

Voraussichtliche Aufstellung Zypern: Georgallides – Theophilou, Christou, Dosa Junior, Charalambous – Nikolaou Makrides – Charalambidis, Laban, Aloneftis – Christofi

Nachdem sie nur einen Punkt in Zypern ergattert haben, erwarten wir von den Schweizern im eigenen Stadion ein viel größeres Engagement, zumal ihnen ein weiterer Patzer große Probleme in dem Bemühen sich bei der WM in Brasilien zu qualifizieren, bereiten könnte. 

Tipp: Asian Handicap -1,5 Schweiz

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,63 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Schweiz – Zypern