Slowakei – England 04.09.2016, WM-Qualifikation

Slowakei – England / WM-Qualifikation – Nachdem die portugiesische Fußball-Nationalmannschaft in diesem Sommer ein wenig unerwartet ihren ersten Europameister-Titel holte, erwartet uns in dieser Woche wieder viel Aufregung, da die europäische Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland beginnt. In einem der interessanteren Duelle der ersten Runde werden im Rahmen der Gruppe F zwei Nationalteams ihre Kräfte messen, die auch an der vor kurzem stattgefundenen EURO teilnahmen, wobei beide Nationalteams bis ins Achtelfinale geschafft haben. Für die Slowakei war das ein ziemlich gutes Ergebnis, zumal sie gleich in der K.o.-Phase auf den aktuellen Weltmeister Deutschland traf, während die favorisierten Engländer ihre Fans enttäuschten, da sie vom Debütanten Island eliminiert wurden. Diese zwei Nationalteams trafen das letzte Mal gerade bei der EM in diesem Jahr aufeinander und im Rahmen der dritten Runde der Gruppenphase haben sie ein torloses Remis gespielt. Davor haben die Engländer drei Mal in Folge gefeiert und zwar in der Qualifikation für die EM 2004 sowie im Freundschaftsspiel vor sieben Jahren, das in London ausgetragen wurde. Beginn: 04.09.2016 – 18:00 MEZ

Slowakei

Das Duell dieser Rivalen in Frankreich zeigte bereits, dass die Engländer nicht mehr so dominant sind und deshalb erhoffen sich die heutigen Gastgeber aus Slowakei, dass sie gleich zu Beginn dieser Qualifikation zum Dreier kommen könnten, zumal sie im Vergleich zur Europameisterschaft keinerlei Änderungen im Spielerkader erlitten haben. In der EM-Qualifikation spielten nämlich die Slowaken sehr gut, vor allem in den ersten sechs Runden, als sie ebenso viele Siege geholt haben. Später ließen sie ein wenig nach und es folgten zwei Niederlagen und ein Remis, aber letztendlich landeten die Slowaken auf dem gewünschten zweiten Platz und sicherten sich damit den direkten Einzug beim Endturnier.

Wir haben bereits gesagt, dass sie dann im Achtelfinale eliminiert wurden und zwar vom aktuellen Weltmeister Deutschland, der locker 3:0 feierte. Davor haben die Slowaken im Rahmen der Gruppenphase neben dem Remis gegen England noch einen Triumph über Russland sowie eine Niederlage gegen Wales verbucht und so besetzten sie den dritten Platz in ihrer Gruppe. In dieser WM-Qualifikation werden sie vom gleichen Trainer, Kozak, geleitet und da sind auch die meisten Spieler, die an der EM in Frankreich teilnahmen. Es ist daher logisch, dass sie gegen England mit ihrer stärksten Besatzung auflaufen werden. Ausfallen wird nur der verletzte Offensivspieler Duda.

Voraussichtliche Aufstellung Slowakei: Kozacik – Pekarik, Skrtel, Durica, Hubocan – Kucka, Hrosovsky – Mak, Hamsik, Weiss – Duris

England

Was die Engländer betrifft,  müssen wir sagen, dass sie zum wiederholten Male ihre Fans bei einem großen Turnier enttäuscht haben, da sie im Achtelfinale der diesjährigen Europameisterschaft völlig unerwartet von Island 1:2 bezwungen wurden. Davor lieferten sie ziemlich blasse Partien im Rahmen der Gruppenphase ab, denn gegen Russland und die Slowakei haben sie remisiert, während sie nur gegen Wales 2:1 feierten, obwohl sie in der EM-Qualifikation brillierten und die einzige Mannschaft mit maximal erbrachten Leistung in zehn gespielten Duellen waren.

Nach der großen Blamage in Frankreich trat der erfahrene Nationaltrainer Hodgson zurück und stattdessen wurde einer der weiteren heimischen Experte verpflichtet und zwar Allardyce. Er soll die Engländer auf den Weg des alten Ruhms zurückholen und das wird er mit einigen neuen Namen im Team versuchen. Allerdings hat Allardyce gleich zu Beginn dieser WM-Qualifikation gewisse Probleme mit Ausfällen. Verletzt sind nämlich Torwart Forster und Stürmer Welbeck, während Defensivspieler Walker und Smalling angeschlagen sind.

Voraussichtliche Aufstellung England: Hart – Clyne, Stones, Cahill, Shaw – Dier, Henderson – Lallana, Rooney, Sterling – Kane

Slowakei – England TIPP

Da sich bei dieser Qualifikation den direkten Einzug beim Endturnier nur die bestplatzierte Mannschaft der Gruppe sichern wird, ist es völlig klar, dass hier jeder ergatterte Punkt sehr wichtig ist und gerade deshalb erwarten wir im Duell zwischen den beiden größten Favoriten der Gruppe G einen harten Kampf und wenige Tore, genau wie es der Fall in ihrem Duell bei der Europameisterschaft gewesen ist.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,58 bei unibet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€