Slowakei – Niederlande, 11.10.12 – EURO Qualifikation (U-21)

Auch dieses Mal werden als Einleitung für die WM-Qualifikationsspiele ein paar interessante Spiele der U-21-Mannschaften stattfinden, die übrigens um die EM-Teilnahme kämpfen. Der reguläre Qualifikationsteil ist nämlich beendet und jetzt werden die 14 besten Mannschaften in den Relegationsspielen darüber entscheiden, wer von ihnen im nächsten Jahr zusammen mit dem Gastgeber Israel an diesem Turnier teilnehmen wird. Wir haben uns dieses Mal für das Duell zwischen der Slowakei und den Niederlanden entschieden, die übrigens zum ersten Mal aufeinandertreffen. Beginn: 11.10.2012 – 19:00

Es ist nicht allzu verwunderlich, dass die beiden Nationalmannschaften zum ersten Mal aufeinandertreffen, wenn man bedenkt, dass die Slowakei ihre Auftritte hauptsächlich in den Vorqualifikationen beendet. Die Slowaken haben sich als die letzte Mannschaft die Teilnahme an den Relegationsspielen gesichert, da sie Gruppenzweiter gewesen sind. Die Slowaken danken am meisten der französischen Nationalmannschaft für die Teilnahme an der Relegation, da die Franzosen etwas früher den ersten Gruppenplatz geholt und somit in der vorletzten Runde ohne Druck gespielt haben, was die Gastgeber dann auf die beste mögliche Weise ausgenutzt haben und am Ende einen 2:1-Sieg geholt haben. Danach haben sie in der letzten Runde drei Punkte geholt und zwar mit dem klaren 6:0-Heimsieg gegen Kasachstan, womit die Feier praktisch beginnen konnte. Jetzt müssen sie versuchen, den hochfavorisierten Niederländern die bestmögliche Gegenwehr zu bieten, was wirklich schwer sein wird, aber Trainer Galad glaubt weiterhin an seine Schützlinge und kündigt an, dass sie mit der Unterstützung ihrer Fans versuchen werden das bestmögliche Ergebnis rauszuholen. Bei den Slowaken hängt übrigens das Meiste vom Aufbauspieler Kiss ab, der für den englischen Cardiff spielt, während im Angriff der beste Spieler Lalkovic vom portugiesischen Guimaraes ist.

Voraussichtliche Aufstellung Slowakei: Bajza – Lasik, Gyomber, Stetina, Conka – Mikovič, Kiss, Povazanec, Gregus – Lalkovič, Simonek

Im Gegensatz zu den Slowaken hat die niederländische U-21-Mannschaft eine Vielzahl an guten Ergebnissen bei den Turnieren hinter sich und das bezieht sich vor allem auf die Zeit vor etwa sechs bis acht Jahren, als sie zwei Mal in Folge Europameister gewesen ist. Danach haben aber die Niederländer zwei etwas schlechtere Auftritte gehabt und deswegen sind sie jetzt sicherlich sehr motiviert nach Israel zu reisen. Das haben sie am besten in den Qualifikationen bestätigt, wo sie den ersten Gruppenplatz geholt haben und zwar mit einer Leistung von sechs Siegen, einem Remis und einer Niederlage, zusammen mit einer fantastischen 21:3-Tordifferenz. Damit gehören sie natürlich zu großen Favoriten bei der bevorstehenden Europameisterschaft. Deswegen denkt bei ihnen keiner über eine eventuelle Niederlage in den zwei bevorstehenden Spielen gegen die Slowakei nach. Diese Unterschätzung des Gegners ist ihnen aber öfters teuer zu stehen gekommen und deswegen hat Trainer Pot angedeutet, dass sie beide Begegnungen völlig ernst angehen müssen. Er hat die besten niederländischen Spieler unter 21 eingeladen. Man sollte auf jeden Fall den tollen Stürmer von Borussia Mönchengladbach Luuk de Yong erwähnen, dessen Angriffspartner Zeefuik (spiel in Groningen) sein sollte, während der PSV-Mittelfeldspieler Georginio Wijnaldum ziemlich offensiv wirken wird. Neben ihnen wir auch vom Mittelfeldspieler Maher viel erwartet, während in der Abwehr Nuytinck von Anderlecht und Blind von Ajax wirken werden, da Bruma vom HSV verletzt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Niederlande: Zoet – Leerdam, van Dijk, Nuytinck, Blind – Clasie, van Ginkel, Maher – Wijnaldum – de Jong, Zeefuik

Obwohl die Niederländer in diesem Doppelspiel als sehr große Favoriten gelten, sollte man doch erwarten, dass die Slowaken zumindest vor den eigenen Fans die bestmögliche Gegenwehr liefern werden und damit ihnen das auch gelingen kann, werden sie sich wahrscheinlich dem sehr offensivem Spielstil der Gäste anpassen müssen. Wir erwarten also auf jeden Fall viele Treffer.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1393928″ title=”Statistiken Slowakei – Niederlande”]