Slowakei – Spanien 09.10.2014

Slowakei – Spanien – In dieser Gruppe ist Spanien der absolute Favorit, aber hier haben wir doch ein Spitzenspiel zwischen zwei Mannschaften, die in der ersten Runde jeweils Siege geholt haben. Die Slowakei hat in Kiew gegen die Ukraine gewonnen, während Spanien einen Sieg gegen Mazedonien geholt hat. Das letzte Mal trafen diese zwei Nationalmannschaften im Rahmen der WM-Playoffs 2006 aufeinander. Damals hat Spanien einen klaren Heimsieg geholt und in Bratislava war es 1:1. Beginn: 09.10.2014 – 20:45 MEZ

Slowakei

Die Slowaken warten schon lange auf die Möglichkeit bei einem großen Wettbewerb teilzunehmen. Bei den letzten Qualifikationen waren nämlich Bosnien-Herzegowina und Griechenland besser, also ging es für die Slowaken nicht nach Brasilien. Bei dieser Auslosung hatten sie aber wieder Glück und landeten in einer angemessenen Gruppe, während sie auch von der dritten Position aus an der Europameisterschaft teilnehmen können. Aber nachdem sie die erste Runde erfolgreich abgelegt haben, möchten sie jetzt sicher auf die zweite Gruppenposition gelangen.

Sie haben nämlich den größten Rivalen auf die zweite Position, die Ukraine auswärts 1:0 bezwungen. In diesem heutigen Spiel haben die Slowaken jetzt nicht viel zu verlieren, denn Spanien ist ja der größte Gruppenfavorit. Die Slowakei hat auch in den meisten Freundschaftsspielen gut gespielt und zwar auch ohne Innenverteidiger Skrtel. In diesem heutigen Spiel sollte die gleiche Startelf wie in Kiew auflaufen, da es keinen Grund für Veränderungen gibt.

Voraussichtliche Aufstellung Slowakei: Kozacik – Pekarik, Durica, Gyomber, Hubocan – Kucka, Pecovsky, Hamsik, Weiss – Nemec, Mak

Spanien

Nach dem WM-Debakel in Brasilien spielen die Spanier die aktuellen Qualifikationen viel ernster und werden sicher keinen der Gegner unterschätzen. Sie werden versuchen in dieser, für sie objektiv gesehen leichten Gruppe, so früh wie möglich, die Reise nach Frankreich zu sichern. Auch die Niederlage im Freundschaftsspiel gegen Frankreich hat ihnen ziemliche Kopfschmerzen bereitet und somit mussten die Spanier beim Qualifikationsauftakt gegen Mazedonien ihr Bestes geben. Sie haben auch 5:1 gewonnen. Es hat eine etwas durchgemischte Startelf gespielt. Valencias Stürmer Alcacer hat debütiert und dabei gleich ein Tor erzielt, während Juanfran rechts außen agiert hat.

Iniesta und Diego Costa waren nicht dabei, während Albiol als Innenverteidiger gespielt hat. In diesem heutigen Spiel gegen die Slowakei sollte eine stärkere Startelf auflaufen, denn auch der Gegner ist stärker und sie spielen auswärts. Diego Costa wird sicherlich im Angriff sein und vielleicht auch Iniesta im Mittelfeld, während sich auch Pique angeschlossen hat. Del Bosque hat viele mögliche Varianten die er ausnutzen kann, aber auf jeden Fall wird er von der ersten Minute an den Sieg anpeilen.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Casillas – Carvajal, S. Ramos, Albiol, Jordi Alba – Busquets, Iniesta, Silva – Pedro, Fabregas, Diego Costa

Slowakei – Spanien TIPP

Die Slowakei konnte am Start zwar überraschen und ist anscheinend auswärts noch gefährlicher, genau wie bei den letzten Qualifikationen, aber dieses Mal ist der Gegner Spanien und er möchte einen neuen Triumph holen. Es wird vielleicht auch leichter als erwartet sein.

Tipp: Asian Handicap -1 Spanien

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!