Slowenien – England 10.2016, WM-Qualifikation

Slowenien – England / WM-Qualifikation – In der zweiten Begegnung der Gruppe F im Rahmen der dritten WM-Qualifikationsrunde werden zwei bisher ungeschlagenen Mannschaften aufeinandertreffen, wobei Slowenien einen Sieg und ein Remis verbuchte, während England maximale Punktzahl in den ersten zwei Runden holte. Beide Nationalmannschaften haben die Slowakei bezwungen, während die Engländer noch zuhause gegen den Außenseiter Malta feierten, während die Slowenen auswärts bei Litauen remisiert haben. Diese zwei Mannschaften waren auch in der letzten EM-Qualifikation zusammen in der Gruppe und damals hat England in beiden Duellen gefeiert, genau wie vor sechs Jahren bei der WM in Südafrika sowie vor sieben Jahren im Freundschaftsspiel im Londoner Wembley. Beginn: 11.10.2016 – 20:45 MEZ

Slowenien

Natürlich sind diese Angaben nicht ermutigend vor diesem Duell, aber Slowenien hat vor drei Tagen in Ljubljana die Slowakei bezwungen, sodass sie sicherlich insgeheim hoffen, dass sie auch die favorisierten Engländer überraschen könnten. Der Torschütze des einzigen Treffers war Ersatzspieler Kronaveter, aber wir bezweifeln, dass er dieses Mal gleich von der ersten Minute an dabei sein wird, weil Nationaltrainer Katanec wahrscheinlich eine noch defensivere Spieltaktik anwenden wird als in den ersten zwei Runden.

Hier sollten wir noch dazu sagen, dass die Slowenen in der ersten Runde auswärts bei Litauen den Rückstand von zwei Toren aufholen konnten. Das Ausgleichstor haben sie nämlich erst in der Nachspielzeit erzielt, was sich sicherlich positiv auf ihr Selbstbewusstsein ausgewirkt hat und da sie gegen die Slowakei zu einem sehr wichtigen Sieg gekommen sind, ist es zu erwarten, dass sie gegen England noch sicherer in der Abwehr agieren, während sie sich im Angriff auf die schnellen Konterangriffe verlassen werden. Verletzungsbedingt werden nur Verteidiger Stojanovic und Mittelfeldspieler Kampl ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Slowenien: Oblak – Struna, Samardzic, Cesar, Jokic – Krhin, Kurtic – Ilicic, Birsa, Verbic – Bezjak

England

Die Englänger sind nach den tollen Ergebnissen bei der EM-Qualifikation, wo sie sonst die einzige Mannschaft mit maximal erbrachter Leistung waren, beim Endturnier in Frankreich gescheitert. Sie wurden bereits im Achtelfinale eliminiert und zwar vom Debütant Island. Nach dieser Blamage ist der erfahrene Trainer Hodgson zurückgetreten und stattdessen wurde Allardyce verpflichtet. Bei seinem Debütauftritt kam er mit seinem Nationalteam zum Auswärtstriumph über die Slowakei. Das einzige Tor erzielten sie in der fünften Minute der Nachspielzeit.

Wenige Wochen nach seinem Amtsantritt musste er aber wegen einer Transfer-Affäre den Posten verlassen. Die Mannschaft wird aktuell von Gereth Southage geleitet. Er hatte Glück, dass er seinen Debütauftritt im Duell gegen Malta hatte und so feierten die Engländer im Heimspiel locker 2:0 und zwar mit einer kombinierten Besatzung aufgrund der zahlreichen Verletzungen. Im Match gegen Malta verletzte sich auch Verteidiger Bertrand.

Voraussichtliche Aufstellung England: Hart – Walker, Stones, Cahill, Rose – Dier, Henderson – Walcott, Alli, Lingard – Sturridge

Slowenien – England TIPP

Wenn man bedenkt, dass die favorisierten Engländer mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen haben, ist es realistisch zu erwarten, dass sie in diesem Duell gegen die immer besser spielenden Slowenen etwas defensiver agieren als sonst, weshalb wir hier auf eine kleinere Anzahl von Toren tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€