Spanien – Uruguay, 06.02.13 – Freundschaftsspiel

Diese Partie ist für alle Fußballliebhaber interessant, weil beide Nationalteams in letzter Zeit beachtliche Ergebnisse erzielt haben. Vielleicht ist der Vergleich ein wenig unfair, da Spanien zuletzt zwei EM- und einen WM-Titel gewonnen hat, während die Uruguayer bei der letzten WM das Halbfinale erreicht haben, aber anschließend haben sie die Copa America gewonnen. Die beiden Kontinentalmeister haben bisher nur vier Spiele gegeneinander gespielt. Die letzte Pflichtpartie war bei der WM1990 und sie endete ohne Tore. Bei einem Freundschaftsduell im Jahre 2005 haben die Spanier 2:0 gewonnen. Wir sollten noch erwähnen, dass diese Partie in Katar ausgetragen wird. Beginn: 06.02.2013 – 19:00

Der aktuelle Welt- und Europameister meistert die aktuelle WM-Qualifikation sehr gut, aber einen Patzer gab es schon mal und zwar das Heimremis gegen Frankreich. Ansonsten kommt nach diesem Freundschaftsspiel gegen Uruguay ein leichtes Qualifikationsspiel gegen Finnland, aber direkt danach kommt das entscheidende Spiel gegen Frankreich, das die Entscheidung über den Gruppensieger bringen wird. Wenn man nach der Liste der eingeladenen Spieler zu dieser Partie geht, dann kann man erkennen, dass Trainer del Bosque kein Einspielen der bestehenden Mannschaft macht, sondern eher die erste Feuerprobe der neuen Zukunftsspieler. Darunter sind am interessantesten der fantastische Malaga-Mittelfeldspieler Isco und der rechte Chelsea-Außenspieler Azpilicueta. Von den Stammspielern fehlen Torres, Llorente, Soldado, Casillas, Xabi Alonso und Xavi. Das bedeutet aber nicht, dass die Spanier nicht stark sind, sondern ganz im Gegenteil.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Victor Valdes – Azpilicueta, Sergio Ramos, Puyol, Jordi Alba – Busquets, Iniesta, Cazorla, Isco – Negredo, Pedro

Uruguay hat sehr gute Ergebnisse bei den letzten zwei großen Wettbewerben erzielt, aber gleichzeitig haben die Uruguayer viele Probleme in der aktuellen WM-Qualifikation. Momentan sind sie auf dem fünften Platz in der Südamerika-WM-Qualifikation. Sie haben bisher drei schwere Niederlagen kassiert und zwar gegen Kolumbien, Argentinien und Bolivien und dazu noch zwei unnötige Heimremis gegen Venezuela und Ecuador. Die letzten Freundschaftsspiele wurden viel besser gespielt, da sie gegen Frankreich und Russland unentschieden gespielt haben und Polen bezwungen haben. Trainer Tabarez wird mit der Startaufstellung gegen Spanien nicht viel herumexperimentieren, sondern die besten Spieler Uruguays einladen. Nur Southampton-Mittelfeldspieler Gaston Ramirez ist nicht dabei, weil er sich am letzten Wochenende verletzt hat. Dafür sind das Offensivduo Suarez-Cavani dabei und dazu noch der sehr erfahrene Forlan. Ein weiterer Vorteil der Uruguayer ist die Tatsache, dass die meisten uruguayischen Spieler in Spanien spielen, somit sie den Gegner sehr gut kennen.

Voraussichtliche Aufstellung Uruguay: Muslera – Maxi Pereira, Godin, Coates, Alvaro Pereira – Rios, Gargano, C.Rodriguez, A.Gonzalez – Suarez, Cavani

Es ist klar, dass die Spanier diese Partie dominieren werden, aber die Uruguayer spielen eine sehr kompakte und harte Abwehr, sodass man davon ausgehen kann, dass sie von der roten Furie nicht deklassiert werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Spanien – Uruguay