Spanien – Uruguay, 17.06.13 – Konföderationspokal

Dies ist definitiv das Derby der Gruppe B des Konföderationspokals, wenn man bedenkt, dass in dieser Gruppe noch Nigeria und der Außenseiter Tahiti sind. Es ist durchaus möglich, dass diese beiden Nationalmannschaften ins Halbfinale einziehen. Dieses Spiel ist ein richtiger Leckerbissen, denn es treffen der aktuelle Europa- und Weltmeister und der südamerikanische Meister, der bei der letzten WM im Halbfinale gespielt hat, aufeinander. Bei den Spielen, die vor diesem Pokal-Wettbewerb gespielt wurden, haben beide Mannschaften Siege verbucht. Im Februar dieses Jahres haben Spanien und Uruguay ein Testspiel absolviert und die Spanier haben einen 3:1-Sieg geholt. Bisher trafen sie vier Mal aufeinander und Spanien hat dabei zwei Siege verbucht, während die restlichen zwei Begegnungen mit Remis endeten, was bedeutet, dass Uruguay immer noch auf seinen ersten Triumph gegen Spanien wartet. Beginn: 17.06.2013 – 00:00

Spanien ist in diesem Wettbewerb sowie in jedem anderen in den letzten Jahren der Hauptfavorit. Die Spanier werden nämlich hochmotiviert sein, weil sie die Chance haben, den dritten großen Wettbewerb zu gewinnen oder den vierten, wenn wir die Europameisterschaft dazu zählen, da sie die Gewinner bei der WM und den Olympischen Spielen gewesen sind. Dennoch sind sie nicht mit der stärksten Besatzung nach Brasilien gereist und daher werden sie es nicht ganz einfach haben. Es fehlen vor allem die jüngeren Spieler, weil zu diesem Zeitpunkt auch die EM U-21 stattfindet. Es fehlen nämlich Isco und Torwart de Gea, während von den älteren Spielern Xabi Alonso, Puyol, Negredo und Llorente fehlen werden. Dennoch haben sie einige sehr guten Spieler in ihren Reihen, hauptsächlich von Barca und Real, aus denen die Startelf bestehen wird. In den Duellen gegen Haiti und Irland vor dem Konföderationspokal haben sie gesiegt aber nicht brilliert.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Victor Valdes – Arbeloa, Ramos, Pique, Jordi Alba – Busquets, Xavi, Iniesta – Silva, Pedro, Villa

Die Uruguayer haben diesen Wettbewerb noch nie gewonnen, aber alle anderen schon, sodass sie ebenfalls ein zusätzliches Motiv in diesem Wettbewerb haben werden. Es wird auf ihrem Kontinent gespielt und sie werden daher Unterstützung von den Tribünen aus haben, aber am wichtigsten ist es, dass Uruguay vollständig ist, was bedeutet, dass sie einer der Favoriten sind. Sie befinden sich in einer sehr guten Form und zwar nach dem sie große Probleme bei der südamerikanischen WM-Qualifikation hatten. Im Testspiel gegen Frankreich haben sie einen 1:0-Heimsieg geholt und danach haben sie im Qualifikationsspiel gegen Venezuela einen sehr wichtigen 1:0-Auswärtssieg geholt. Jetzt ist die Tabellensituation viel besser geworden, sodass sie sich diesem Wettbewerb voll und ganz widmen können. Gegen die Franzosen hat Trainer Tabarez mit einer kombinierten Besatzung gespielt, während sie gegen Venezuela mit der stärksten Startelf aufgelaufen sind. Stürmer Suarez fehlte, aber in letzter Zeit hat Forlan den Vortritt in der Angriffsspitze und zwar neben dem großartigen Cavani.

Voraussichtliche Aufstellung Uruguay: Muslera – Maxi Pereira, Lugano, Godin, Caceres – Perez, Gargano, Rodriguez, Ramirez – Forlan, Cavani

Die Spanier weisen keine brillante Spielform auf, während die Urugayer eine aufsteigende Formkurve aufweisen. In den letzten zwei Duellen hat Uruguay kein Gegentor kassiert, während Spanien nicht besonders toreffizient gewesen ist. Daher erwarten wir ein standfestes und torames Spiel, trotz der Tatsache, dass beide Nationalteams großartige Stürmer in ihren Reihen haben.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Spanien – Uruguay