copaamericaObwohl die meisten Experten vor der Copa America das klassische Finale zweier größten Fußballnationen Südamerikas Argentinien und Brasilien erwartet haben, sind im Finale zwei ganz andere Nationalteams, die jedoch auch gewisse Qualitäten vorzuweisen haben. Der Erfolg von Paraguay und Uruguay kommt aber nicht zufällig, vor allem wenn man sich an die letzte WM erinnert, bei der Paraguay bis ins Viertelfinale und Uruguay bis ins Halbfinale gekommen sind. Beginn: 24.07.2011 – 21:00

Wir erzählen nichts Neues, wenn wir erwähnen, dass diese Generation der uruguayischen Fußballer die beste Generation seit Jahren ist. Eigentlich gab es seit 1930 kein so gutes Team bei Uruguay, aber wenn die Spieler in die Historie eingehen wollen, sollten sie einen Titel holen, wenn der Titel in Südafrika nicht geglückt ist. Die großen Fußballernamen wie Forlan, Suarez, Cavani, Lugano, Muslera oder Brüder Pereira haben große Erfolge vor sich. In den fünf gespielten Spielen der Copa America sah man aber sehr wenig von diesem angesammelten Fußballtalent. Man muss aber zur Spielform der Uruguayer sagen, dass sie immer besser wird, je länger das Turnier voranschreitet. Im Halbfinale wurde Peru ganz locker bezwungen und der Held der Partie ist der Liverpooler Angreifer Suarez gewesen, der beide Treffer erzielt hat. So ähnlich wie gegen Peru werden die Uruguayer gegen Paraguay spielen, aber die Paraguayer spielen noch härter und defensiver als Peru. Da es sich um ein Finale handelt, kann man ebenfalls davon ausgehen, dass die Urus ein wenig Zurückhaltung an den Tag legen werden. Trainer Tabarez wird mit einem 4-4-2 Spielsystem spielen lassen. Von den Ausfällen sollte man Cavani und Victorino erwähnen, aber dafür kehrt der bis zuletzt rotgesperrte Perez ins Team zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Uruguay: Muslera – Maxi Pereira, Lugano, Coates, Caceres – Gonzalez, Arevalo Rios, Perez, Alvaro Pereira – Forlan, Suarez{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Finalteilnahme von Paraguay im Finale überrascht uns nicht allzu viel, weil man schon bei der WM sah, dass dieses Team ein hohes Potenzial hat. Natürlich hatte man in den vergangenen zwei Runden viel Glück, weil beide Spiele erst in Elfmeterschießen entschieden wurden, aber man muss erst mal Brasilien ausschalten, egal auf welche Weise. Die Paraguayer nahmen in den letzten zwei Jahrzehnten regelmäßig an der Copa America teil und sie haben eigentlich gute Ergebnisse gehabt. Es wird zwar ein wenig langweilig immer wieder über die äußerst defensive Taktik von Paraguay zu sprechen, aber wir sollten erwähnen, dass sie bislang keinen einzigen Sieg geholt haben, aber auch keine Niederlage kassiert haben. Deshalb gehen wir im Finale davon aus, dass sie wieder sehr defensiv spielen werden und als das einzige Ziel haben werden, nicht zu verlieren. Auch die Startformation kündigt das an. Trainer Martin ist leider nicht bei seiner Mannschaft, weil er suspendiert worden ist und das Finale von der Zuschauertribüne schauen muss. Was die Ausfälle angeht, ist Mittelfeldspieler Santana nicht dabei, weil er rotgesperrt ist, während der Einsatz des Angreifer Santa Cruz fraglich ist. Das bedeutet, dass man sich im Angriff auf das Offensivduo Valdez-Barrios verlassen muss. Die meiste Arbeit kommt aber auf das Mittelfeld und die Abwehr zu, da sie den Angriffen der Urus standhalten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Paraguay: Villar – Torres, da Silva, Alcaraz, Veron – V.Caceres, Ortigoza, Barreto, Riveros – Valdez, Barrios

Hier kann man nur ein Defensivspektakel erwarten, weil der mögliche Gewinn einfach sehr hoch ist. Wir gehen von einem hartgeführten Spiel aus, in dem die defensiven Spieltaktiken der beiden Trainer zum Tragen kommen werden. Aus diesem Grund kann es sehr leicht passieren, dass wir ein weiteres torloses Spiel der Paraguayer erleben. Uruguay ist sicherlich einem Sieg näher, aber wenn ein Team einen Sieg in der regulären Spielzeit holt, dann mit wenigen Toren.

Tipp: unter 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei Ladbrokes (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010