Tipp EURO 2012 Qualifikation: Albanien – Weißrussland

euro2012Im zweiten Derbyspiel der Gruppe D werden zwei Mannschaften, die zu Beginn der Qualifikation einen sehr guten Job gemacht haben, aufeinandertreffen. Vor allem bezieht sich das auf die zweitplatzierte weißrussische Nationalmannschaft, die mit acht gewonnenen Punkten, die einzige ungeschlagene Mannschaft in der Gruppe ist. In der ersten Runde haben sie einen sensationellen Sieg über die favorisierten Franzosen errungen. Ihr heutiger Gegner befindet sich gleich hinter ihnen in der Tabelle und zwar mit einem Sieg, zwei Remis und einer Niederlage, die sie am letzten Spieltag in Minsk kassiert haben, auf dem Konto. Beginn: 26.03.2011 – 20:00

In der vergangenen EM-Qualifikation waren diese beiden Mannschaften in der gleichen Gruppe und damals hat Weißrussland nach einem Heimremis einen Sieg in Tirana gefeiert. Die Albaner werden sich wahrscheinlich heute Abend für diese Niederlage rächen wollen. Darüber hinaus würde diese albanische Mannschaft angeführt vom kroatischen Experten Kuze mit den Punkten aus dieser Begegnung wieder am Kampf um den zweiten Platz teilnehmen, denn es ist kaum zu erwarten, dass die wiedererwachten Franzosen den ersten Platz abgeben werden. Die Albaner haben in den letzten vier Runden nur im Spiel gegen den Außenseiter Luxemburg triumphiert, während sie gegen Rumänien ein Auswärtsremis gespielt haben, genau wie gegen Bosnien, als sie im eigenen Stadion ein Remis erzielten. Das größte Problem dieser Nationalauswahl ist die schlechte Torumsetzung, denn in all diesen Begegnungen haben sie nur drei Mal getroffen. Auf der anderen Seite war ihre Abwehr bis zum letzen Spiel gegen Weißrussland ziemlich hart und fest, aber sie haben nicht geschafft, dem Gegner bis zum Ende widerzustehen und so kassierten sie in den letzten Minuten zwei Gegentore. Sicherlich hat ihnen in der Abwehr der verletzte Curri gefehlt, während in dieser Begegnung der gesperrte Dallku ebenfalls ausfallen wird. Er soll durch den erfahrenen Teli ersetzt werden. Diesmal sollte wieder das Spiel im Mittelfeld, das aus drei sehr erfahrenen Spielern besteht, entscheidend sein. Im Angriff verfügen sie über die beiden sehr beweglichen und schnellen Spieler, Salihi und Bogdani. Wir werden noch erwähnen, dass sie in den letzten beiden Testspielen ein Remis gegen Mazedonien und eine minimale Niederlage gegen Slowenien kassiert haben.

Voraussichtliche Aufstellung Albanien: Beqaj – Lila, Teli, Vangjeli, Agolli – Cana – Bulku, Duro, Skela – Salihi, Bogdani{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die weißrussische Nationalmannschaft, die vom deutschen Experten Stange angeführt wird, muss mit sehr großen Problemen in ihren Reihen kämpfen. Am Samstagabend werden sieben Stammspieler ausfallen, darunter sind die verletzten Offensivspieler Hleb, Kutuzov und Rodionov, die Mittelfeldspieler Yurevich, sowie der erste Torwart Zhevnov, der vielleicht für die bisherige Erfolge der Weißrussen in dieser Qualifikation am meisten zuständig war. Im Spiel gegen Albanien sind der gesperrte Stürmer Kornilenko, sowie der erfahrene Mittelfeldspieler Kalachev nicht spielberechtigt. So hat der Trainer Stange einige neue, junge Spieler im offensiven Teil angekündigt. In erster Linie denken wir da an Krivets vom polnischen Lech, Putsila vom Freiburg sowie die einzige Spitze Vyacheslav Hleb, der in Dynamo aus Minsk seine Brötchen verdient. Für sie ist es sehr wichtig, dass ihre Abwehrreihe vollständig ist, weil gerade Abwehr zusammen mit dem Torwart Zhevnov die entscheidende Rolle in den ersten vier Runden gespielt hat. Diese defensive Spielweise mit vier Verteidiger und zwei defensiven Mittelfeldspieler hat ihren Gegner viele Probleme bereitet und deshalb haben sie noch kein einziges Gegentor kassiert. Im Angriff realisieren sie ihre Torchancen aus den Gegenangriffen, wie im Spiel gegen Frankreich in Paris und gegen Albanien in Minsk. In den restlichen zwei Begegnungen in der Gruppe, gegen Rumänien im eigenen Stadion und auswärts gegen Luxemburg haben sie torlos gespielt. Man merkt, dass sie ziemlich unberechenbar sind wenn es um das Ergebnis geht und das haben sie in den Freundschaftsspielen gegen Oman und Kasachstan, als sie einen Sieg und ein Remis erzielt haben, wieder einmal bestätigt.

Voraussichtliche Aufstellung Weißrussland: Amelchenko – Martynovich, Omelyanchuk, Shitov, Molosh – Tigorev, Kulchiy – Putsila, Kislyak, Krivets – V. Hleb

Wir haben bereits erwähnt, dass der Sieg dem Gastgeber sehr viel bedeuten würde, und deshalb sind wir der Meinung, dass es dem erfahrenen Experte Kuze gelingen wird, seine Jungs zu motivieren, um diese sehr wichtige Ausfälle in der Gastmannschaft auf die beste Weise zu ihren Gunsten ausnutzen zu können.

Tipp: Asian Handicap 0 Albanien

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,02 bei ladbrokes (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

Auf der anderen Seite können die bisher ungeschlagenen Weißrussen mit allen Schlüsselspielern in der Abwehr rechnen und für den Fall, dass der Ersatztorwart ähnlich wie der erste Torwart Zhevnov verteidigt, dann können wir eine geschlossene und unattraktive Vorstellung in Tirana erwarten.

Tipp: unter 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,02 bei 188bet (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010