Tipp EURO 2012 Qualifikation: Belgien – Türkei

euro2012Dieses Spiel könnte über den zweiten Platz in der Gruppe A entscheiden. Die Deutschen sind nämlich fast sicher auf dem ersten Platz und diese zwei Mannschaften werden zusammen mit Österreich um den zweiten Platz und die Platzierung in die Playoffs kämpfen. Belgien hat zurzeit einen Punkt und ein Spiel mehr auf dem Konto und in der ersten Begegnung dieser beiden Nationalmannschaften hat Türkei in Istanbul einen 3:2-Sieg gefeiert. Beginn: 03.06.2011 – 20:45

Was die Belgier betrifft ist die Tabellensituation vielleicht noch besser als ihre bisher gezeigte Leistung bei diesen Qualifikationen. Sie haben mit zwei Niederlagen gestartet, erstens zuhause gegen Deutschland, dann auch in der Ferne bei der Türkei. Danach haben sie Kasachstan besiegt und als sie in der vierten Runde in dem schockanten Heimspiel gegen Österreich mit 4:4 unentschieden gespielt haben, schien es so als ob alle Chancen für den zweiten Platz verloren sind. Aber sie haben es geschafft, den Österreichern in Wien mit 2:0 zurückzuzahlen. Es besteht also noch Hoffnung aber jetzt müssen sie auch die Türken besiegen. In der ersten Begegnung in Istanbul sind sie überhaupt nicht die schlechteren gewesen, sie gingen sogar in Führung. Da sind zwei erfahrene belgische Innenverteidiger entscheidend fürs Spiel gewesen. Der eine ist van Buyten, der sich mit zwei Toren berühmt gemacht hat und der zweite ist Vincent Kompany, der ein Tragiker gewesen ist, weil er eine rote Karte bekommen hat, was auch den Gewinner entschieden hat. Die Belgier haben es geschafft, auch mit einem Spieler weniger einen Treffer zu erlangen, haben aber zwei kassiert und die Niederlage folgte. Das gute ist, dass Kompany die Strafe erarbeiten konnte und auch Arsenals Innenverteidiger Vermaelen kommt nach längerem Ausbleiben wieder zurück. Er wird aber wahrscheinlich doch auf der Bank bleiben. Die Verteidigung stellt also kein Problem dar, dafür könnte es aber Probleme im Angriff geben. In dieser Begegnung werden Dembele und Fellaini nicht dabei sein und so werden die Spieler Lukaku aus Anderlecht, und Vossen aus Genk alles selber machen müssen. Auch weiterhin ist der erste Torwart Silvio Proto nicht dabei, aber daran sind sie schon gewohnt. Wahrscheinlich wird Mignolet vom Sunderland zwischen den Torpfosten stehen. Auf jeden Fall, auch neben den vielen Problemen sind die Belgier eine Mannschaft die man nicht unterschätzen sollte und die jede Nationalmannschaft besiegen kann, wenn sie einen guten Tag erwischt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Belgien: Mignolet – Ciman, Kompany, van Buyten, Lombaerts – Vertonghen, Defour, Simons, Witsel – Lukaku, Vossen.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft aus der Türkei hat schon zwei Niederlagen bei diesen Qualifikationen kassiert und die dritte würde wahrscheinlich den Abschied von der Europameisterschaft bedeuten. Für eine von diesen beiden Niederlagen könnte man sagen dass sie erwartet wurde, da sie in Berlin von Deutschland besiegt worden sind, obwohl auch diese Niederlage von 3:0 ziemlich überzeugend gewesen ist. Aber die Niederlage in der Ferne bei Aserbaidschan ist eine der größten Sensationen bei diesen Qualifikationen und so eine gute Nationalmannschaft dürfte sich so etwas nicht erlauben. Es gibt keine Entschuldigung für diese Niederlage, da sie auch fast komplett aufgetreten sind. Dass es sie aber teuer zu stehen kommt, haben sie gleich zum Spielende gewusst. Sie haben damals keinen einzigen Treffer erzielt, also könnte man sagen dass die Gastspiele ein Problem für die Türken sind. Sie haben aber auch einen überzeugenden Sieg gegen Kasachstan erzielt, der zu den schwächsten europäischen Mannschaften gehört. Der sichere Sieg gegen Österreich in der letzten Runde ist ein Zeichen dafür, dass sie diese Niederlage überstanden haben und dass sie die Qualifikationen, oder besser gesagt diese Begegnung, die entscheidend sein könnte, fortsetzen. Mit einem Sieg würden sie das Versagen in Baku „ausradieren“, obwohl auch ein Remis nicht schlecht wäre, aber nur im Falle das Deutschland gegen Österreich siegt. Was die Aufstellung betrifft, sollte es im Gegensatz zu dem Sieg gegen Österreich keine größeren Veränderungen geben, aber der beste Spieler der Bundesliga Nuri Sahin aus Dortmund ist definitiv nicht dabei, denn er ist verletzt. Zu erwarten ist eine etwas verschossenere Türkei, die ihre Gelegenheit aus den Unterbrechungen und Kontras suchen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Demirel – Cetin, Kesimal, Gonul, Sarioglu – Hamit Altintop, Inan, Ekici, Turan – Senturk, Yilmaz.

Belgien spielt bei diesen Qualifikationen ziemlich wechselhaft und unvorhersehbar, aber die Türken sind auch nicht gerade Konstant. Diese beiden Mannschaften haben sich in letzter Zeit oft getroffen und die Belgier haben irgendwie mehr Erfolg. Dieses Mal sind wir aber der Meinung, dass Türkei aus Brüssel wenigstens unbesiegt rausgehen kann, was beide Mannschaften im „Spiel“ um das Barrage lässt.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Türkei

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010