Tipp EURO 2012 Qualifikation: Dänemark – Norwegen

euro2012Eines der interessanteren Spiele in diesem Qualifikationstermin, im Rahmen der Gruppe H werden in Kopenhagen zwei Skandinavische Nationalmannschaften, Dänemark und Norwegen spielen. Sie sind auch weiterhin im Rennen um die EM-Platzierung, da sie sich an der Tabellenspitze zusammen mit Portugal befinden. Aber die Dänen die auch eine Begegnung weniger haben, sind momentan drei Punkte im Rückstand und hoffen natürlich dass sie mit einem eventuellen Sieg gegen die Norweger schon jetzt einen großen Schritt in Richtung des ersten Gruppenplatzes machen würden, vor allem da sie vor fünf Montane in Oslo unbesiegt geblieben sind. Beginn: 06.09.2011. – 20:15 

Natürlich werden die Gastgeber alles tun um zu diesen drei Punkten zu gelangen, die ihnen nur noch mehr das Selbstbewusstsein stärken würden und zwar kurz vor den zwei entscheidenden Runden, in denen sie bei Zypern zu Gast sind und den direkten Konkurrenten Portugal empfangen. Gerade zu Gast bei ihnen haben sie auch die einzige Niederlage bei diesen Qualifikationen erlebt und zwar schon in der zweiten Runde. Danach haben sie aber zwei Siege und das schon erwähnte Remis in Oslo verzeichnet. Das Remis würde erste mit dem Sieg am Dienstagabend den wahren Wert bekommen. Die Schützlinge von Trainer Morten Olsen sind übrigens am Freitag nicht aufgetreten. Somit haben sie ihr letztes Match Anfang letzten Monats gespielt und zwar auswärts bei Schottland. Dort wurden sie in einem interessanten, freundschaftlichen Duell am Ende doch mit 2:1 besiegt, obwohl sie eine ziemlich gute Partie geliefert haben. Deswegen sollte es auch nicht so viele Veränderungen im ersten Team geben, vor allem im Offensivteil. Dort werden Bendtner und der erfahrene Rommedahl im Vordergrund sein, während hinter ihrem Rücken das sehr bewegliche Mittelfeld wirken wird und zwar mit dem 19-jährigen Ajax Star, Eriksen. Dieses Mal wird es aber auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers den schwachen Poulsen nicht geben und seinen Platz wird wahrscheinlich Silberbauer einnehmen, während für die Dänen das tollste ist dass der erholte Agger in die letzte Reihe zurückkommt. Der sollte zusammen mit Kjaer sicherlich noch größere Stabilität vor dem Tor von Sorensen bringen.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Sorensen – Jacobsen, Kjaer, Agger, Boilesen – Silberbauer, Kvist, Krohn-Dehli, Eriksen – Rommedahl, Bendtner{source}

<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Norwegen hat sich vor vier Tagen auf eigenem Terrain gegen das schon abgeschriebene Island wirklich angestrengt. Wieder hat sie aber ihr bester Schütze Abdellaou gerettet, der in der 88. Minute aus dem Strafstoß für die großen drei Punkte und das Bleiben an der Spitze der Gruppe H getroffen hat. Da sind sie mit Portugal punktemäßig ausgeglichen. Aber das alles fällt ins Wasser wenn sie in Kopenhagen verlieren. In diesem Fall würden alle drei Mannschaften die gleiche Punktezahl haben, aber nur sie hätten noch ein Match zu spielen, während auf Portugal und Dänemark jeweils eine leichte Begegnung mit Zypern bzw. Island wartet und in der letzten Runde, auf dem Parken Stadion das gemeinsame Duell. Dessen ist sich sicher auch Trainer Egil Olsen bewusst und hat somit eine mehr geschlossene Variante am Dienstagabend angekündigt, um so wenigsten zu einem Punkt zu kommen und somit reale Chancen, im Rennen um den EURO zu bleiben, zu behalten. Das bedeutet dass im Mittelfeld von der ersten Minute an sogar drei defensiv orientierte Spieler sein sollten, während im Angriff nur Grindheim dem Zweier Abdellaoue-Huseklepp helfen könnte. Natürlich wurde Trainer Olsen im Falle einer ungünstigen Situationsentwicklung diese Aufstellung sehr schnell in eine etwas offensivere verändern, während auch der erholte Carew wahrscheinlich die Gelegenheit bekommen würde. Er hat sich endlich in der Mannschaft von West Ham niedergelassen. Was die Ausfälle betrifft, auch weiterhin sind die verletzten Verteidiger Riise und Mittelfeldspieler Pedersen nicht dabei. Da sich in diesem Match die Gäste mehr auf die Abwehr als auf den Angriff orientieren werden, sollte auch das kein größeres Problem werden.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen: Jarstein – Ruud, Waehler, Hangeland, Hogli – Hauger, Tettey, Nordtveit, Grindheim – Abdellaoue, Huseklepp

Da zwischen diesen beiden Nationalmannschaften auch ohne dieses Ergebnisimperativ das jetzt wegen der EURO-Platzierung besteht große Rivalität herrscht, wird es auch dieses Mal sehr kampfhaft und gespannt auf dem Terrain werden und in so einer Situation können wir schwer ein schönes und effektives Spiel erwarten. Deswegen schlagen wir Ihnen wieder vor den Tipp mit wenigen Treffern auszuspielen, genau wie das er Fall bei ihrem Duell in Oslo vor fünf Monaten gewesen ist.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010