euro2012Genau wie in vielen anderen Qualifikationsgruppen, kann sich auch in dieser Gruppe „E“ schon in dieser Runde, die zwei Begegnungen enthält vieles entscheiden. Es wird ein Kampf um den zweiten Platz geführt, da der erste schon für Niederlande reserviert ist. Schweden ist sehr nahe an dieser zweiten Position, während Finnland alle Chancen für die Platzierung zur EM verloren hat. Finnland hat es nur einmal geschafft Schweden zu besiegen und als sie im Juni dieses Jahres in Stockholm gespielt haben ist es 5:0 für Schweden gewesen. Beginn: 07.10.2011. – 18:15

Das einzige was Finnland bis zum Ende dieser Qualifikationen noch zeigen kann ist, dass sie „fair“ sind und maximal ernsthaft spielen werden, obwohl sie nicht mal theoretische Chancen haben Polen oder Ukraine das nächste Jahr zu sehen. Dafür können sie aber der entscheidende Faktor im Spiel zwischen Schweden und Ungarn werden, da sie am Dienstag in der letzten Runde zu Gast bei den Ungarn sind. Es wird natürlich schon mit der bekannten skandinavischen Zuvorkommenheit spekuliert, in der die Finnen den Schweden gegenüber „freundschaftlich“ eingestellt sein werden und ganz anders gegenüber den Ungarn. Auf diese Weise gesehen könnte man sagen, dass die Finnen auch wenn sie den Wunsch hätten, den Schweden nicht parieren könnten. Der Qualitätsunterschied ist groß und am besten hat das das Spiel in Stockholm gezeigt, wo es schon bis zur Halbzeit 3:0 für den Gastgeber gewesen ist. Die Finnen haben ihre Chancen für die Platzierung schon in der Mitte der Qualifikationen verpasst, als sie zugelassen haben, dass Ungarn sie in Helsinki besiegen. Zwei Siege gegen San Marino und ein Heimsieg gegen Moldawien sind ein schwacher Trost, obwohl sie sich mit den Niederländern in beiden Spielen gut gehalten haben und das gibt ihnen Hoffnung dass sie den Schweden wenigstens zu Hause parieren können. Was die Aufstellung betrifft, wird der Mittelfeldspieler Hetemaj von Chievo nicht dabei sein, da er im letzten Spiel gesperrt wurde und in der Abwehr ist der erfahrene Innenverteidiger von Salzburg Pasanen nicht da.

Voraussichtliche Aufstellung Finnland: Hradecky – Raitala, Toivio, Moisander, Halsti – Sparv – Ring, R.Eremenko, Hamalainen – Forssel, Pukki.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Was die Schweden betrifft können sie zufrieden sein, da sie ihr Schicksal in den eigenen Händen halten. Es ist klar, sie haben zwei Spiele bis zum Ende und sie brauchen einen Sieg, um so ganz sicher Zweiter zu sein. Sie haben eine bessere Leistung als die Ungarn und einen überzeugend besseren Torunterschied. Somit kann der Sieg in Helsinki, ein ruhigeres Spiel in der letzten Runde gegen die etwas stärkeren Niederländer sichern. Das was viel wichtiger ist, ist dass die Schweden vielleicht die beste zweitplatzierte Mannschaft, die direkt zur EM gehen wird sein könnten und deshalb ist es nicht egal wie sie die zwei letzten Matches spielen werden. Mit zwei Siegen werden sie dieses Ziel wahrscheinlich erreichen, also denken sie sicher mehr darüber nach als über die Ungarn als Gegner. Mit ihnen hätten sie es sowieso schon vor zwei Runden in Budapest regeln können, als sie durch das Gegentor in der 90. Minute besiegt worden sind. Wenn es diese Niederlage nicht gegeben hätte, hätten die Schweden sagen können, dass sie alles was in diesen Qualifikationen zu machen war gemacht hätten. Zu Hause haben sie nur ein Gegentor kassiert, wonach nur die Italiener besser sind. Dieses Spiel ist aber entscheidend, da sie damit den zweiten Platz sichern würden. Die Finnen passen ihnen gut, was sie auch im ersten Match gezeigt haben. Damals hat Ibrahimovic brilliert und wird auch dieses  Mal die größte Gefahr für den Gegner sein. Auch der erfahrene Olof Mellberg kommt in die Abwehr zurück, genau wie Isaksson vor das Tor. Trainer Hamren wird das einzige Problem auf der linken Außenseite haben, da Wendt und Safari nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Schweden: Isaksson – Lustig, Majstorović, Mellberg, Granqvist – Larsson, Svensson, Wilhelmsson, Kallstrom – Ibrahimović, Elmander.

Auch wenn die Finnen in diesem Spiel ihr Maximum geben und sich den Sieg wünschen, sind wir der Meinung dass sie es nicht erreichen können. Sie können nicht mal unentschieden spielen, weil Schweden einfach besser ist und auch noch zwei Motive mehr hat. Deswegen sind wir ziemlich überzeugt dass Schweden in Helsinki den zweiten Platz bestätigen wird.

Tipp: Sieg Schweden

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei Sportbet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010