Tipp EURO 2012 Qualifikation: Irland – Slowakei

euro2012Derby der Gruppe B findet im Dublin statt. Hier treffen die irische und die slowakische Nationalauswahl aufeinander. Diese beiden Mannschaften haben zusammen mit der russischen Nationalmannschaft nach sechs Runden jeweils 13 Punkte gewonnen und bis zum Ende der Qualifikation werden sie anscheinend einen erbitterten Kampf um die Teilnahme an der Europameisterschaft in der Ukraine und Polen führen. In der EURO 2008 Qualifikation waren diese beiden Mannschaften zusammen in der Gruppe und damals waren die Spieler von der Insel besser. Beginn: 02.09.2011 – 20:45

In Dublin haben sie nämlich einen minimalen Sieg gefeiert, während in Bratislava ein Remis gespielt wurde, genau wie im Oktober letzten Jahres als sie ein 1:1 verzeichneten.

In diesem Spiel waren die Iren sogar in Führung aber am Ende haben sie sich mit einem Punkt zufrieden geben müssen, was wiederrum nicht so schlimm war. Mit einem eventuellen Sieg aus dieser Begegnung haben sie die Gelegenheit, die Slowaken aus dem Rennen um die ersten beiden Plätzen in der Gruppe rauszuwerfen. Das wäre für die Schützlinge des Trainers Trapattoni sehr wichtig, weil sie in nur vier Tagen ein weiteres sehr schwieriges Spiel erwartet und zwar in Moskau gegen Russland. Es wundert nicht, dass sie sich in den letzten zwei Testspielen sehr schwierige Gegner ausgesucht haben, um sich so gut wie möglich vorzubereiten. Allerdings haben sie diese Aufgabe mehr als gut erledigt, weil sie zuerst in der Ferne gegen Italien triumphiert haben und dann Mitte letzten Monats haben sie zuhause gegen sehr starke kroatische Nationalauswahl ein torloses Remis gespielt. Man muss noch erwähnen, dass sie im Spiel gegen Kroatien ohne mehrere Stammspieler gespielt haben. In dieser Begegnung mit der Slowakei kann Trapattoni wieder mit dem jungen Mittelfeldspieler McGeady und dem erfahrenen Duff rechnen. Der schwache O`Shea ist ebenfalls in der Startaufstellung vorzufinden, aber im Falle dass er nicht ganz fit wird, wird er vom Verteidiger Kelly, der sehr gut auf dieser Position spielt, vertreten. Im Gegensatz zu ihnen fehlen weiterhin die Mittelfeldspieler Coleman, Andrews und Fahey. Kilbane ist ebenfalls schwach, sodass er am Freitagabend wahrscheinlich auf der Bank bleiben wird. Alles in allem ist diese Auswahl sehr wohl in der Lage, mit den großartigen Partien aus den letzten Freundschaftspielen fortzusetzen. Übrigens haben sie in den einzigen zwei Qualifikationsspielen in diesem Jahr gegen Mazedonien beide Male triumphiert.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Given – O’Shea (Kelly), Dunne, St. Ledger, Ward – Whelan, McGeady, Hunt, Duff – Keane, Long{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nach zwei Siegen, von denen einer gegen ein sehr starkes Russland in Moskau verzeichnet wurde, sind die Slowaken sehr gut in diese Qualifikation gestartet, aber sie haben dann gepatzt und zwar beim Gastauftritt gegen den Außenseiter Armenien. Ob die Schützlinge des Trainers Weiss nach großem Erfolg bei der WM und nach guten Partien zu Beginn der Qualifikation dachten, dass sie bereits ein sicherer EM-Teilnehmer sind und deshalb ihre Gegner unterschätzt haben, oder war das nur ein schlechter Tag, das wissen wir noch nicht, aber es ist sicher, dass sie sich selber in diese komplizierte Lage gebracht haben. In der Fortsetzung der Qualifikation haben sie ein Heimremis gegen Irland und zwei minimale Niederlage gegen den absoluten Außenseiter Andorra verzeichnet. Jetzt steht ihnen vielleicht die schwierigste Begegnung in der Gruppe bevor und sie werden versuchen, ungeschlagen zu bleiben, weil sie in diesem Fall selber über ihre Schicksal entscheiden würden. Um dies zu erreichen, werden die Schützlinge des Trainers Weiss Disziplin im Spiel wiederherstellen müssen, weil ihnen gegenüber eine sehr harte und gut organisierte Mannschaft, die unbedingt siegen muss und daher etwas offensiver spielen wird, stehen wird. Deshalb ist ihnen sehr wichtig, dass der Abwehrspieler Skrtel wieder dabei ist. Er wird zusammen mit Hubocan und den beiden defensiven Mittelfeldspielern Karhan und Kucka eine echte Mauer vor eigenem Tor darstellen. Im Angriff erwartet man vom kreativen Hamsik sehr viel.

Voraussichtliche Aufstellung Slowakei: Mucha – Pekarik, Škrtel, Hubočan, Cech – Karhan, Kucka – Weiss, Hamšik, Stoch – Hološko

Wir haben bereits gesagt, dass die Iren etwas offensiver als sonst agieren werden, weil sie den Sieg viel nötiger als ihre Gegner haben. Deshalb wird es interessant zu beobachten, wie sie sich in einer solchen Rolle zurechtfinden werden. Wir glauben jedoch, dass sie mit der Unterstützung der eigenen Fans zumindest einen minimalen Sieg erringen werden. Die Tatsache, dass ihre meiste Spieler in den türkischen und den italienischen Ligen, bei denen die Saison noch nicht angefangen hat, spielen, spricht auf jeden Fall für sie.

Tipp: Sieg Irland

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei ladbokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

In einem Spiel wie diesem, in dem die Niederlage für jedes der beiden Teams sicherlich den Abschied vom Kampf um die EM bedeuten würde, sollen wir kein schönes und attraktives Spiel erwarten. Wir sind näher an der taktischen Überlistung im Mittelfeld, mit der Absicht, aus den schnellen Kontern zum gewünschten Ziel zu kommen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010