Tipp EURO 2012 Qualifikation: Kroatien – Israel

euro2012Das ist eine Begegnung aus der Gruppe F, nach dem ein Dilemma gelöst sein könnte. Kroatien ist nämlich momentan auf dem zweiten Platz mit drei Punkten mehr als Israel und einem Spiel weniger auf dem Konto. Mit einem eventuellen Sieg in diesem Match würden sie wenigstens den zweiten Platz sichern und würden auch noch im Rennen um den ersten Platz bleiben. Für Israel ist diese Begegnung sein oder nicht sein und nur ein Sieg lässt sie im Rennen bleiben, obwohl sie auch mit einem unentschieden nicht ohne Chancen sind. Beginn: 06.09.2011. – 20:00

Als sie in Tel Aviv gespielt haben hat Kroatien mit 2:1 gefeiert und in den zwei Matches davor, bei den Qualifikationen für die letzte EM haben die Kroaten Siege gefeiert.

Kroatien brilliert auch bei diesen Qualifikationen nicht. Sie haben die letzte Weltmeisterschaft verpasst, aber damals haben sie auch eine ziemlich schwierige Gruppe gehabt, mit unter anderem den Engländern und Ukrainern.  Dieses Mal haben sie wahrscheinlich die leichteste Gruppe bekommen in der sie große Favoriten für den ersten Platz gewesen sind. Sie können es immer noch schaffen, werden es aber nicht leicht haben, vor allem mit den Spielen, die sie in letzter Zeit abliefern. Am Freitag haben sie das Gastspiel in Malta gespielt, was eine Routinearbeit hätte sein sollen, aber auch dieses Spiel hat eine Reihe von Schwächen dieser kroatischen Nationalmannschaft gezeigt. Sie haben mit 3:1 gewonnen, aber es ist kein autoritatives Spiel gewesen, wo Malta völlig überspielt worden ist. Sie haben es sogar geschafft das erste Tor bei diesen Qualifikationen auf eigenem Terrain zu erzielen, während Kroatien wieder bei der Realisation versagt hat. Wenn wir uns an die Niederlage gegen Georgien in Tiflis erinnern, dann des engen Sieges in Split gegen denselben Gegner, ist es klar dass die Jungs des Trainers Bilic nicht in der richtigen Form sind. Man sollte aber trotzdem erwähnen dass Bilic große Probleme mit der Aufstellung und den Verletzungen wichtiger Spieler hat, vor allem im offensiven Teil. Zu diesem Treffen sind auch deswegen Petric, Olic und Rakitic nicht gekommen. Gegen Malta haben auch Kranjcar und Modric nicht gespielt. Modric ist offensichtlich mit dem misslungenen Transfer zu Chelsea beschäftigt. Interessant ist auch dass zwei Tore die Defensivspieler Vukojevic und Lovren verbucht haben und ein Tor Badelj, der in der Abwesenheit von Modric und Kranjcar die Rolle des Spielmachers übernehmen musste. Für das Spiel gegen Israel hat Bilic den Innenverteidiger Simunic von der ersten Minute an angekündigt und Kranjcar und Modric sollten auch mitspielen. Die Angriffsspieler haben sich nicht gerade bewiesen, aber wahrscheinlich werden wieder Klasnic und Mandzukic anfangen.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Pletikosa – Ćorluka, Šimunić, Lovren, Vrsaljko – Vukojević – Srna, Modrić, Kranjčar – Mandžukić, Klasnić.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Israelis haben ihre Chance offensichtlich am Freitag verspielt. Das Spiel auf eigenem Terrain gegen Griechenland ist sehr wichtig gewesen, aber die Israelis haben verloren und sich so von dem ersten Platz verabschiedet, mit wenigen Aussichten auch zweiter zu sein. Diese wenigen Aussichten könnten größer werden nur im Falle eines Siegen gegen Kroatien in Zagreb. Aber wenn man weiß dass diese Nationalmannschaft selten auf eigenem Terrain Spiele verliert und das die Tradition auf der Seite des Gegners ist, dann wird es klar wie viel die Israelis durch die Niederlage gegen Griechenland eigentlich verloren haben. Auch Israel ist für die tollen Spiele auf eigenem Terrain bekannt gewesen. In diesen Qualifikationen wurden sie aber von den beiden großen Konkurrenten besiegt und so kann man es schwer zur einen guten Platzierung schaffen. Es ist ihnen noch diese letzte Chance übriggeblieben und zwar in einem Spiel in dem sie die Niederlage gegen Griechenland vergessen müssen. Das wird aber nicht leicht sein, da es ihnen klar ist dass sie es im Spiel viel besser hätten machen und wenigsten einen Punkt hätten verbuchen müssen. Aber sie sind auch auf die bekannte geschlossene Taktik der Griechen reingefallen, in der sie den Ball besitzen und Gelegenheiten eröffnen, aber zu einem Tor kommt es einfach nicht. Jetzt erwartet sie ein ganz anderes Spiel, wo sie in einer unterworfenen Stellung sein werden. So wird auch der französische Trainer Luis Fernandez die Formation vielleicht ein wenig rotieren und wahrscheinlich auch die Spieler. Vieles wird von der Laune des Kapitäns und besten Spielers Yossi Benayoun abhängen, während der einzige im Vordergrund Damari sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Israel: Aouate – Kayal, Ben Haim, Shpungin, Gershon – A.Cohen, Rafaelov, Zahavi, Harush, Benayoun – Damari.

Der Einsatz ist für beide Mannschaften groß, aber irgendwie scheint es als ob sich die Israelis nach der Niederlagen gegen Griechenland mit dem dritten Gruppenplatz abgefunden haben. Für Kroatien bedeutet der Sieg wenigstens die Barrage sicher, aber auch das Bleiben im Rennen für den ersten Platz. Auch neben den vielen Problemen sind sie besser als Israel und werden die Gelegenheit nicht auslassen, eine Nationalmannschaft, die sie noch nie im eigenen Stadion bezwungen hat, zu besiegen.

Tipp: Asian Handicap -1 Kroatien

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,82 bei 12bet (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010