Tipp EURO 2012 Qualifikation: Liechtenstein – Schottland

euro2012Das einzige Qualifikationsspiel, das am Samstag stattfinden wird, ist dieses aus der Gruppe I, in dem der letztplatzierte Liechtenstein und die Nationalmannschaft aus Schottland, die immer noch eine theoretische Chance hat, den zweiten Platz zu erreichen, aufeinandertreffen werden. Die Europa- und Weltmeister aus Spanien haben sich nämlich den ersten Platz in der Gruppe gesichert, nachdem sie in allen sechs Begegnungen gesiegt haben. Die Schotten befinden sich im Moment auf dem dritten Platz und haben zwei Punkte weniger als die zweitplatzierten Tschechen. Den beiden Mannschaften steht noch ein Duell gegen Spanien bevor und da werden sie kaum zu den Punkten kommen, sodass das Duell der letzten Runden zwischen Litauen und Tschechien in Kaunas entscheidend sein wird. Beginn: 08.10.2011 – 19:30

Die Schotten sollen am Samstagabend problemlos zum Sieg kommen, genau wie es der Fall in der zweiten Runde gewesen ist, als sie in Glasgow 2:1 gesiegt haben.

Nach diesem Spiel hat die Nationalmannschaft von Liechtenstein noch zwei Niederlagen kassiert. Dann folgten zwei Begegnungen mit der damals zweitplatzierten Nationalauswahr aus Litauen. Zuerst haben sie einen sensationellen Heimsieg gefeiert und dann ergatterten sie noch einen Punkt in Kaunas. In der nächsten Runde kassierten sie wie erwartet eine hohe Auswärtsniederlage gegen den Weltmeister Spanien. In ihren letzten Qualifikationsspielen werden sie versuchen, noch einige Punkte zu gewinnen, um eventuell die Litauer, die derzeit nur einen Punkt  mehr auf dem Konto haben, aufzuholen. Bis zu Ende der Qualifikation steht ihnen noch das Heimspiel gegen Tschechien bevor. In ihrem Lager ist man sich dessen bewusst, dass sie gegen die hochmotivierten und qualitativ viel besseren  Schotten eine sehr schwere Aufgaben erwartet, unabhängig davon dass sie zuhause spielen. Der erfahrene Trainer Zaugg hat ein offenes Spiel angekündigt und das bestätigt die Tatsache, dass an der Spitze des Angriffs zwei Spieler agieren werden, was nicht sehr oft der Fall war, sehr gut.

Voraussichtliche Aufstellung Liechtenstein: Jehle – Ritzberger, Mi. Stocklasa, Ma. Stocklasa, Rechsteiner – Buchel, Wieser, Polverino, Burgmeier – Frick, Beck{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Unabhängig davon, was sich die Gastgeber am Samstagabend wünschen, müssen sich die schottischen Fußballer vor allem auf das eigene Spiel konzentrieren, weil sie nur so zum Dreier kommen können. Darauf wies ihr Trainer Levein bei der letzten Pressekonferenz hin und fügte hinzu, dass sie auch im letzten Duell gegen die favorisierten Spanier nicht aufgeben werden, weil sie wahrscheinlich mindestens einen Punkt aus dieser Begegnung brauchen werden oder vielleicht sogar alle drei, wenn sie den zweiten Platz einnehmen wollen. Allerdings sind ihre Gedanken jetzt voll und ganz auf das Duell gegen Liechtenstein gerichtet. Sie wollen mit den guten Partien weitermachen, nachdem sie in zwei Heimduelle gegen Tschechien und Litauen vier Punkte ergattert und sich dem Kampf um die Barrage angeschlossen haben. Im Gegensatz zu diesem Jahr, haben sie im vergangenen Jahr zwei Niederlagen kassiert und zwar zuhause gegen Spanien und auswärts gegen Tschechien. Neben dem bereits erwähnten Triumph über Liechtenstein haben sie nur noch gegen Litauen in der Ferne einen Punkt ergattert. Trainer Levein macht sich vor dieser Begegnung große Sorgen, weil sogar drei Mittelfeldspieler, Fletcher, Brown und Snodgrass verletzt sind. Sie werden von den Rückkehrern Adam und Dorrans sowie dem jungen Bannan vertreten, während im Angriff das ehemalige Duo von Glasgow Rangers, Miller und Naismith agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Schottland: McGregor – Hutton, Caldwell, Berra, Bardsley – Adam, Bannan, Dorrans, Morrison – Miller, Naismith

Unabhängig davon, dass die heimischen Spieler im Doppelspiel gegen Litauen gezeigt haben, dass sie sehr unangenehm werden können, würde in diesem Duell alles andere als Sieg der Schotten eine große Überraschung darstellen. Wir sind der Meinung, dass die Gäste sogar mit einem etwas größeren Unterschied feiern werden, um das Selbstvertrauen vor dem entscheidenden Duell gegen Spanien zusätzlich zu steigern.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Schottland

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,02 bei bet365 (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010