euro2012In diesem Derbyspiel der Gruppe E werden die beiden Erstplatzierten und zwar die ungarische und die niederländische Nationalmannschaft aufeinandertreffen. Falls die Gäste siegen sollten, dann wird die Frage nach dem ersten Platz in der Gruppe gelöst. Aber wenn die Gastgeber die Sieger dieser Begegnung werden, dann wird die Situation in der Tabelle sehr kompliziert. Der WM-Finalist, Niederlande ist der Favorit in diesem Duell, aber man soll bedenken, dass die Ungarn noch keine Heimniederlage kassiert haben. Beginn: 25.03.2011. 20:30

Die Ungarn haben bisher sehr gut gespielt, aber man soll berücksichtigen, dass sie zwei von insgesamt drei Siegen gegen die Außenseiter erzielt haben. Nur im Spiel gegen Finnland, das sie erst in der Nachspielzeit bezwungen haben, kann man von einem schwierigeren Gegner reden. Die einzige Niederlage haben sie beim Gastauftriff in Schweden kassiert und wenn man bedenkt, dass ihnen noch zwei Begegnungen mit den Niederländern bevorstehen, dann kann man behaupten, dass sie noch sehr weit von der Platzierung bei der EURO 2012 entfernt sind. Wenn sie eine reale Chance auf die Qualifizierung haben wollen, müssen sie den großen Gegner aus den Niederlanden besiegen, und das wird gar nicht einfach. Die verjüngte Nationalmannschaft von Ungarn erhofft sich viel von den älteren und erfahreneren Spielern wie vom Torwart Kiraly, Gera und Hajnal. In den beiden Heimbegegnungen haben sie triumphiert. Der Sieg gegen Moldawien fiel knapp aus (2:1), während sie San Marino mit 8:0 regelrecht auseinander genommen haben. Wenn es um die Startformation geht, da haben sie ein großes Problem. Der beste Torschütze der Mannschaft, Adam Szalai ist verletzt und wird in dieser Begegnung nicht dabei sein. Das bedeutet auf jeden Fall ein großes Handicap für den Gastgeber. Man erwartet ein vorsichtiges Spiel von Ungarn und zwar mit nur einem hervorstehenden Spieler, Rudolf. Das Mittelfeld soll verstärkt sein. Getragen von der guten Stimmung auf der Tribüne ist es möglich, dass die den aktuellen Weltvizemeister angreifen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn: Kiraly – Pinter, Liptak, Juhasz, Laczko – Elek, Dzsudzsak, Gera, Hajnal, Vadocz – Rudolf.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Niederländer zeigen in dieser Qualifikation wieder, wie mächtig sie sind. Nachdem sie bei der WM in Südafrika im Finale gestanden sind, haben sie in dieser EM-Qualifikation mit den guten Partien fortgesetzt. Nach vier gespielten Spielen haben sie ebenso viele Siege erzielt. Allerdings haben sie kein großartiges Spiel in alle Begegnungen gezeigt, aber wenn es drauf ankommt, liefern sie die besten Partien ab, wie in der letzten Runde gegen den größten Rivalen Schweden, als sie mit 4:1 gesiegt haben. Jetzt steht ihnen der erste schwierigere Gastauftritt bevor. Bisher haben sie kein Gegentor in der Ferne kassiert. Nur das Gastspiel gegen Moldawien war ein wenig besorgniserregend, weil sie nur einen minimalen Sieg gefeiert haben. Im Spiel gegen Finnland im eigenen Stadion haben sie eine mittelmäßige Partie abgeliefert, aber am Ende sind eh nur die Punkte wichtig und sie haben bisher 12 Punkte auf dem Konto. Bereits diese Begegnung kann entscheidend sein, wenn es um den ersten Gruppenplatz, der eine direkte EURO2012-Qualifizierung bedeutet, geht. Die Verletzungen sind ein ständiger Begleiter dieser Nationalauswahl und diesmal ist die Situation nicht anders. Ausfallen werden Robben und der beste niederländische Torschütze in dieser Qualifikation Huntelaar. Der Torwart Stekelenburg ist ebenfalls nicht dabei. Die Niederländer haben aber sehr viele hochwertige Spieler zur Verfügung, so dass diese Ausfälle kompensiert werden können. Der Trainer Marwijk hat den erfahrenen van Nistelrooy eingeladen.

Voraussichtliche Aufstellung Niederlande: Vorm – Van der Wiel, Heitinga, Matijsen, Boulahrouz – Afellay, van Bommel, Sneijder, Van der Vaart – Kuyt, van Persie.

Wenn man alles berücksichtigt, dann ist die Nationalauswahl von Niederlanden ein großer Favorit in dieser Begegnung. Auch ein Remis wäre für sie kein schlechtes Ergebnis. Der Gastgeber wäre mit einem Remis sehr zufrieden und sie werden auf ein Remis sicherlich spielen. Die Gäste brauchen eine Führung gleich am Anfang und dann werden sie wahrscheinlich keine Probleme haben, die Ungarn später noch zu deklassieren. Allerdings sollte man vorsichtig sein, denn Finnland und Moldawien haben sehr gut mit den Niederlanden mitgehalten.

Tipp: Asian Handicap -1 Niederlande

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,99 bei 12bet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010