Tipp EURO 2012 Qualifikation: Weißrussland – Bosnien-Herzegowina

euro2012Diese Begegnung zwischen dem Zweit- und Drittplatzierten der Gruppe D wird wenn es um den zweiten Gruppenplatz geht, viel entscheiden und zwar wenn wir annehmen, dass Frankreich den ersten Platz holen wird. Aber dieser erste Platz ist auch nicht weit entfernt, vor allem für Weißrussland, wenn in diesem Match ein Sieg geholt wird. Bosnien-Herzegowina hat auch noch Chancen für eine direkte Platzierung, aber die Bosnier brauchen den Sieg, während ein Remis neben den Franzosen auch die Rumänen erfreuen würde. Man sollte noch erwähnen, dass dies die erste offizielle Begegnung der beiden Nationalmannschaften ist. Beginn: 02.09.2011 – 19:30

Für die Mannschaft aus Weißrussland ist das hier eines der entscheidenden Spiele. Die Weißrussen befinden sich auf der zweiten Position  und zwar mit zwei Punkten Vorsprung auf den heutigen Gegner, sie haben aber ein Spiel mehr und somit haben sie praktisch auch keinen Vorsprung. So wie sie angefangen haben schien es als ob sie ohne Probleme mindestens auf den zweiten Platz kommen würden. Sie haben das große Frankreich bezwungen und zwar mitten in Paris, aber danach kam die Tristesse. Sie haben sich sogar den Luxus erlaubt in Luxemburg unentschieden zu spielen, was in so einer ausgeglichenen Gruppe unakzeptabel ist. Sie spielen übrigens oft unentschieden. Sie sind eigentlich am besten gewesen als sie gegen Frankreich gespielt haben, da sie es auch in Minsk geschafft haben unbesiegt zu bleiben. Dafür haben sie aber gegen Rumänien nur unentschieden gespielt. Die einzige Niederlage haben sie in Tirana gegen Albanien erlebt, was auch ein sehr schlechtes Ergebnis gewesen ist. Da sie nach diesem Match nach Bosnien und danach nach Rumänien müssen, ist es klar, dass alles außer einem Sieg den Abschied von der EM 2012 bedeuten würde. Nach dem letzten Qualifikationsspiel haben sie auch ein Freundschaftsspiel gespielt, in dem sie Bulgarien 1:0 besiegt haben. Das einzige Dilemma, das der deutsche Trainer Bernd Stange hat, ist, ob er mit einem oder zwei Stürmern spielen soll. Da er sowohl gegen Bulgarien und als auch gegen Luxemburg nicht mit zwei Stürmern gespielt hat, wird er es wahrscheinlich jetzt auch nicht. Weißrussland ist aber auch mit nur einem Stürmer gefährlich, weil Mittelfeldspieler, wie Kislyak in der Lage sind, Treffer zu erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Weißrussland: Zhevnov – Shitov, Verkhovtsov, Omelyanchuk, Trubilo – Kulchiy – Kalachev, Putsila, Kislyak, Sitko – Kornilenko{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Auch die Nationalmannschaft aus Bosnien kann sich in diesem Match die Tür zur EM 2012 weit öffnen, wenn sie in der Lage wäre, sich in der letzten Runde den Franzosen in Paris entgegenzustellen. Aber bis Paris ist es noch weit und in dieser Mannschaft denkt man nur an Weißrussland, denn in ein paar Tagen spielen sie auch das zweite Rückspiel in Zenica. Im Gegensatz zum heutigen Gastgeber wäre Bosnien in diesem Spiel auch mit einem Remis nicht unzufrieden, aber unter der Bedingung, dass sie denselben Gegner im Rückspiel bezwingen. Bosnien hat übrigens bei diesen Qualifikationen viele Höhen und Tiefen gehabt. Von den einfachen Siegen gegen Luxemburg und Albanien, über den tollen Heimsieg gegen Rumänien bis zur Katastrophe in Bukarest und dem durchschnittlichen Auftritt in Tirana. Deswegen ist es schwer zu prognostizieren, in welcher Verfassung die bosnischen Drachen in Minsk sein werden. Sie haben auch im letzten Freundschaftsspiel gegen Griechenland in Sarajevo gut gespielt, obwohl es bei diesem Match keine Tore gegeben hat. Wenn man sich die Form der einzelnen Spieler anschaut, haben sie Gründe optimistisch zu sein. Džeko hat zuletzt für Manchester City vier Tore erzielt, Pjanić ist der Torschütze und Torvorleger bei Lyon gewesen und großartig sind auch Innenverteidiger Spahic und Torwart Begovic. Der Torwart ist auch das größte Dilemma von Trainer Sušić, aber Asmir Begovic von Stoke City dürfte die Nummer Eins sein. Emir Spahic ist zwar leichter verletzt, aber er wird spielen können. Eine große Verstärkung sollte noch ein Rückkehrer werden und zwar Sasa Papac von den Rangers. Als einzelne Spieler sind die Bosnier stärker als die Weißrussen aber das müssen sie erst auf dem Platz al eine geschlossene Mannschaft beweisen.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien-Herzegowina: Begović – Mravac, Spahić, Papac, Lulić – Rahimić, Medunjanin – Misimović, Pjanić, Salihović – Džeko.

Angesichts der Wichtigkeit sollte man ein hartes Spiel mit vielen Unterbrechungen und wahrscheinlich wenig Fußball erwarten. Die Gastgeber sind sich bewusst, dass die Gäste technisch besser sind und dass Džeko in Topform ist. Deswegen werden sie das Spiel beruhigen und ihre Gelegenheiten abwarten. Bis jetzt haben nur die Franzosen ein Tor in Minsk verbucht. Auf der anderen Seite wäre Bosnien mit einem torlosen Remis zufrieden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010