Tipp EURO Qualifikation (U-21): Norwegen – Belgien

wetttippsDies ist ein Derby der Gruppe 8 der U-21 EURO Qualifikation. Der Gastgeber ist auf dem zweiten Platz und hat zwei Punkte mehr auf dem Konto als die drittplazierte Nationalmannschaft aus Belgien und deswegen ist dieses Match für beide Mannschaften ziemlich wichtig. Interessant ist auch, dass Norwegen eine perfekte Leistung in der Ferne vollbracht hat, während Belgien zuhause fehlerlos ist. Da sie sich jetzt aber in verkehrten Rollen befinden, trägt das auch zur Ungewissheit bei. Beginn: 10.11.2011. – 19:00

Die Nationalmannschaft von Norwegen hat nach drei Runden eine sehr interessante Leistung. Sie haben nur einmal zu Hause gespielt und zwar in der letzten Runde und haben dabei eine minimale Niederlage im Rahmen der Qualifikation kassiert. Aber der Gegner ist das starke England gewesen, das mit einer maximalen Leistung Gruppenerster ist und somit ist diese Platzierung keine große Überraschung. Aber vielleicht ist doch die Weise, wie das passiert ist, etwas schmerzhaft, da sie sehr selbstbewusst ins Spiel reingegangen sind und zwar nachdem sie, genau wie die Engländer, eine maximale Leistung in den ersten zwei Runden hatten. Aber schon in der siebten Spielminute lautete das Ergebnis 2:0 zugunsten der Gäste. Sie haben das Ergebnis bis zur Mitte der ersten Halbzeit verringern können, aber mehr war da nicht drin und deshalb folgte eine Niederlage. Aber in den ersten zwei Runden haben sie gezeigt, dass diese Mannschaft gut ist und bei zwei Gastspielen haben sie zwei identische Siege von jeweils 2:0 verbucht, also ohne ein kassiertes Gegentor. Die Gegner sind zwar die objektiv schwächsten Mannschaften gewesen, aber ein Sieg ist ein Sieg. Ihr Gegner Belgien hat bei beiden diesen Gastspielen versagt. Interessant ist auch das sie fünf Tore in den ersten drei Runden verbucht haben und getroffen hat immer ein anderer  Spieler. Bei diesen zwei Gastspielen hat der Abwehrspieler Joakim Nielsen zwei Gelbe Karten bekommen und so hat er gegen England nicht gespielt, was sicherlich ein Handicap gewesen ist. Trainer Per Hansen bevorzugt offensiven Fußballstil. Sogar gegen England hat er mit drei Stürmern gespielt, was ihn vielleicht auch der zwei schnellen Tore gekostet hat. Er wird aber von dieser Taktik sicher nicht abweichen und gegen Belgien wird er wieder sehr offensiv spielen. Der größte Star dieser Mannschaft ist der Bundesligaspieler Havard Nordtveit, der in Borussia M´gladbach spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen: Johansen – Hedenestad, Rogne, Nielsen, Strandberg – Nordtveit – Henriksen, Singh – Berisha, Pederesen, Kastrati.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Belgier haben das einzige Spiel, das sie zuhause gespielt haben, ohne größere Probleme zu eigenen Gunsten entschieden, aber der Gegner ist die Nationalmannschaft von Aserbaidschan gewesen. Also ist das hohe 4:1-Sieg nicht besonders lobenswert. Ein größeres Problem bereitet ihnen die Tatsache, dass sie auswärts ohne Sieg sind, obwohl die Gegner die Nationalauswahl aus Aserbaidschan, die sie zuhause leicht besiegt haben und auswärts nur für ein Remis ausreichte, sowie Island, wo es noch schlimmer war, da sie verloren haben, gewesen sind. Das ist bei der Qualifikationseröffnung passiert, als sie ein Remis in der Hand hatten, kassierten aber ein Gegentor im Finish. Aserbaidschan haben sie überzeugend besiegt, aber erst im Finish des Spiels, während sie einen Punkt zu Gast bei der gleichen Mannschaft, wörtlich retten mussten, da der Gastgeber, schon nach einer halben Stunde des Spiels mit 2:0 in Führung gewesen ist. Es ist also gar nicht leicht gewesen zu den endlichen 2:2 zu kommen. Alles in allem ist es nicht gut, da sie noch nicht gegen Norwegen gespielt haben, von England gar nicht zu sprechen. Einzeln ragt mit zwei erzielten Toren der Stürmer Christian Benteke heraus und auch alle anderen Treffer haben Angriffsspieler verbucht, außer einem Treffer, welchen Mertens getroffen hat und den einen überraschenden gegen Aserbaidschan, den der Mittelfeldspieler, de Jonghe verbucht hat und zwar nachdem er eingewechselt wurde. Sie haben keinen besonderen Star der herausragt, aber was für Trainer Dury noch wichtiger ist keine Probleme mit den Karten und Verletzungen.

Voraussichtliche Aufstellung Belgien: Coosemans – Boyata, Mertens, de Bock, Daeseleire – van Acker, Badibanga, Angeli, Francois – Benteke, de Pauw.

In diesem Match spricht alles für den Gastgeber und es wird eine große Überraschung sein, wenn sie keinen Sieg verbuchen. Sie haben schon Mannschaften besiegt, die Belgien nicht geschafft hat zu Gast zu besiegen und auch gegen die Engländer sind die Norweger nicht ganz überspielt worden. Sie werden es schwer auf den ersten Platz schaffen, aber den zweiten sollten sie erreichen und der Sieg in diesem Match wäre ein großer Schritt in diese Richtung.

Tipp: Sieg Norwegen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei Ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010